Startseite
Startseite > Erfahrungen mit GBE Brokers

GBE Brokers Erfahrungen

Auch in den Bereich des privaten Tradings halten zunehmend professionelle Bedingungen Einzug. Den Beweis für diese Entwicklung liefert der Anbieter GBE Brokers, der sich mit seinem Angebot auch speziell auf das Publikum in Deutschland konzentriert. Zwar befindet sich der Sitz des Unternehmens in Zypern, doch arbeitet der Broker mit einer Reihe von Banken zusammen, die auch in Deutschland bekannt sind und hier Standorte unterhalten. Genauso wichtig ist aber der Umstand, dass GBE Brokers höchste Ansprüche in Bezug auf die Umsetzung bzw. die Ausführungen der Transaktionen stellt. Hierfür ist zunächst der Standort des Servers verantwortlich, über den die Aufträge der Kunden abgewickelt werden.

Bewertung 5.0 / 5.0
Handel Forex & CFD
Basiswerte 75 Währungspaare, 7 Metalle, 22 Indizes, 3 Energiewerte uvm.
Software MetaTrader 4
Regulierung:

Sehr überzeugend wirkt zudem das Angebot, welches die Kunden von GBE Brokers im Bereich Unterstützung erwartet. So können die Trader davon ausgehen, dass ihnen ein persönlicher Berater zur Seite gestellt wird, der sie über die verschiedenen Phasen der persönlichen Entwicklung hinweg begleitet. Ein hohes Niveau ist in dieser Hinsicht auch dadurch sichergestellt, dass sogar Einzelschulungen genutzt werden können. Wichtig ist uns dabei natürlich auch der Aspekt der Sicherheit und der Seriosität. Für die Anleger möchten wir ausschließen können, dass sie mit Betrug oder Abzocke konfrontiert werden.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Bevor wir zum ausführlichen Erfahrungsbericht über den Online Broker GBE Brokers kommen, möchten wir in diesem Abschnitt zunächst unsere wichtigsten Erfahrungen mit diesem Anbieter vorstellen. Der professionelle Anspruch, mit dem GBE Brokers in den Markt geht, wird bereits im Rahmen des Online Auftritts deutlich. In einer sachlichen und professionell anmutenden Sprache wird der Interessent über das Angebot und die verschiedenen Leistungen rund um den Handel informiert. Das Angebot ist dabei komplett in Deutsch gehalten, so dass es zu keinerlei Missverständnissen kommen kann.

Mit Blick auf das eigentliche Angebot wird deutlich, dass sich der Broker vor allem auf eine technisch einwandfreie Ausführung konzentriert, dabei aber darauf verzichtet, ein riesiges Angebot an Basiswerten zur Verfügung zu stellen. Für den Handel selber stehen dabei zwei verschiedene Kontotypen zur Auswahl, die sich allerdings lediglich mit Blick auf die Kostenberechnung unterscheiden. Um ein Konto für den echten Handel zu eröffnen, ist eine Einzahlung von wenigstens 1.000 Euro notwendig. Nach einer Anmeldung, die ohne umfangreiche Formalien und damit sehr zügig abgewickelt werden kann, stehen dann 75 Währungspaare sowie 40 CFDs aus den Bereichen Indizes, Rohstoffe und Bonds zur Verfügung. Der Handel selber wird über die bekannte Plattformen MetaTrader abgewickelt, wobei das Handelsangebot und die Ausführung sehr gut mit den Möglichkeiten dieser Plattform abgestimmt sind.

Unternehmen GBE brokers Ltd
Adresse Loucaides Building, 2nd Floor, Office 22 Corner of Ayiou Andreou and Arch. Kyprianou Street 3036 Limassol Cyprus
Telefon Phone: +357 25 28 17 36
eMail info@gbebrokers.com
Live Chat Ja
Rückruf Nein

Seine Stärken spielt der Online Broker GBE Brokers nach unseren Erfahrungen aber vor allem auch dann aus, wenn es um die konkrete Unterstützung der Trader geht. So wird dem Händler direkt nach der Anmeldung ein persönlicher Kundenberater zugewiesen, der dann langfristig die Entwicklung des Kunden begleitet. Auf dieser Basis ist eine sehr enge und vor allem individuell abgestimmte Betreuung möglich. Gemeinsam mit diesem Berater kann etwa über die Ausrichtung der Strategie diskutiert werden. Der Berater gibt zudem Hinweise darüber, welche Bildungsangebote aus dem Fundus von GBE Brokers konkret in Frage kommen.

Aber natürlich können auch beste Bedingungen erwartet werden, wenn es darum geht, schnell praktische Hilfe für den Handel oder den Umgang mit der Technik zu erhalten. Dabei kann auch ein spezieller deutschsprachiger Support am Standort in Hamburg kontaktiert werden. Unsere Erfahrungen mit dem Online Broker können also durchaus als insgesamt sehr überzeugend zusammengefasst werden. Auch wenn die Ersteinzahlung etwas höher als bei den meisten Konkurrenten ausfällt, lohnt sich diese Investitionen, weil von einem komfortablen Leistungsspektrum rund um den Handel sowie von einem technisch perfekten Handelserlebnis profitiert werden kann. Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, das ein Online Broker mit einem solch hohen Anspruch wie GBE Brokers auch im Bereich Sicherheit das beste Niveau bieten kann. Ob dem so ist, möchten wir im nun folgenden Abschnitt klären.

GBE Brokers im Check: Betrug oder seriös?

Im Bereich der Online Broker für den Forex und CFD-Handel konnte innerhalb der letzten Jahre eine dynamische Entwicklung beobachtet werden. Viele Anbieter kamen hinzu und haben dafür gesorgt, dass sich das Gesamtangebot recht breit ausdifferenziert hat. Für die unterschiedlichen Ansprüche und Vorlieben für den Handel standen so jeweils etliche passende Angebote zur Verfügung. Diese Vielfalt hat mitunter davon abgelenkt, dass es auch mit Blick auf die Sicherheit einige Unterschiede gibt, die zumindest langfristig gesehen die Qualität und den Erfolg im Handel mindestens ebenso beeinflussen, wie das eigentliche Angebot. Während zumindest langfristig davon ausgegangen werden kann, dass Anbieter mit unseriösen Geschäftsmethoden über kurz oder lang vom Markt verschwinden, weil sie keine neuen Kunden mehr finden, ist es auf kurzfristige Sicht nicht immer ganz einfach, die Spreu sicher vom Weizen zu trennen.

Im Falle von GBE Brokers konnten wir aber sehr schnell feststellen, dass es sich hier um einen Online Broker handelt, der auch mit Blick auf die Seriosität absolut im grünen Bereich rangiert. Zunächst haben wir im Rahmen unseres Tests festgestellt, dass optimale Bedingungen und günstige Spreads für den Handel nicht nur angekündigt, sondern auch zuverlässig umgesetzt werden. Dass es sich um einen vertrauenswürdigen Vertreter der Branche handelt, wird aber auch dadurch deutlich, dass verschiedene renommierte Banken mit Sitz in Deutschland als Kooperationspartner gewonnen werden konnten. Nicht zuletzt spricht für die Seriosität von GBE Brokers, dass auf eine Regulierung vertraut werden kann. Alles in allem können sich die Kunden also auf einen Online Broker einstellen, bei dem sie weder auf Betrug noch auf Abzocke treffen werden.

Gute Auswahl von Basiswerte zu Topkonditionen

Nachdem wir also zweifelsfrei klären konnten, dass es sich bei GBE Brokers um einen Anbieter handelt, der sich das Vertrauen der Anleger durch zuverlässige Arbeit erworben hat, möchten wir nun einen ausführlichen Blick auf das konkrete Angebot werfen. Dabei möchten wir als erstes die beiden Kontoversionen in den Blick nehmen, zwischen denen sich die Anleger zunächst entscheiden müssen. Im Anschluss soll dann das eigentliche Angebot an Basiswerten in den Mittelpunkt gestellt werden.

Die Webseite von GBE Brokers
Vorschaubild GBE Brokers PlattformVorschaubild Kontoarten

Zwei Kontomodelle stehen zur Auswahl

Bei der Gestaltung des Angebots von Kontomodellen könnte man in einigen Fällen den Eindruck gewinnen, dass hier weniger der Vorteil der Kunden im Vordergrund steht, als die Interessen des Online Brokers. So wird durch eine breite Auswahl von Kontotypen eine hohe Wahlfreiheit vorgegaukelt, die es aber so gar nicht gibt. So ist es zwar möglich, mit einer zunächst geringen Einzahlung in den Handel einzusteigen, das entsprechende Kontomodell bietet dann aber schlechte Konditionen und verhindert den Zugang zu zusätzlichen Angeboten. Eine komplett andere Strategie fährt nach unseren Erfahrungen der Online Broker GBE Brokers. Die beiden Kontomodelle, die hier zur Auswahl gestellt werden, unterscheiden sich im Prinzip ausschließlich in der konkreten Berechnung der Handelsgebühren. Die Verfügbarkeit von Unterstützungsmöglichkeiten, Handelsinstrumenten, Hebel sowie Basiswerten sind aber bei beiden Modellen vollkommen identisch. Konkret stehen bei GBE Brokers ein Kontomodell mit traditionellem Spread sowie das „Raw Spread Konto“ zur Verfügung. Bei dem Kontomodell mit traditionellem Spread setzen sich die Gebühren für den Handel aus den eigentlichen Marktspreads sowie den Aufschlägen durch den Anbieter zusammen. Somit kann ab einem Spread von nur 0,7 Pips gehandelt werden.

Im Gegensatz dazu werden im Falle des „Raw Spread Kontos“ die Kosten auf Kommissionsbasis berechnet. Beim Spread selber werden lediglich die Marktspreads weitergeleitet, die im Idealfall bei den hochliquiden Währungspaaren auch bei 0,0 pips liegen können. Hinzu kommen dann die Kommissionen, die je Transaktion bei drei Euro liegen. Möglich ist darüber hinaus auch eine Kontoführung in US Dollar oder Schweizer Franken, wo ebenfalls je drei Einheiten je Transaktion berechnet werden. Es liegt auf der Hand, dass sich das zweite Konto vor allem für Trader eignet, die höhere Beträge im Handel einsetzen werden.

Wo genau die Grenze liegt, bei der sich ein Wechsel auf das „Raw Spread Konto“ lohnt, hängt natürlich auch von dem jeweils gehandelten Währungspaar ab. Um dies zu ermitteln, lohnt es sich, direkte Rücksprache zum individuellen Kontomanager zu halten. Darüber hinaus wird noch eine weitere Unterscheidung für die Nutzung des jeweiligen Kontotyps durch GBE Brokers angeführt. Das auf traditionellen Spreads basierende Konto ist demnach vor allem für diskretionäre Trader geeignet, also Akteure, die mit einer eigenen Strategie am Markt aktiv sind, während für das „Raw Spread Konto“ vor allem Scalper und Nutzer von sogenannten Expert Advisors in Frage kommen. Wer sich bezüglich der Auswahl des passenden Kontos unschlüssig ist, kann zudem das Demokonto nutzen um eine ausgewogene Entscheidung treffen zu können.

Ordentliche Auswahl an Basiswerten

Keine Rolle für die Entscheidung für das passende Konto muss dabei die Auswahl an Basiswerten spielen, da bei beiden Modellen ein identisches Angebot genutzt werden kann. Der Schwerpunkt liegt dabei eindeutig im Währungshandel, wo eine sehr umfassende Auswahl von Kombinationen zur Verfügung steht. Darüber hinaus können per CFD auch Rohstoffe, Indizes und Bonds, also Staatsanleihen gehandelt werden. Zunächst möchten wir auf das Währungsangebot genauer eingehen. Dabei macht bereits die Anzahl von 75 Währungspaaren deutlich, dass das Angebot insgesamt nur wenige Lücken aufweisen dürfte.

Zum Standard hat es sich dabei unter den Forex Anbietern entwickelt, dass mit den vier Majors die wichtigsten Währungen der Welt gehandelt werden können, also konkret US-Dollar, Euro, Britisches Pfund und Japanischer Yen. Doch die Möglichkeiten, die den Tradern bei dem Anbieter zur Verfügung gestellt werden, gehen weit darüber hinaus. Das Angebot umfasst weiterhin die Dollar Währungen der Länder Kanada, Neuseeland und Singapur. Auch der Schweizer Franken, der Südafrikanische Rand sowie der Russische Rubel finden sich in den verfügbaren Kombinationen wieder. Außerdem stehen noch die Währungen von Mexiko und der Türkei für den Handel zur Verfügung.

Prinzipiell kann auch damit gerechnet werden, dass von Zeit zu Zeit Anpassungen im Angebot von Kombinationen vorgenommen werden. Neben Währungen sind dabei auch Indizes bestens dazu geeignet, von regionalen Entwicklungen zu profitieren. Insgesamt werden dabei 22 Indizes für den Handel angeboten. Verfügbar sind dabei nicht nur die weltweit wichtigsten Titel, also Dow Jones, Nasdaq, Dax oder Nikkei, sondern auch die Börsenbarometer von Ländern wie Australien, Indien, Italien oder der Schweiz. Bei den Energiewerten kann auf Öl und Gas zurückgegriffen werden und bei den Edelmetallen ist der Handel mit Gold, Silber, Kupfer sowie Palladium möglich. Eine zusätzliche Möglichkeit, die nach unseren Erfahrungen derzeit nur wenige Online Broker zur Verfügung stellen, ist der gehebelte Handel mit Bonds. Neben verschiedenen Europäischen Titeln kann dabei auch mit britischen Papieren getradet werden. Das Angebot an Basiswerten von GBE Brokers lässt für die Trader also viele Möglichkeiten und Strategien zu.

Kein Bonus für Neukunden

Bereits mehrfach haben wir den Umstand angesprochen, dass man sich derzeit über einen Mangel an verschiedenen Anbietern für den Forex und CFD-Handel nicht beklagen kann. Für die Anbieter bedeutet das, dass sie sich überlegen müssen, wie sie die Aufmerksamkeit der Kunden erregen können. Zu einem beliebten Instrument hat sich dabei der Bonus entwickelt. Kunden, die sich für einen bestimmten Anbieter entscheiden, wird dabei versprochen, dass ihnen zusätzliches Kapital für den Handel zur Verfügung gestellt wird. Auch hier scheint ein gewisses Wettrüsten zwischen den Anbietern im Gange zu sein.

Allerdings beteiligen sich längst nicht alle Online Broker an diesem Spiel. Auch GBE Brokers gehört zu den Anbietern der zweiten Kategorie. Dies kann sowohl positiv als auch negativ gesehen werden. Zunächst bietet ein Bonus und damit verbundenes zusätzliches Kapital mehr Spielraum für den Handel. Andererseits kann dieses Kapital sowie damit erzielter Gewinn nicht so ohne weiteres ausgezahlt werden. Die Bedingungen setzen häufig voraus, dass hohe Umsätze im Handel erzielt werden, was mitunter zu einem hoch riskantem Handelsverhalten der Trader führt. Zu den negativen Aspekten eines Bonus zählt außerdem, dass von der eigentlichen Qualität des Angebotes etwas abgelenkt wird. Wenn der Verzicht auf einen Bonus also dahingehend gedeutet wird, dass das überzeugende Angebot stärker in den Vordergrund gestellt werden soll, sollte dieser Umstand zumindest nicht zum Nachteil von GBE Brokers ausgelegt werden.

Alle gängigen Methoden für Ein- und Auszahlungen möglich

Der Blick auf die Möglichkeiten für Einzahlungen und Auszahlungen zeigt, dass den Kunden von GBE Brokers eine breite Palette an Möglichkeiten zur Verfügung steht. Prinzipiell ist dabei eine gebührenfreie Abwicklung von Ein- und Auszahlungen möglich, wenngleich einzelne Anbieter Gebühren verlangen. Und auch bei der Dauer, die bis zur Gutschrift des Kapitals auf dem Handelskonto eingeplant werden muss, sind einige Unterschiede zu berücksichtigen. Möglich ist zunächst die Einzahlung per Banküberweisung, wobei hier konkret mit der deutschen Sutor Bank, der WireCard Bank sowie der Bank of Cyprus kooperiert wird.

Gebühren werden dabei nicht berechnet, die Dauer bis zur Gutschrift kann jedoch zwischen ein und vier Arbeitstage betragen. Die Auszahlungsgebühren bei dieser Methode liegen bei 0,15 Prozent des Betrages. Deutlich schneller geht es dagegen, wenn die Kreditkarte genutzt wird, hier steht das Kapital innerhalb eines Tages auf dem Handelskonto zur Verfügung. Dafür liegt die Gebühr für den Vorgang bei immerhin 2,5 Prozent bei der Einzahlung, während eine Auszahlung per Kreditkarte derzeit gar nicht verfügbar ist. Zu guter Letzt stehen die internetbasierten Bezahldienste Neteller und Skrill zur Verfügung. Auch hier erfolgt die Abwicklung innerhalb eines Tages. Die Gebühren liegen bei 2,9 Prozent bzw. bei 3,6 Prozent bei der Einzahlung sowie bei einem Prozent bei Auszahlungen. Die Mindestgebühr bei Auszahlung liegt bei 15 Euro.

Überblick über die Ein- und Auszahlungsmethoden
Bei Zahlungsmöglichkeiten große Auswahl
Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, VISA, Skrill, Neteller, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: 1.000 Euro
Gebühren: teilweise, je nach Methode
Kontoführung möglich in: USD, EUR, Schweizer Franken
Auszahlungsoptionen: MasterCard, VISA, Skrill, Neteller, Banküberweisung

Alles in Ordnung bei Sicherheit und Regulierung

Der Anbieter GBE Brokers hat seinen Hauptstandort in Zypern und wird demzufolge auch von der hier zuständigen Behörde, also der CySec reguliert. Für die Kunden bedeutet dies, dass sie sich auf ein definitiv ausreichendes Sicherheitsniveau verlassen können. Insbesondere die Einlagen auf dem Handelskonto sind selbst dann geschützt, sollte es zu einer Insolvenz des Online Brokers kommen. Hintergrund ist die Regelung, dass Kundengelder und Firmengelder separat voneinander verwaltet werden müssen.

Kundendienst kann absolut überzeugen

Ein sehr hohes Niveau kann zudem im Bereich Kundendienst und Unterstützung erwartet werden. Neben dem bereits erwähnten persönlichen Berater kann auch auf ein sehr umfassendes Bildungsangebot zugegriffen werden. Im Schulungszentrum haben die Kunden dabei zunächst die Möglichkeit, sich mit den wichtigsten Grundbegriffen rund um den Forex-Handel zu beschäftigen. Per E-Mail kann dann bei Bedarf ein Einzeltraining bzw. eine persönliche Beratung beantragt werden. Hier ist es möglich, gezielt Nachfragen zum Handelsangebot oder der Handelstechnik zu stellen. Auch gezielte Schulungen zu bestimmten Strategien sind in diesem Rahmen möglich.

Webseite wirkt sehr professionell

Für die Kunden wird zudem eine sehr professionell strukturierte und informative Webseite zur Verfügung gestellt. So ist es möglich, sich gezielt über das Angebot und die Konditionen zu informieren. Das Angebot ist dabei komplett in Deutsch gehalten, so dass keine Englischkenntnisse vorausgesetzt werden müssen. Einfach zu bedienen ist zudem der MetaTrader, der als Plattform für den Handel kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Mobile App

Zum Angebot von GBE Brokers gehört auch die Möglichkeit, am mobilen Handel teilzunehmen. Dafür wird die mobile Plattform auf Basis des MetaTraders zur Verfügung gestellt. Die entsprechende App kann entweder für das System iOS oder Android heruntergeladen werden. Somit haben die Trader die Möglichkeit, zahlreiche Instrumente und Angebote des Online Brokers auch unabhängig vom heimischen Rechner zu nutzen. Mit wesentlichen Einschränkungen hinsichtlich Qualität sowie handelbaren Basiswerten ist nach unseren Erfahrungen dabei nicht zu rechnen.

Fazit – Handel auf technisch hohem Niveau mit GBE Brokers

Bei dem Online Broker GBE Brokers handelt es sich um einen Anbieter, der mit dem Anspruch um Kunden wirbt, die besten Bedingungen für den Handel von Währungspaaren und CFDs zu bieten. In unserem Test haben wir dabei feststellen können, dass dieser Anspruch alles in allem sehr gut umgesetzt wird. Auf technischem Niveau wird dem Trader ein optimales Handelserlebnis geboten, wobei mit sehr günstigen Konditionen gerechnet werden kann. Der Trader hat dabei die Wahl, ob er auf der Basis von Spreads oder Kommissionen handeln möchte.

Um herauszufinden, welche Version am besten geeignet ist, kann zudem ein persönlicher Kontomanager kontaktiert werden. Genutzt werden können die Angebote von GBE Brokers ab einer Mindesteinzahlung von 1.000 Euro. Darüber hinaus ist es aber auch möglich, zunächst ein Demokonto zu eröffnen und das Angebot zu testen. Der Online Broker wird außerdem durch die CySec reguliert, so dass auch mit Blick auf die Sicherheit von den besten Bedingungen ausgegangen werden kann. Betrug oder Abzocke müssen vor diesem Hintergrund definitiv nicht befürchtet werden.

Roland Herrmann
Bei GBE Brokers werden auch Einzelschulungen angeboten, eine sehr effektive Methode!
5.0 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.