Startseite
Startseite > Erfahrungen mit AxiTrader

AxiTrader Erfahrungen

Wenn es darum geht, eine Plattform für den Handel zu konzipieren, die den Wünschen der Trader so nahe wie möglich kommt, ist als Ideengeber wohl keiner besser geeignet, als die Trader selber. Dieser Auffassung ist zumindest der Online Broker AxiTrader gefolgt, der von sich bzw. seinem Angebot behauptet, eine Plattform von Tradern für Trader sein zu wollen. Nun wird es wohl wenig überraschen, dass sich eine Plattform selber als kundenfreundlich und praktikabel bezeichnet. Mehr oder weniger alle Online Broker gehen mit diesem Anspruch auf die Suche nach Kunden. Zunächst handelt es sich bei AxiTrader um einen Online Broker von vielen, der sich auf das Segment der Währungspaare, der Rohstoffe sowie der Indizes spezialisiert hat. Zu günstigen Spreads können dabei insgesamt rund 100 unterschiedliche Titel aus den genannten Kategorien gehandelt werden. In wieweit das Angebot für den Handel selber, sowie die verfügbaren Unterstützungsangebote rund um den Handel einen Qualitätsanspruch erfüllen, der besonders für private Trader geeignet ist, ist eine Frage, die wir in unserem nun folgenden Review beantworten möchten.

Bewertung 4.5 / 5.0
Handel Forex & CFD
Basiswerte 80 Währungspaare, 6 Rohstoffe, Dax, weitere Indizes
Software MT4, MT4 NextGen, MT4 Webtrader, MT4 MultiAccount Manager
Regulierung

Immerhin, so viel möchten wir vorwegnehmen, wird dem Kunden von AxiTrader einiges geboten, was über den eigentlichen Handel hinausgeht. So wird ein voll funktionstüchtiges Demokonto zur Verfügung gestellt, mit dem sich unerfahrene Trader an diese nicht ganz einfache Handelsform herantasten können. Und auch für den eigentlichen Einstieg müssen keine hohen Hürden genommen werden. Um die Entscheidung für einen bestimmten Online Broker aber auf ein möglichst breites Fundament zu setzen, ist es ebenso erforderlich, die Frage nach der Sicherheit bzw. nach der Seriosität des Anbieters zu stellen. Allen hier aufgeworfenen Aspekten und Fragen möchten wir in den folgenden Abschnitten nun ausführlich auf den Grund gehen.

Die Erfahrungen im Überblick

Bevor wir einzelne Aspekte unseres Tests Punkt für Punkt aufgreifen, möchten wir Ihnen zunächst einen Überblick über das Gesamtbild bieten, welches wir uns von diesem Online Broker gemacht haben. Positiv ist dabei zunächst der erste Eindruck, den man als Trader gewinnt, wenn die Startseite von AxiTrader das erste Mal aufgerufen wird. Die gut strukturiert aufgebaute Seite ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Für deutsche Kunden ist es somit nicht nur möglich, sich schnell einen Überblick über das Angebot von AxiTrader zu machen. Auch die vielen Angebote, die rund um den Handel etwa in den Bereichen Marktinformationen und Weiterbildung zur Verfügung gestellt werden, liegen in deutschen Sprachversionen vor.

Dabei ist es sehr einfach möglich, sich zunächst unkompliziert und unverbindlich einen vollwertigen Eindruck über das Angebot und die Möglichkeiten zu verschaffen, die der Broker seinen Kunden zu bieten hat. Zunächst kann nämlich einfach ein Demokonto eröffnet werden, in dessen Rahmen 50.000 Euro virtuelles Kapital unter echten Marktbedingungen eingesetzt werden können. Das Demokonto kann nach unseren Erfahrungen zunächst 30 Tage genutzt werden. Doch auch eine Nutzung parallel zum echten Account ist prinzipiell möglich.

Unternehmen AxiCorp Limited
Adresse 55 Baker Street, London W1U 7EU, UK
Telefon DE : 0800 7244085
eMail kundendienst@axitrader.com
Live Chat ja
Rückruf nein

Die Plattform, welche den Tradern für den Handel zur Verfügung gestellt wird, basiert auf der in der Branche gängigen Softwarelösung MetaTrader 4. Dabei stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, so dass neben dem Handel mit einer fest installierten Version auch eine browserbasierte Version genutzt werden kann. Hinzu kommen Angebote für den mobilen Handel. Dabei wird auch ausreichend Material zur Verfügung gestellt, um sich mit den jeweiligen Funktionen und Möglichkeiten der Handelssoftware vertraut zu machen. Während also der Handel auf Basis von etwa 100 Werten reibungslos funktioniert, können sich die Trader auch auf eine sehr ordentliche inhaltliche bzw. technische Unterstützung verlassen.

Dabei wird auch speziell für deutsche Kunden ein eigener Service angeboten. Neben dem Live Chat kann dabei auch auf einen persönlichen Kontomanager zugegriffen werden. Alles in allem haben wir also einen Online Broker kennen gelernt, der beste Voraussetzung für den Einstieg in den Handel bietet. Und auch Trader mit Erfahrungen bzw. höheren Ansprüchen werden in AxiTrader einen zuverlässigen und überzeugenden Partner finden. Bevor wir nun auf die inhaltlichen Gesichtspunkte rund um das Angebot von AxiTrader im Einzelnen eingehen, möchten wir im folgenden Abschnitt die Frage nach der Seriosität klären.

AxiTrader im Check: Betrug oder seriös?

Es ist manchmal schon überraschend zu sehen, mit welchem Gottvertrauen einige Trader in den Markt gehen. Ohne sich über die Hintergründe eines Online Brokers zu informieren, wird ohne jeden Argwohn Geld auf das Handelskonto überwiesen, um möglichst schnell mit dem Handeln beginnen zu können. Auch wenn ein solches Vorgehen in der Regel ohne ernste Konsequenzen bleibt, gehen die Trader dabei doch ein gewisses Risiko ein. Denn nicht nur unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass längst nicht alle Anbieter so hohe Maßstäbe an den Umgang mit den Kunden und ihren Geldern setzen, wie man es eigentlich erwarten sollte. Gerade die dynamische Entwicklung der letzten Jahre hat dazu geführt, dass eine Reihe neuer Anbieter auf dem Markt aufgetaucht sind. Um die Gunst der Trader zu erwerben, wird dabei stellenweise mit umfangreichen Leistungen und großen Versprechungen gearbeitet. Nicht immer sind die Anbieter dann in der Lage, diese Ankündigungen auch zu erfüllen. Während einige in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, nehmen es andere mit den Konditionen oder der Abwicklung von Transaktionen gegenüber den Kunden nicht so genau.

In manchen Fällen handeln die Kunden zu schlechteren Konditionen als eigentlich angekündigt oder müssen sehr lange auf ihr Geld warten, wenn es ausgezahlt werden soll. Im schlimmsten Fall meldet ein Anbieter Insolvenz an und die Kunden müssen dann auf ihre Einlagen weitgehend verzichten. Um derlei Unannehmlichkeiten und Ärger zu umgehen, raten wir immer wieder dazu, im Vorfeld der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Online Broker möglichst genau hinzuschauen und zu ermitteln, wie es um die Fragen der Sicherheit und der Seriosität bestellt ist. Im Falle von AxiTrader haben wir dabei einen sehr seriösen Anbieter kennen gelernt. Im Rahmen unseres Tests ist es dabei zu keinerlei Auffälligkeiten oder Unregelmäßigkeiten gekommen. Die Trader können also sicher davon ausgehen, dass sie bei diesem Anbieter weder mit Abzocke noch mit Betrug konfrontiert sein werden.

Viele Basiswerte zu fairen Handelskonditionen

Im Zentrum unseres Reviews steht natürlich das Angebot, welches den Tradern im täglichen Handel zur Verfügung gestellt wird. Der Online Broker AxiTrader hat sich dabei vor allem auf den Handel mit Währungspaaren spezialisiert. Darüber hinaus stehen Basiswerte in den Bereichen Rohstoffe und Edelmetalle sowie Indizes zur Verfügung. Bevor jedoch in den Handel eingestiegen werden kann, ist es zunächst notwendig, sich für eines der beiden Kontomodelle zu entscheiden. Bevor wir also auf die Struktur der Basiswerte eingehen, möchten wir zunächst klären, was von den jeweiligen Kontotypen zu erwarten ist und für wen die Versionen am besten geeignet sind.

Die Webseite von AxiTrader
Vorschaubild AxiTrader PlattformVorschaubild AxiTrader Übersicht Kontoarten

Zwei Kontotypen stehen zur Auswahl

Wer sich unter den Online Brokern umschaut und deren Angebotsstruktur in den Blick nimmt, wird schnell feststellen, dass in vielen Fällen eine ganze Auswahl von unterschiedlichen Kontoversionen für den Handel angeboten wird. Dabei geht es jedoch zumeist darum, den Trader mit zusätzlichen Leistungen oder höheren Bonusmöglichkeiten dazu zu motivieren, höhere Einzahlungen zu tätigen. Der Online Broker AxiTrader verfolgt dagegen eine Philosophie, bei der prinzipiell alle Kunden das gleiche Leistungsangebot in Anspruch nehmen können. Es gibt also keine unterschiedlichen Kontoversionen, für die höhere Mindesteinzahlungen gelten und die dann zu diversen Vergünstigungen berechtigen. Die beiden Kontoarten, die durch AxiTrader angeboten werden, tragen die Bezeichnung Standard und Pro.

Der wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Versionen liegt in der Berechnung der Kosten, die im Handel anfallen. Im Falle des Standardkontos basiert die Berechnung der Handelskosten auf der Grundlage von Spreads. Die Spreads, die dabei für jede Transaktion berechnet werden, beginnen bei einem Pip. Im Gegensatz dazu können die Trader, die sich für die Kontoversion Pro entscheiden, auf Kommissionsbasis handeln. Dabei werden deutlich geringere Spreads fällig, wobei nach Angaben von AxiTrader sogar die Möglichkeit besteht, dass der Spread etwa bei stark gehandelten Währungspaaren sogar bei 0,0 Pips liegt. Die Provision liegt dabei bei genau sieben US Dollar je Transaktion. Darüber hinaus kann bei beiden Kontomodellen auf die gleichen Leistungen und Gebühren zurückgegriffen werden. Es fallen keinerlei Einrichtungskosten an und auch eine Mindesteinzahlung wird nicht verlangt. Generell wird bei beiden Kontotypen ein Hebel von bis zu 1:400 zur Verfügung gestellt und selbstverständlich ist bei beiden Versionen der mobile Handel möglich.

Unabhängig von der gewählten Kontoversion ist darüber hinaus, in welchem Umfang auf das interessante Videoangebot von AxiTrader zugegriffen werden kann. Eine weitere Möglichkeit, die im Rahmen von beiden Kontotypen genutzt werden kann, ist die Verwendung von sogenannten Expert Advisors, also einer Version des automatisierten Handels. Prinzipiell sollte die Entscheidung für eines der beiden Kontotypen also vor allem auf Grundlage der Überlegung gefällt werden, wie hoch die Einsätze im Handel sein sollen. Gerade für Einsteiger, die zunächst mit eher geringen Beträgen in den Handel gehen, scheint das Standardkonto geeignet. Trader mit höheren Ambitionen und mit tendenziell höheren Handelsbeträgen fahren wohl mit dem Kontotyp Pro deutlich besser.

Gute Auswahl an Basiswerten

Bei den Basiswerten hat sich der Online Broker AxiTrader vor allem auf den Bereich Währungshandel spezialisiert. Darüber hinaus stehen aber auch Basiswerte im Bereich Rohstoffe sowie Indizes für den Handel bereit. Im Währungshandel kann dabei auf Basis von etwa 50 Paaren gehandelt werden. Dabei stehen natürlich alle Kombinationen aus den bekannten und weltweit am stärksten gehandelten Majors zur Auswahl. Hierzu zählen zunächst der US-Dollar, das Britische Pfund, der Japanische Yen sowie der Euro. Ferner werden auch verschiedene weitere Dollar Währungen, etwa aus Australien und Kanada oder der Schweizer Franken in diesem Kreis gesehen. Darüber hinaus stehen aber auch noch viele weitere Währungen in den einzelnen Kombinationen zur Verfügung. Hierzu zählt etwa die Türkische Lira, der Russische Rubel, einige skandinavische Währungen sowie der Mexikanische Peso. In jedem Fall ist das Angebot an Währungspaaren, welches vom Anbieter den Händlern zur Verfügung gestellt wird, bestens dazu geeignet, eine umfangreiche Palette von unterschiedlichen Strategien zu verfolgen und auf verschiedene globale Entwicklungen zu setzen.

Bei den Rohstoffen unterteilt sich das Angebot in Edelmetalle, Energiewerte und landwirtschaftliche Produkte. Neben Gold und Silber kann dabei auch auf die Preisentwicklung von Palladium und Platin spekuliert werden. Im Bereich Energiewerte stehen Öl und Gas für den Handel bereit. Darüber hinaus kann auf die Entwicklung der landwirtschaftlichen Produkte wie Kakao, Sojabohnen, Weizen oder Kaffee gesetzt werden. Darüber hinaus bietet sich auch die Möglichkeit, von der Kursentwicklung ganzer Indizes zu profitieren. Das Angebot, welches den Anlegern bei AxiTrader dabei zur Verfügung steht, umfasst wichtige globale Werte wie den Dow Jones, den Nasdaq, den Nikkei oder den EuroStoxx. Und auch der deutsche Dax oder der französische CAC steht für den Handel zur Verfügung.

Kein Einzahlungsbonus für Neukunden im Angebot

Angesichts der wachsenden Konkurrenz unterschiedlicher Anbieter um die Gunst der Kunden, hat auch die Bedeutung des Bonus zugenommen. Teilweise kann man sich nicht des Eindrucks erwehren, dass sich die Anbieter mit attraktiven Bonusangeboten gegenseitig übertreffen möchten. Dabei sollten die Kunden aber stets bedenken, dass die hohen Boni, die als zusätzliches Handelskapital auf das Handelskonto gezahlt werden, nur einen Teil der Wahrheit darstellen. Zwar kann dabei tatsächlich mit höheren Beträgen im Handel operiert werden, jedoch steht auf einem ganz anderen Blatt, ob und wie viel dieses Kapitals tatsächlich ausgezahlt werden kann. In fast allen Fällen ist eine Auszahlung des Bonuskapitals sowie von damit erzielten Gewinnen an umfangreiche Bedingungen geknüpft. Vor allem müssen hohe Umsätze im Handel erzielt werden, um sich entsprechende Beträge auszahlen lassen zu können. Kritiker dieser Praxis sehen darin vor allem einen Anreiz zu riskantem Verhalten der Händler. Hinzu kommt, dass höhere Boni erst bei höheren Einzahlungen gewährt werden. Vor diesem Hintergrund halten wir es nicht unbedingt für einen klassischen Nachteil, wenn Online Broker nicht mit einem hohen Bonus werben, sondern mit einem soliden Angebot. Dies ist nach unseren Erfahrungen bei AxiTrader der Fall.

Einzahlungsbonus: nein
Bonusbedingungen:
Gültigkeit:
Weitere Boni: keine

Bei Ein- und Auszahlung stehen mehrere Varianten zur Verfügung

Weitgehend gleich sind sich die Anbieter in der Frage, wie Einzahlungen und Auszahlungen abgewickelt werden können. Im Vordergrund steht dabei das Bemühen, es den Kunden so einfach wie möglich zu machen. Dafür werden in der Regel verschiedene Methoden angeboten, mit denen das Handelskonto mit wenigen Schritten kapitalisiert werden kann. Hierfür stehen die drei gängigen Varianten Kreditkartenzahlung, E-Wallet und Banküberweisung zur Verfügung, auf die auch die Kunden von AxiTrader ganz selbstverständlich zurückgreifen können. Während mit Blick auf die Kreditkartenzahlung keine speziellen Anbieter genannt werden, mit denen dabei zusammengearbeitet wird, umfasst das Angebot an Kooperationspartnern im Bereich der E-Wallets unter anderem die Anbieter Skrill, Neteller und FastPayment. Mit allen dieser Anbieter kann die Einzahlung in sehr kurzer Zeit umgesetzt werden. Länger dauert es dagegen bei der Banküberweisung.

Überblick über die Ein- und Auszahlungsmethoden
Mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung
Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, Neteller, Fast Payment, International Transfer
Mindesteinzahlung: 0
Gebühren: nein
Kontoführung möglich in: EUR, GBP und USD
Auszahlungsoptionen: Kreditkarte, Skrill, Neteller, Fast Payment, International Transfer

Sicherheit und Regulierung auf gutem Niveau

Ein wichtiger Aspekt ist außerdem die Frage der Sicherheit sowie insbesondere der Regulierung. Längst nicht alle Anbieter verfügen über eine Regulierung durch eine europäische Behörde, so dass auch nicht automatisch ein ausreichendes Sicherheitsniveau vorausgesetzt werden kann. Anders liegt der Fall bei AxiTrader, wo die britische Finanzaufsicht FCA über die Geschäfte des Brokers wacht. Die Kunden haben daher die Sicherheit, dass die Konditionen fair umgesetzt werden, das Unternehmen wirtschaftlich solide geführt wird und mit den Einlagen der Kunden sorgsam umgegangen wird. Für letzteres sorgt vor allem die Regelung, dass die Kundeneinlagen separat verwaltet werden müssen. Dies garantiert den Kunden, dass selbst im Falle einer Insolvenz des Unternehmens weiter auf die Einlagen auf dem Handelskonto zugegriffen werden kann. Durch die Kooperation mit renommierten europäischen Banken kann zudem von den Vorteilen einer Einlagensicherung profitiert werden.

Kundendienst wirkt solide

Auf ein hohes Niveau können sich die Kunden auch mit Blick auf den Support verlassen. An Handelstagen steht dieser u.a. in deutscher Sprache rund um die Uhr zur Verfügung. Jedem Kunden wird zudem ein persönlicher Kontomanager zur Seite gestellt, der im Bedarfsfall kontaktiert werden kann. Für die Kontaktaufnahme steht zunächst eine kostenfreie Telefonnummer zur Verfügung. Darüber hinaus kann auch der Live Chat genutzt werden. In unserem Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass der Support von AxiTrader schnell und kompetent reagiert. Neben dem eigentlichen Support kann außerdem auf ein umfangreiches Angebot im Bereich Schulungen und Strategieentwicklung zurückgegriffen werden.

Hohe Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Auch die Webseite, die durch den Online Broker AxiTrader den Kunden zur Verfügung gestellt wird, verdient die besten Noten. Die Orientierung sowie die Navigation zu den gewünschten Inhalten sind sehr einfach möglich. Die Inhalte, die dabei vollständig in deutscher Sprache zur Verfügung stehen, bieten zudem mehr als eine erste Orientierung über das Angebot von AxiTrader. In speziellen Bereichen können sich die Interessenten dabei über die Konditionen sowie die Abwicklung des Handels und die Nutzung der Software informieren.

Mobile App

Für den Handel kann neben der browserbasierten Plattform und der installierbaren Version für den Desktop auch eine mobile Version genutzt werden. Die mobile Plattform, die per App für die gängigen Systeme iOS und Android heruntergeladen werden kann, basiert ebenfalls auf dem Angebot von MetaTrader. Somit können prinzipiell die gleichen Funktionen genutzt werden, die auch im Handel über die reguläre Plattform zur Verfügung stehen. Mit Umstellungsproblemen zwischen den beiden Versionen ist dabei nicht zu rechnen.

Fazit – Professioneller Handel mit AxiTrader

Als Handelsplattform von Tradern für Trader hat sich der Online Broker AxiTrader vorgestellt. Diesbezüglich kann das Fazit unseres Tests durchaus lauten, dass dieser Anspruch insgesamt sehr gut umgesetzt wird. Auf Basis von etwa 100 Werten aus den Bereichen Währungspaare, Edelmetalle und Rohstoffe sowie Indizes kann ein professioneller Handel durchgeführt werden. Dabei wurde aber offenbar auch großen Wert darauf gelegt, dass Neulingen ein einfacher Einstieg ermöglicht wird. Hierfür sorgen unter anderem das Demokonto sowie die Möglichkeit, mit sehr geringen Einzahlungen bzw. Handelsgrößen zu starten.

Das umfangreiche Angebot sorgt zudem dafür, dass die Trader mit unterschiedlichen Erfahrungsstufen jeweils interessante Anregungen und weitere Entwicklungsmöglichkeiten nutzen können. Auch der Support ist dazu geeignet, den Trader konstruktiv zu unterstützen. Dass darüber hinaus Betrug oder Abzocke nicht befürchtet werden müssen, dafür sorgt in erster Linie die Regulierung durch die britische FCA. Alles in allem haben wir mit AxiTrader also einen Online Broker kennen gelernt, der nicht nur im Handel, sondern auch darüber hinaus jede Menge zu bieten hat.

Roland Herrmann
Bei AxiTrader konnte ich zunächst ein Demokonto nutzen und dann mit sehr niedrigen Beträgen in den Handel einsteigen!
4.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.