Startseite
Startseite > Social Trading Plattformen > Apps

Die besten Social Trading Apps im großen Test 2017

Das Social Trading ist eine innovative Methode, um Geld anzulegen. Innerhalb des Marktsegmentes haben sich in den letzten Jahren immer mehr Anbieter auf dem Markt etabliert. Die meisten Broker bieten eine gute Mischung aus Social Trading und Forex Angeboten. Viele Menschen vertrauen ihr Kapital einem oder mehreren Tradern an, die dann das Handeln übernehmen. Doch mittlerweile besteht auch die Möglichkeit, selbst zu Handeln. Hierfür gibt es ebenfalls zahlreiche Apps, die sich jeder einfach auf das Smartphone oder Tablet laden kann.

Der beste Anbieter im Bereich der Social Trading Apps ist eToro, welcher sich auch für Neulinge gut eignet.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Plattformen, die sich mit dem Thema Social Trading beschäftigen. Das Grundprinzip ist trotz der unterschiedlichen Herangehensweisen ähnlich. Es geht daher immer darum, dass die Teilnehmer ihre Anlageentscheidungen öffentlich machen und andere auch live verfolgen können. Die Social Trading Apps bieten somit den klaren Vorteil, dass das Handeln an sich eine größere Transparenz bieten kann.

Zum Testbericht Aktuell kein Bonusangebot Zur Seite
Zum Testbericht Aktuell kein Bonusangebot Zur Seite
Zum Testbericht 10% bis 25% bis 2.500€ Zur Seite
Zum Testbericht Aktuell kein Bonusangebot Zur Seite
Zum Testbericht Abhängig vom Broker Zur Seite

Gibt es überhaupt Betrug?

Auswahl eines Social Trading Anbieters

Eine gute Social Trading App sollte immer über die gleichen Funktionen wie die Desktop-Variante verfügen.

Wichtige Kriterien

  • Usability – bequem und mobil Traden
  • Umfang – viele Optionen und Funktionen

Weltweit sind die Social Trading Anbieter als Broker oder sogar Vermittler aktiv. Die tätigen Broker in Europa haben ihren Firmensitz oftmals auf Zypern. In einigen Fällen auch in Großbritannien oder Deutschland. Dort haben die Anbieter eine entsprechende Regulierung erhalten. Sollte das Trading Portal oder die App keine gültige Lizenzierung besitzen, handelt es sich wahrscheinlich um Plattformen, die nicht sehr seriös sind. Dementsprechend sollte man bei den Trading Apps darauf achten, dass auch dort eine Lizenz vorhanden ist. Ein Verlustrisiko ist immer gegeben, wenn man sich mit den Trades befasst.

Hat das mobile Angebot Einschränkungen?

Oftmals gibt es bei bei den Social Trading Apps keine Einschränkungen. Die Trader können die gleichen Funktionen in den Apps nutzen wie auch in den Handelsplattformen. Sogar einige Ein- und Auszahlungen sind dort möglich. Es kommt in dem Fall oftmals auf die Handelsplattform an sich an. Die eventuellen Gewinne und vor allem auch alle weiteren Fakten, die wichtig für den Handel sind, werden in den Apps ebenfalls mit angeboten. Die Apps können einfach auf die mobilen Endgeräte geladen werden.

Die Auswahl der Handelsmöglichkeiten in der App

Grundsätzlich gibt es einige mobile Apps, bei denen der Handel unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet möglich ist. Die Anbieter bieten eine Form der Download Version an oder grundsätzlich eine web-basierte App, bei der der Nutzer lediglich auf die Webseite des Anbieters gehen muss. Auch dort kann man sich einfach mit den Account-Daten anmelden und die Trades verfolgen und setzen. Zwischen den Top Tradern agieren oftmals hochspekulative Strategien. Aus diesem Grund sollten unterwegs einige Produkte beachtet werden, wie unter anderem die Hebelprodukte, die zu Verlusten führen können. Oftmals fällt bei hohen Verlusten dann der Begriff Betrug. Das gesamte Handelsangebot ist somit sogar in den mobilen Apps verfügbar, sodass eine gewisse Auswahl besteht. Schließlich ist das Social Trading im gesamten Anlagespektrum möglich. Wer im Social Trading Fuß fassen möchte, sollte weiterhin beachten, dass die Apps nicht immer alle Funktionen bieten, die gewünscht sind und mit denen man lernen kann.

Gibt es eine Art Bonus bei den Social Trading Apps?

Eine Form vom Neukundenbonus, wie man ihn wahrscheinlich noch von anderen Apps kennt, gibt es in der Social Trading App leider nicht. Natürlich können Kunden die ein oder anderen Kennenlernaktionen für sich entdecken und nutzen. Einen gezielten Neukundenbonus wie in einem Online Casino gibt es allerdings nicht.

5.0
Bewerte diesen Inhalt:
1 vote
Folge Uns:

Fazit: Kein Betrug bei seriösen Social Trading Apps

Seriöse Social Trading Apps verfügen immer über eine Lizenz. Das bedeutet, dass die Unternehmen reguliert werden und die Sicherheit und Seriosität ebenfalls gegeben ist. Wer sich nicht sicher ist, ob es sich bei der ausgewählten Social Trading App um einen Betrug oder eine seriöse Seite handelt, kann einfach nach der Lizenzierung schauen.