Startseite
Startseite > Erfahrungen mit BullBinary

BullBinary Erfahrungen

Unter Tradern gehen die Meinungen bekanntlich auseinander, wenn darüber diskutiert wird, woran ein überragender Online Broker für den Handel von Binären Optionen eigentlich zu erkennen ist. Während viele Trader vor allem auf die maximal mögliche Rendite schauen, schenken andere stärker den Möglichkeiten für den Handel Beachtung. Und auch, wenn es sich bei dem Handel mit Binären Optionen um eine spekulative Möglichkeit handelt, sein Geld zu investieren, hat auch die Berücksichtigung von Aspekten der Sicherheit ihre absolute Berechtigung. Im Falle von BullBinary, ein Online Broker mit Sitz in Zypern, haben wir aber einen Anbieter kennenlernen dürften, der ganz offensichtlich in vielen Bestandteilen seines Angebotes ein sehr hohes Niveau aufbieten kann.

Bewertung 4.5 / 5.0
Rendite: bis 85 Prozent
Optionen: klassische Optionen, Paare, 60-Sek bis 10 Minuten, langfristig, One Touch
Basiswerte ca. 150
Regulierung

Um den Anlegern den umfangreichen Testlauf zu ersparen, haben wir einen Praxistest durchgeführt und zahlreiche Erfahrungen mit diesem Online Broker gesammelt. Die jeweiligen Ergebnisse haben wir in den einzelnen Abschnitten unseres Reviews zusammengefasst. Dabei stand natürlich wie immer auch die Frage im Mittelpunkt unseres Interesses, ob die Trader von einem Anbieter ausgehen können, der seriös und vertrauensvoll vorgeht. Denn vor allen anderen Kriterien kommt es vor allem darauf an, dass weder Betrug noch Abzocke den Erfolg im Handel und die Einlagen auf dem Konto gefährden.

Die Erfahrungen im Überblick

Der erste Eindruck ist natürlich nicht alles aber natürlich trotzdem sehr bedeutsam. Im Falle von BullBinary kann dieser erste Eindruck absolut überzeugen. Noch besser ist allerdings, dass die Umsetzung der zahlreichen Leistungen und Möglichkeiten ebenso gut funktionieren. Als Trader trifft man also zunächst auf eine sehr gut gestaltete und dabei auch informative Plattform, über die man sich zunächst sehr gezielt informieren kann. Dabei wird auch sofort deutlich, dass das Angebot zwar in einer großen Auswahl verschiedener Sprachen zur Verfügung steht, eine deutsche Version jedoch nicht genutzt werden kann. So bleibt zunächst nur, auf die englische Version auszuweichen, was bei entsprechenden Sprachkenntnissen aber keinerlei Problem darstellen sollte. Deutlich wird zudem, dass es bei BullBinary eine sehr große Auswahl an Möglichkeiten für den Handel gibt.

Über die komfortable und technisch sauber arbeitende Plattform können rund 150 Basiswerte und viele verschiedene Instrumente eingesetzt werden. Darüber hinaus steht auch eine Auswahl von fünf Accounts zur Verfügung, so dass für jeden Anspruch des Traders ein passendes Produkt gewählt werden kann. Sollte es Fragen rund um das Angebot von BullBinary geben, wird zudem ein Support angeboten, der an Handelstagen rund um die Uhr zu erreichen ist. Ein umfangreiches Angebot wird weiterhin im Bereich Bildung und Marktinformationen zur Verfügung gestellt. Bereits für das Einstiegskonto, welches mit einer Ersteinzahlung von nur 250 Euro eröffnet werden kann, können zahlreiche Elemente dieses Angebotes genutzt werden. Mit höheren Kontoversionen nehmen die Möglichkeiten zu. Unter anderem wird eine Eins zu Eins Betreuung angeboten. Alles in allem haben wir also sehr gute Erfahrungen mit einem Online Broker für den Handel von Binären Optionen gesammelt, der seinen Kunden den Handel selber, aber auch Unterstützung und Bildungsmöglichkeiten auf hohem Niveau bietet.

Unternehmen Spot Capital Markets Limited
Adresse 41 Constantinou Paleologou str. Q Building, Office 302 Larnaca, 6036 Cyprus Broadgate, EC2M 2QS, United Kingdom.
Regulierung CySec
Telefon Germany: +49 32214219990
eMail support@bullbinary.com
Live Chat ja
Rückruf nein

BullBinary ist ein seriöser Anbieter

Der Anbieter mit den besten Möglichkeiten nützt natürlich wenig, wenn sich die Trader nicht auf ein absolut seriöses Vorgehen verlassen können. Anbieter, die ihre Finanzen nicht im Griff haben und damit auch die Einlagen ihrer Kunden gefährden, sollten möglichst gemieden werden. Leider ist es für Außenstehende nur bedingt zu erkennen, wie ernsthaft entsprechende Kriterien durch den Online Broker umgesetzt werden. Ein wichtiger Faktor ist dabei aber eine mögliche Regulierung. Online Broker, die ihren Sitz in einem Staat der Europäischen Union haben und auch ihre Geschäfte hier abwickeln, sind prinzipiell zu einer Regulierung verpflichtet.

Für die Trader bringt dies den Vorteil, dass sie sich bei der Beurteilung der Vertrauenswürdigkeit nicht auf ihr Gefühl verlassen müssen. Denn die Regulierungsbehörde, im Falle von BullBinary die zypriotische CySec, hat ein genaues Auge darauf, dass die strengen Vorgaben der EU eingehalten werden. Unseriöse Praktiken etwa bei der Umsetzung der Konditionen oder in der Abwicklung des Handels würden dabei sehr schnell auffallen. Vor diesem Hintergrund war es auch keine Überraschung, dass wir auch aufgrund unserer Erfahrungen mit BullBinary einen soliden und seriösen Eindruck gewonnen haben. Betrug oder Abzocke müssen definitiv nicht befürchtet werden.

Mit 150 Basiswerten Renditen von bis zu 85 Prozent

Als echtes Highlight kann das Handelsangebot von BullBinary bezeichnet werden. Während sich viele Anbieter im Bereich Binäre Optionen mit einer eher überschaubaren Auswahl von Basiswerten begnügen, ist die Auswahl bei BullBinary sehr umfangreich. Hinzu kommen zahlreiche Instrumente, mit denen sehr spezielle Strategien verfolgt werden können. Und nicht zuletzt bietet BullBinary auch eine große Auswahl bei den Accounts. Auf alle drei Faktoren möchten wir nun einzeln eingehen.

Die Webseite von BullBinary
Vorschaubild Angebot BullBinaryVorschaubild accounttypes BullBinary

Mehrere Accounts zur Auswahl

Bevor der Trader in den Handel einsteigt, muss er sich zunächst für einen bestimmten Accounttyp entscheiden. Naheliegend ist es dabei zunächst, sich für das einfachste Konto „Regular“ zu entscheiden, bei dem zunächst nur 250 Euro eingezahlt werden müssen. Daneben stehen aber auch noch drei weitere Typen zur Verfügung und zwar der Typ Silver (ab 2.500 Euro), der Typ Gold (ab 20.000 Euro) sowie der Typ Platinum (ab 50.000 Euro). Sehr positiv ist uns dabei aufgefallen, dass bereits beim Einstiegskonto sehr viele Möglichkeiten genutzt werden können. So steht der Support 24 Stunden zur Verfügung und zahlreiche Bildungsinhalte, E-Books und Video Tutorials können ebenfalls kostenlos genutzt werden. Unterscheiden tun sich die Typen vor allem in den Renditen, die mit klassischen Optionen erzielt werden können.

Bei den Kontoversionen Regular und Silver reicht diese bis maximal 83 Prozent, während die maximalen Gewinnmöglichkeiten beim Gold und Platinum Konto auf 85 Prozent und sogar 90 Prozent steigen. Es wird kaum überraschen, dass die einfache Kontoversion für Einsteiger gedacht ist. Dabei kann bereits mit Handelsgrößen von nur einem Euro eingestiegen werden, so dass das reale Verlustrisiko effektiv begrenzt werden kann. Während beim Einstiegskonto noch kein Eins zu Eins Training in Anspruch genommen werden kann, hat der Inhaber des Silver Kontos bereits die Chance auf zwei solcher Sessions. Etwas unverständlich ist dabei die Regelung, dass das Demokonto erst ab der Version Silver zur Verfügung gestellt wird, handelt es sich doch um ein Instrument, welches gerade für Einsteiger von besonders hohem Nutzen ist.

Viele Basiswerte verfügbar

Unabhängig davon, welches Konto durch den Trader ausgewählt wird, kann auf das komplette Angebot an Basiswerten und auch Instrumenten zugegriffen werden. Und gerade das Angebot an Basiswerten hat es in sich. Händler, die Binäre Optionen auf Aktien traden möchten, finden eine Auswahl von 80 einzelnen Titeln. Stark vertreten sind dabei US-amerikanische und europäische Werte. Aber auch Titel aus den asiatischen Märkten finden sich in größerer Anzahl. Auch im Bereich der Indizes trifft der Trader auf eine sehr komfortable Auswahl. Unter den 25 Titeln befinden sich zunächst die weltweit führenden Indizes der großen Märkte in Europa und Übersee. Daneben kann aber mit einem Index auch auf die Entwicklung verschiedener kleinerer Märkte gesetzt werden, wie etwa den israelischen, den russischen oder den afrikanischen Markt. In jedem Fall ist es so möglich, von den unterschiedlichsten Entwicklungen einzelner Regionen und Branchen zu profitieren.

Überragend ist zudem das Angebot im Bereich Rohstoffe, wo insgesamt 25 einzelne Werte aufgeboten werden. Im Bereich landwirtschaftlicher Erzeugnisse umfasst das Angebot etwa Baumwolle, Sojabohnen, Kaffee, Orangensaft oder Reis. Daneben können auch die Edelmetalle Gold, Silber und Platin gehandelt werden, hinzu kommen Kupfer und Palladium. Bei den Energierohstoffen können die Trader auf die Preisentwicklung von Öl und Gas setzen. Einen ausgesprochen variantenreichen Handel lässt auch das Angebot im Bereich Währungen zu, in dem 30 Kombinationen für den Optionshandel zur Verfügung stehen. Neben den Majors kann dabei auch auf zahlreiche weitere Währungen gesetzt werden, wie etwa den Südafrikanischen Rand, den Russischen Rubel sowie weitere Dollarwährungen aus Kanada, Neuseeland oder Singapur.

Instrumente für weitere Strategien

Nun möchten wir noch einen kurzen Blick auf die Instrumente werfen, die im Handel eingesetzt werden können. Bei den klassischen Binären Optionen, bei denen allein darauf gesetzt wird, ob ein Wert fallen oder steigen wird, stehen zunächst umfangreiche Fristen zur Auswahl. Im Segment „60 seconds“ kann zwischen 60 Sekunden, 90 Sekunden, zwei Minuten, drei Minuten oder auch fünf Minuten gewählt werden. Darüber hinaus stehen je nach Wert auch zahlreiche Ablauffristen für den Intraday-Handel zur Verfügung. Und auch der langfristig ausgerichtete Handel ist bei BullBinary möglich. Neben Tagen und Wochen können auch Ablauffristen von einem Monat eingestellt werden.

Während die Renditen in diesem Bereich je nach gewähltem Kontotyp maximal 90 Prozent betragen können, haben wir in unserem Test eine durchschnittliche Rendite im Bereich zwischen 70 Prozent und 80 Prozent festgestellt. Darüber hinaus wird der Handel mit dem Instrument One Touch angeboten, wo auch über 500 Prozent Rendite möglich sind. Des Weiteren werden zusätzliche Instrumente zur Verfügung gestellt, mit denen Gewinne optimiert und Verluste eingegrenzt werden können. Mit Double Up lässt sich der Einsatz während einer laufenden Option verdoppeln. Mit Roll Over kann die Frist verlängert werden, um die Chance zu erhöhen, dass der Basiswert doch noch die gewünschte Richtung nimmt. Alles in allem bietet BullBinary für Trader jeder Erfahrungsstufe ein sehr umfangreiches Angebot.

Kein Einzahlungsbonus für Neukunden, aber Cash Back

Der Online Broker BullBinary bietet eine Reihe von Bonusmöglichkeiten, ein direkter Einzahlungsbonus für Neukunden ist jedoch nicht dabei. Zu den Vergünstigungen, von denen Kunden profitieren können, gehört ein risikofreier Trade und ein Cash Back Programm. Nachdem das Konto kapitalisiert wurde, haben die Anleger die Möglichkeit, einen ersten risikolosen Trade bis zu einem Umfang von 1.000 Euro zu platzieren.

Endet die Option im Geld, wird die Rendite gutgeschrieben, ist dies nicht der Fall, wird der entstandene Verlust als Bonus gutgeschrieben. Um vom Cash Back Programm zu profitieren, muss zunächst eine bestimmte Summe eingezahlt sowie außerdem ein vorgegebenes Volumen im Trading erreicht werden. Werden etwa 500 Euro eingezahlt, hat der Trader die Chance auf einen Cash Back in Höhe von 100 Euro, wenn er im Handel ein Volumen von 10.000 Euro erreicht. Bei einer Einzahlung von 5.000 Euro sowie einem Volumen im Handel von 100.000 Euro beträgt der Cash Back sogar 1.000 Euro.

Einzahlungsbonus: nein
Bonusbedingungen:
Gültigkeit:
Weitere Boni: Cash Back bis 1.000 Euro

Ein- und Auszahlung sehr einfach und effektiv

Bevor jedoch überhaupt vom Bonus profitiert werden kann oder der Einstieg in den Handel möglich ist, muss zunächst Guthaben auf das Handelskonto eingezahlt werden. Bereits ab einem Betrag von 250 Euro kann der Handel beginnen. Daneben ist auch eine Reihe von weiteren Währungen möglich. Die Auswahl an Methoden für Einzahlungen und Auszahlungen ist sehr umfangreich. Neben der Einzahlung per Kreditkarte stehen zahlreiche E-Wallets zur Verfügung und auch per Banküberweisung kann das Konto kapitalisiert werden. Gebühren werden weder für die Einzahlung noch für die Auszahlung verlangt, unabhängig davon, welche Methode eingesetzt wird.

Unterschiede gibt es allerdings bei der Dauer für die Abwicklung. Am schnellsten geht es erfahrungsgemäß bei der Zahlung per Kreditkarte, wo direkt nach Abschluss der Einzahlung über das Guthaben verfügt werden kann. Bei Banküberweisungen dauert es dagegen einige Tage, bis das Geld auf dem Handelskonto genutzt werden kann. Unterschiedlich ist es auch bei den internetbasierten Bezahldiensten. Wie schnell darüber hinaus Geld ausgezahlt wird, hängt u.a. vom gewählten Kontotyp ab. Bei der Kontoversion Regular kann von einer Bearbeitungsdauer von zwei bis drei Tagen ausgegangen werden. Höhere Kontoversionen bieten noch etwas kürzere Fristen.

Beim Anbieter verfügbare Zahlungsmethoden
mehrere Möglichkeiten der Einzahlungen
Zahlungsmöglichkeiten: Visa, Mastercard, Maestro, Bleue, Skrill, Neteller, paysafecard, Sofort, neosurf, Trustpay, WebMoney, many more depending on your location, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: 250 Euro
Gebühren: Nein
Kontoführung möglich in: EUR, USD, GBP, HUF, PLN, CZK
Auszahlungsoptionen: Visa, Mastercard, Maestro, Bleue, Skrill, Neteller, paysafecard, Sofort, neosurf, Trustpay, WebMoney, many more depending on your location, Banküberweisung

Bester Standard bei Sicherheit und Regulierung

Im Bereich Sicherheit und Regulierung können die Trader im Falle von BullBinary von einem sehr guten Standard ausgehen. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei diesem Online Broker um einen Anbieter, der durch die CySec kontrolliert wird. Neben der Sicherheit, dass generell solide gewirtschaftet wird, können die Trader auch auf einen unmittelbaren Einlagenschutz vertrauen. Regulierte Anbieter sind nämlich dazu verpflichtet, die Einlagen der Kunden auf externen Bankkonten zu verwalten. Sollte es also zu einer Insolvenz des Online Brokers kommen, würde dies nicht den Verlust der Einlagen bedeuten. Außerdem gilt für die Kundeneinlagen die europäische Einlagensicherung. Ausgehen können die Kunden auch davon, dass mit ihren Daten verantwortungsvoll umgegangen wird. So wird der Austausch von Kundendaten mit einer modernen Verschlüsselungssoftware abgewickelt. Geld und auch Daten sind nach unseren Erfahrungen bei BullBinary also in guten Händen.

Support und Kundendienst

Während die Inhalte auf der Webseite von BullBinary zwar in Englisch sowie in weiteren Sprachen, nicht jedoch in Deutsch zur Verfügung stehen, können sich die deutschen Trader auf einen telefonischen Support in ihrer Landessprache verlassen. Dieser steht an Handelstagen rund um die Uhr zur Verfügung. Eine weitere Möglichkeit, um sich mit Nachfragen an einen Mitarbeiter von BullBinary zu wenden, bietet der Live-Chat. Daneben finden sich aber auch zahlreiche Inhalte im Rahmen des Internetauftritts von BullBinary, so dass die Kunden zunächst hier gezielt nach Antworten auf typische Fragen suchen können. Bereits hingewiesen hatten wir auf die Möglichkeiten im Bereich Weiterbildung und Marktinformationen. Auch hier können sich die Händler auf einen breiten Fundus stützen.

Gute Plattform und übersichtliche Webseite

Bei der Konzeption der Webseite haben sich die Verantwortlichen offenbar stark an die Bedürfnisse ihrer Kunden gehalten. Unser Eindruck ist in jedem Fall sehr positiv, da eine Orientierung sehr leicht fällt. Schnell hat man sich als Interessent einen Überblick über die vielen Möglichkeiten bei BullBinary verschafft. Dieser positive Eindruck setzt sich auch bei der Nutzung der Handelsplattform fort. Es wird ein sehr kompaktes Instrument zur Verfügung gestellt, welches über den Internetbrowser angesteuert wird. Mit wenigen Handgriffen werden der gewünschte Basiswert und die Laufzeit mit Einsatz eingestellt und der Handel kann beginnen. Die große Auswahl bei den Basiswerten stellt dabei nach unseren Erfahrungen überhaupt kein Problem für die Bedienung dar.

Mobile App

Und auch diejenigen Trader, die auf die Möglichkeit des mobilen Handels nicht verzichten wollen, werden bei BullBinary fündig. Für die derzeit gängigen Systeme iOS und Android wird je eine Version kostenlos für den Download zur Verfügung gestellt. Die vielen Möglichkeiten im Handel können so auch mit dem mobilen Endgerät problemlos genutzt werden. Die Programmierer der App scheinen darüber hinaus großen Wert darauf gelegt zu haben, die mobile Variante sehr nah an der regulären Version zu halten. Jedenfalls stellt ein Umstieg zum mobilen Handel bzw. ein Wechsel zwischen beiden Versionen nach unseren Erfahrungen keinerlei Problem dar.

Fazit – BullBinary kann in vielen Bereichen überzeugen

Der Online Broker BullBinary bietet seit einigen Jahren seine Dienstleistungen im Bereich des Handels mit Binären Optionen an und erreicht dabei nach unseren Erfahrungen ein sehr hohes Niveau. In eigentlich allen Kategorien, die wir in unserem BullBinary Test in den Blick genommen haben, fällt die Bewertung positiv aus. Angefangen von der Aufmachung, über die vielen Varianten für den Handel bis hin zu den guten Informations- und Bildungsmöglichkeiten für den Handel finden die Anleger ein exzellentes Angebot vor. Auf Grundlage von vier verschiedenen Accounttypen dürfte jeder Anleger ein passendes Modell finden.

Eine wichtige Voraussetzung für die vollständige Nutzung des Angebotes sind dabei jedoch englische Sprachkenntnisse, da eine deutsche Version derzeit nicht zur Verfügung steht. Abgerundet wird der positive Eindruck nicht zuletzt dadurch, dass es sich um einen regulierten Online Forex Broker handelt, bei dem sich die Anleger auf ein hohes Sicherheitsniveau verlassen können. Betrug oder Abzocke gehören dabei zu Phänomenen, mit denen die Anleger nichts zu tun haben werden.

Roland Herrmann
Überzeugt hat mich bei BullBinary vor allem die riesige Auswahl an Basiswerten!
4.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.