Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Fintego

Fintego Erfahrungen

fintego, ein Tochterunternehmen der Commerzbank, ist ein Robo Advisor, bei dem Kunden in Indexfonds (ETFs) investieren können. Hier können die Kunden zwar kein persönliches Beratungsgespräch erwarten, doch im Rahmen der automatisierten Abfrage der individuellen Anlagepräferenzen wird das Ziel einer individuell optimal ausgerichteten Anlage mindestens ebenso gut erreicht. Was die Kunden beim Anbieter dabei konkret erwartet, welche Anlagestrategien zur Auswahl stehen und mit welchen Kosten für die Verwaltung des Geldes gerechnet werden muss, möchten wir in unserem Test von fintego detailliert darstellen.

Bewertung 4.5 / 5.0
Gebühren ab ab 0,95 Prozent p.a.
Rendite bis zu 1 Prozent bis 6 Prozent über Euribor je Jahr
Anzahl Anlagestrategien fünf von defensiv bis chancenorientiert
Regulierung

Ferner handelt es sich aber auch hier um eine Form der Geldanlage, so dass selbstverständlich auch Fragen nach Sicherheit und Seriosität eine wichtige Rolle spielen. Wir wollen herausfinden, ob es sich um ein seriöses Angebot handelt oder ob mit Betrug gerechnet werden muss. Auch hier haben wir im Rahmen unseres Tests genauer hingeschaut. Nicht zuletzt wollen wir in den nun folgenden Abschnitten klären, wie Einzahlungen und Auszahlungen funktionieren und ob die Kunden mit einem zusätzlichen Bonus rechnen können. Weitere Gesichtspunkte sind Support und Service sowie die Möglichkeit einer mobilen Nutzung. Im ersten Abschnitt möchten wir nun aber die allgemeinen Erfahrungen mit fintego vorstellen.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Unsere Erfahrungen mit dem Angebot von fintego haben prinzipiell gezeigt, dass der Entwurf einer individuell passenden Anlagestrategie auch ohne einen persönlichen Berater sehr gut funktioniert. Dabei muss der Anleger eine Reihe von Fragen beantworten, auf deren Grundlage dann die persönliche Anlagestrategie ausgerichtet wird. Durch diese automatisierte Beratung können auch die Kosten auf einem ausgesprochen niedrigen Niveau gehalten werden. In Abhängigkeit vom veranlagten Vermögen werden bei keiner Anlagevariante mehr als ein Prozent je Jahr an Gebühren berechnet.

Unternehmen European Bank for Financial Services GmbH
Adresse Bahnhofstraße 20 D-85609 Aschheim
Regulierung BaFin
Telefon +49 (0)89 / 4 54 60 – 524
eMail service@ebase.com
Live Chat Ja

Im Vergleich mit klassischen Anlagemöglichkeiten in herkömmliche Investmentfonds kann darin ein erheblicher Preisvorteil gesehen werden, der sich insbesondere langfristig in einer deutlich höheren Rendite niederschlägt. Möglich ist es darüber hinaus, die Anlagestrategie während der Laufzeit zu wechseln. Im Angebot enthalten ist zudem eine kontinuierliche Anpassung der Anlagestrategie an Anlageziele sowie an die sich ändernden Marktbedingungen, im Fachjargon auch Rebalancing genannt. Im Prinzip genießen die Kunden eine vollwertige und professionelle Vermögensverwaltung zu einem absolut günstigen Preis. Wie seriös das Angebot prinzipiell eingeschätzt werden kann, zeigen wir nun.

Robo Advisor fintego im Check: Betrug oder seriös?

Prinzipiell sollten bei der Geldanlage hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Seriosität gestellt werden. Sehr hohe Renditeerwartungen weisen aber nicht selten auf Betrug hin und die Anleger riskieren unter Umständen den kompletten Verlust ihrer Einlagen. Im Falle von fintego sind derartige Befürchtungen allerdings vollkommen unberechtigt. Die Anlagestrategie sowie die genutzten Instrumente werden transparent dargestellt. Für die Umsetzung der Strategie wird ein Depot bei einer Bank in Deutschland eröffnet, nämlich der Commerzbank als Muttergesellschaft bzw. deren Tochtergesellschaft ebase. Dabei handelt es sich um eine große und seriöse Bank mit Sitz in Deutschland, die hier durch die zuständige Aufsichtsbehörde BaFin reguliert wird. Als seriös kann fintego auch deshalb eingestuft werden, weil das Geschäft seit mehreren Jahren erfolgreich und ohne Probleme abgewickelt wird. Auch verschiedene überregionale Zeitungen haben bereits positiv über das dabei verfolgte Geschäftsmodell berichtet. Alles in allem können sich die Kunden mit fintego auf einen zuverlässigen und seriösen Partner verlassen. Betrug oder Abzocke haben hier keine Chance.

Automatische Anlageberatung und direkte Umsetzung

Im Zentrum unseres Tests von fintego steht nun das eigentliche Angebot. Das Geschäftsmodell besteht kurz gesagt aus einer automatischen Anlageberatung und deren direkten Umsetzung. Konkret werden in einem automatischen Beratungsprozess die Präferenzen der Kunden für die Geldanlage abgefragt und hierauf eine Anlagestrategie aufgebaut. Eine wichtige Voraussetzung ist dabei, dass sich die Kunden selber ein stückweit mit den Anlagemöglichkeiten am Kapitalmarkt befassen. Auch hierfür gibt es von Seiten fintego im Rahmen des Internetauftritts zahlreiche Angebote. Zunächst möchten wir die verfügbaren Strategien vorstellen, um danach zu zeigen, wie die Unterstützung bei der Auswahl konkret aussieht. Abschließend zeigen wir noch, mit welchen Kosten und Gebühren konkret zu rechnen ist.

Die Webseite von Fintego
Vorschaubild fintego-StartseiteVorschaubild Angebot fintego

Mehrere Strategien stehen zur Auswahl

Insgesamt können die Kunden zwischen fünf verschiedenen Strategien wählen. Das Spektrum reicht dabei von defensiv und konservativ als zwei sehr sicherheitsorientierte Anlagestrategien. Am anderen Ende des Spektrums stehen die Strategien mit der Bezeichnung wachstums- sowie chancenorientiert. Als Kompromiss kann noch die mittlere Anlagestrategie gewählt werden, die eine ausgewogene Mischung von konservativen und chancenorientierten Bestandteilen enthält. Umgesetzt wird die jeweilige Strategie durch die Zusammenstellung des entsprechenden Portfolios. Dabei wird vor allem auf Aktien und Anleihen gesetzt. In einem geringeren Anteil werden zudem bei den offensiv ausgerichteten Strategien auch Rohstoffe beigemischt.

Im Falle der am stärksten auf Sicherheit und damit auf geringe Kursschwankungen ausgerichteten Strategie bedeutet das, dass 75 Prozent des Geldes in europäische Staatsanleihen investiert wird, die als ausgesprochen sicher gelten. 15 Prozent gehen in europäische Unternehmensanleihen und nur 10 Prozent werden in globale Aktienwerte investiert. Immerhin kann hier noch mit einer Rendite von einem Prozent über dem aktuellen Wert des Euribors, also des Europäischen Marktzinses gerechnet werden. Auf Grund des starken Gewichts der Anleihen ist zudem nur mit sehr geringen Wertschwankungen zu rechnen. Am anderen Ende des Spektrums steht die chancenorientierte Strategie. Hier werden im Durchschnitt sechs Prozent Rendite über dem Euribor in Aussicht gestellt. Erreicht werden soll dieses Ziel mit einem 75-prozentigen Aktienanteil von globalen Unternehmenstiteln, 15 Prozent Aktien aus Schwellenländern sowie fünf Prozent Rohstoffen. Die Umsetzung der Strategien erfolgt dabei ausschließlich auf Grundlage von Indexfonds, also von ETFs.

Effektive Unterstützung bei der Auswahl

Bei der Auswahl der passenden Strategie für den Anleger kann auf eine kompetente Unterstützung gesetzt werden. Wie bereits erwähnt, basiert die Beratung auf einem standardisierten Befragungsmodul. Dabei werden neben der Bereitschaft zum Risiko auch zeitlicher Anlagehorizont sowie individuelle Renditeerwartungen abgefragt. Auf der Grundlage der Ergebnisse wird dann eine konkrete Anlageempfehlung abgegeben und auf Wunsch dann auch konkret umgesetzt. Im Prinzip orientiert sich dieser Prozess an den Inhalten eines Beratungsgesprächs, wie es auch bei einer klassischen Bank geführt wird. Dieser Prozess kann aber komplett vom heimischen Rechner aus absolviert werden.

Kosten und Gebühren auf niedrigem Niveau

Ein klarer Vorteil des Angebotes von fintego liegt nach unseren Erfahrungen in einer ausgesprochen günstigen Kostenstruktur. Wie hoch die Gebühren für die Verwaltung durch diesen Anbieter sind, hängt allein von der Höhe des verwalteten Vermögens ab. Bis zu einem verwalteten Gesamtvermögen von 10.000 Euro werden für ein Jahr 0,95 Prozent an Gebühren berechnet. Darüber sinken die anteiligen Kosten dann auf 0,75 Prozent. Werden mehr als 50.000 Euro verwaltet, sinkt die Kostenquote dann auf nur noch jährlich 0,45 Prozent. Außerdem müssen die Kosten berücksichtigt werden, die für die Verwaltung der ETFs anfallen. Diese tauchen zwar nicht als eigene Kostenposition auf, da sie in die jeweiligen Kurse der ETFs eingerechnet werden. Je nach Strategie kommen so aber noch einmal renditemindernde Kosten im Bereich von 0,1 bis 0,2 Prozent je Jahr hinzu.

Ein Bonus wird derzeit nicht von fintego angeboten

Eine wichtige Rolle spielen seit jeher Boni, wenn es darum geht, das Geld und das Vertrauen der Anleger zu gewinnen. Das Unternehmen fintego geht hier allerdings einen anderen Weg und versucht die Kunden vor allem durch überzeugende Leistungen und günstige Gebühren zu gewinnen. Der fehlende Bonus sollte nach unseren Erfahrungen keinesfalls als Nachteil gewertet werden.

Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung

Denkbar einfach sind zudem Ein- und Auszahlung im Zusammenhang mit der Anlagestrategie über fintego. Entscheiden sich die Kunden dafür, die Leistungen von fintego zu nutzen, so wird neben dem Depot bei der Commerzbank auch ein Verrechnungskonto eröffnet. Hierauf wird das Geld dann vom eigenen Girokonto aus überwiesen, bevor es dann entsprechend der gewählten Anlagestrategie durch fintego investiert wird. Auf dem gleichen Weg, nur umgekehrt, funktioniert die Auszahlung. Eine Anlage bei fintego kann ohne besondere Fristen gekündigt werden. Das Geld wird nach einigen Tagen auf das Verrechnungskonto überwiesen und kann von dort aus aufs eigene Girokonto weitergeleitet werden. Andere Einzahlungsmethoden stehen dagegen nicht zur Verfügung.

Beim Anbieter XY verfügbare Zahlungsmethoden
Die Einzahlung erfolgt per Banküberweisung
Zahlungsmöglichkeiten: Banküberweisung
Mindesteinzahlung: 2500 Euro
Gebühren: ja nach Anlagebetrag ab 0,95 Prozent p.a.
Kontoführung möglich in: Euro
Auszahlungsoptionen: Banküberweisung

Sicherheit wird durch breite Streuung erreicht

Auch mit Blick auf die Sicherheit wählen die Kunden mit fintego eine überzeugende Anlagestrategie. Für die Zeit, in der sich das Geld auf dem Verrechnungskonto befindet, ist es durch die deutsche Einlagensicherung in vollem Umfang geschützt. Die Geldanlage selber, die über ein eigenes Depot umgesetzt wird, unterliegt einer anderen Sicherheitslogik. Depotwerte bleiben unabhängig vom Unternehmen stets im Besitz des Depotinhabers, also des Kunden. Das Risiko besteht also lediglich in marktbedingten Kursschwankungen. Durch eine sehr breite Streuung der Werte auf viele verschiedene Aktien und Anleihetitel muss dabei allerdings kein Risiko befürchtet werden, welches etwa aus der Pleite eines Unternehmens oder auch eines Staates resultiert. Einkalkuliert werden müssen dagegen kurzfristige Kursverluste, die aber langfristig gesehen durch eine übergeordnete positive Entwicklung aufgefangen werden. Prinzipiell ist das Geld zudem stets flexibel verfügbar.

Support und Service auf ordentlichem Niveau

Das Angebot von fintego entspricht dem einer klassischen Direktbank. Das heißt, persönliche Beratung in einer Filiale kann nicht erwartet werden. Das wesentliche Informationsangebot wird über die Internetseite transportiert. Darüber hinaus ist aber natürlich auch ein persönlicher Kontakt möglich. Zunächst kann im Rahmen der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle von fintego angerufen werden. Persönliche Fragen können zudem auch per Online Chat oder per auch E-Mail an fintego gerichtet werden. Insgesamt haben unsere Erfahrungen mit fintego gezeigt, dass hier stets mit freundlichen und kompetenten Antworten gerechnet werden kann. Eine klassische Anlageberatung findet im Rahmen dieser Nachfragen allerdings nicht statt.

Gut strukturierte und informative Webseite

Eine wichtige Bedeutung für Support und Service hat die Internetseite. Die Kunden können sich auf ein sehr breit aufgestelltes Informationsangebot stützen. Dies umfasst u.a. ein eigenes FAQ sowie ein Glossar. Damit können die wichtigsten Fragen rund um das Angebot von fintego und der praktischen Abwicklung beantwortet werden. Das Glossar gibt zudem Auskunft über die wichtigsten Begrifflichkeiten rund um eine kapitalmarktbasierte Geldanlage. Auch bezüglich der verfügbaren Strategien gibt die Webseite von fintego umfassende Auskünfte. Sowohl über die zu erwartende Rendite wird informiert als auch über die konkrete Zusammenstellung der Portfolios.

Mobile App

Das Angebot von fintego kann auch über eine App genutzt und gesteuert werden. Sowohl der Anlageprozess als auch der eigentliche Abschluss einer Anlagestrategie kann also auch bequem per Smartphone erfolgen. Darüber hinaus sind nach Abschluss der Investition keine wesentlichen weiteren Schritte erforderlich. Die Kunden haben aber über ihre App die Möglichkeit, die Entwicklung ihrer Anlage direkt zu verfolgen. Auch Auszahlungen und Strategieänderungen können per App vorgenommen werden.

Fazit – Clevere Anlagealternative mit fintego

Mit fintego haben Anleger die Möglichkeit, eine Anlageberatung zu genießen, die professionellen Ansprüchen entspricht. Im Ergebnis erhalten sie eine Anlagestrategie, die an die persönlichen Ansprüche optimal angepasst wird. Auch die laufende Verwaltung des Geldes entspricht einem professionellen Standard. Es findet ein regelmäßiges Rebalancing statt und der Kunde wird zudem kontinuierlich über die Entwicklung informiert. Der komplette Anlageprozess wird dabei aber automatisch und online abgewickelt. Klarer Vorteil ist eine ausgesprochen niedrige Kostenquote. Neben den Verwaltungsgebühren für die ETFs im Bereich von maximal 0,2 Prozent werden durch fintego Gebühren von maximal 0,95 Prozent pro Jahr berechnet. Bei höheren Anlagebeträgen sinkt die Kostenquote auf nur noch 0,45 Prozent je Jahr. Auch mit Blick auf Sicherheit und Seriosität steht diese Anlageform gegenüber Alternativen wie Investmentfonds in keiner Weise nach. Betrug und Abzocke spielen keine Rolle, die Kunden können sich auf ein solides und seriöses Angebot verlassen.

Roland Herrmann
Bei fintego gibt es die individuell ausgerichtete Geldanlage zum günstigen Preis.
4.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.