Startseite
Startseite > Erfahrungen mit KeyStock

KeyStock Erfahrungen

In unserem aktuellen Review möchten wir den Online Broker KeyStock vorstellen, den wir in einem umfangreichen Praxistest auf Herz und Nieren geprüft haben. Bei diesem Anbieter handelt es sich um einen Vertreter dieser Branche, der schon seit 1991 seine Dienste anbietet und somit auf umfangreiche Erfahrungen zurückblicken kann. KeyStock gehört also zweifellos zu den etablierten Online Brokern und dies zahlt sich nach unserer Einschätzung auch direkt für die Kunden aus, die sich für dieses Unternehmen als Partner für den Handel mit CFD und Forex-Produkten entschieden haben.

Bewertung 5.0 / 5.0
Handel Forex & CFD
Basiswerte 60 Währungspaare, 20 Rohstoffe, mehr als 250 Einzelaktien, 5 Bonds
Software MetaTrader 4, WebTrader
Regulierung

Deutlich wird dies zunächst an einem sehr ausgewogenen Angebot an Basiswerten, welches neben einer hohen Vielfalt von Aktien auch alle wichtigen Produkte aus den anderen Kategorien beinhaltet. Dazu gehören auch Staatsanleihen verschiedener Länder. Während mit dem Handelsangebot bereits ein entscheidendes Kriterium erfüllt ist, hat KeyStock aber auch in anderen Bereichen überdurchschnittliches zu bieten. Insbesondere mit Blick auf die Möglichkeiten, die die Trader im Bereich Unterstützung für den Handel erwartet, zeigt sich, dass es sich um einen etablierten und erfahrenen Vertreter handelt, der nicht nur weiß, was die Anleger benötigen, sondern auch die Möglichkeiten hat, um diese Informationen und Angebote zu liefern.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Um unseren Lesern einen bestmöglichen und vor allem detaillierten Einblick in die Handelsmöglichkeiten und das Leistungsangebot des Online Brokers KeyStock zu vermitteln, möchten wir in den nun folgenden Abschnitten die jeweiligen Punkte Schritt für Schritt abhandeln. Damit Sie sich darüber hinaus einen Überblick über unsere Erfahrungen verschaffen können, haben wir in diesem Abschnitt unsere wichtigsten Ergebnisse rund um den Test von KeyStock kompakt zusammengefasst. Nach unseren Erfahrungen gehen die Trader, die auf der Suche nach einem passenden Online Broker sind, sehr unterschiedlich vor, wenn es darum geht, einen Anbieter zu finden, der optimal zu ihren Anforderungen passt. Während die einen ausschließlich auf das Handelsangebot achten, richten andere ihr Augenmerk allein auf einen Bonus. Nur wenige nehmen sich darüber hinaus die Zeit, auch die Möglichkeiten zu prüfen, die im Bereich Unterstützung zur Verfügung stehen. Zumindest im Falle des Online Brokers KeyStock wäre das ein folgenschweres Versäumnis. Denn gerade in dieser Kategorie entfaltet KeyStock seine Stärken.

Unternehmen Nuntius Brokerage & Investment Services S.A.
Adresse 6 Dragatsaniou Street, 7th Floor, 10559 Athens, Greece.
Telefon Phone: +30 211 1986261
eMail support@keystock.com
Live Chat Ja
Rückruf Nein

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es sich hier um einen Online Broker handelt, der zunächst absolut professionell auftritt und transparent über sein Angebot informiert, ohne dabei falsche Versprechungen zu machen. Eine Einschränkung muss an dieser Stelle allerdings erwähnt werden: Der überzeugende Auftritt liegt zwar in verschiedenen Sprachen vor. Allerdings gehört Deutsch nicht zu den Varianten, in denen die Inhalte den Kunden bereitgestellt werden. Das gleiche gilt für die Marktinformationen, den Kundensupport und die Weiterbildungsmöglichkeiten. Englischkenntnisse sind also eine wichtige Voraussetzung, um das Angebot von KeyStock vollständig nutzen zu können. Positiv ist uns dabei aufgefallen, dass unabhängig von der gewählten Kontoversion bereits ein hohes Niveau an Unterstützungsmöglichkeiten geboten wird, so dass im Prinzip alle Kunden profitieren können. Zur Auswahl stehen nämlich drei verschiedene Account-Typen, die zunächst an die Höhe der Einzahlung gekoppelt sind. Ein Einstieg in den Handel ist dabei erst ab einem Betrag von 1.000 Euro möglich, wobei hier das Kontoformat Mini genutzt werden kann. Unabhängig vom gewählten Kontoformat kann aber auf ein sehr breites Handelsangebot zugegriffen werden. Und auch in technischer Hinsicht konnte das Angebot für den CFD und Forexhandel absolut überzeugen. Schnelle Ausführung, faire Konditionen und ein transparentes Kostenmodell sorgen dafür, dass die Trader genau wissen, worauf sie sich einlassen und am Ende nur wenig von ihrer Rendite in Form von zusätzlichen Kosten abgeben müssen. Unsere Erfahrungen lassen sich also so zusammenfassen, dass ein technisch sauberer Handel auf einer sehr breiten Basis von Werten angeboten wird, wobei auch von zahlreichen Unterstützungsangeboten profitiert werden kann.

KeyStock im Check: Betrug oder seriös?

Wir haben es bereits erwähnt: Kunden, die sich auf den Seiten von KeyStock umschauen, finden eine transparente Informationspolitik vor, auf deren Grundlage die Trader genau erfahren, was sie im Handel erwartet. Dies wirkt zunächst absolut seriös und auch die Umsetzung im Handel wird diesem Anspruch voll und ganz gerecht. Die Transaktionen werden sehr schnell ausgeführt, so dass die Konditionen erwartet werden können, die angekündigt wurden, auch wenn eine sogenannte Slippage nicht ausgeschlossen werden kann. Dabei sind aber auch Preisverschiebungen zu Gunsten der Trader möglich, die genauso an die Kunden weitergeben werden. Besonders vertrauenserweckend wirkt auch der Umstand, dass es sich um einen ausgesprochen langfristig am Markt etablierten Online Broker handelt, bei dem es bisher noch nie zu Problemen oder Unregelmäßigkeiten gekommen ist. Und nicht zuletzt können sich die Kunden auf eine Regulierung durch die griechische Behörde HCMC verlassen, die darüber wacht, dass alle in der EU geltenden Vorgaben zum Schutz der Kundeninteressen eingehalten werden. In jeglicher Hinsicht können sich die Kunden hier also absolut sicher fühlen, dass sie rund um den Handel nicht mit Betrug oder Abzocke konfrontiert sein werden.

Das Handelsangebot

Im Zentrum der Bewertung eines Online Brokers steht natürlich auch das Angebot, welches für den eigentlichen Handel zur Verfügung gestellt wird. Der Online Broker KeyStock kann seinen Kunden dabei ein ausgesprochen breit gefächertes und insgesamt sehr gut strukturiertes Angebot an Basiswerten offerieren. Gehandelt werden kann dabei über eines der drei Kontomodelle, zwischen denen sich der Trader zunächst entscheiden muss. Während das gewählte Kontomodell für die Auswahl an möglichen Basiswerten keine Bedeutung hat, können die Inhaber höherer Kontomodelle einige zusätzliche Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen. Bevor wir konkret auf die Basiswerte eingehen, soll zunächst das Leistungsspektrum der drei verfügbaren Kontomodelle vorgestellt werden.

Die Webseite von KeyStock
Vorschaubild KeyStock PlattformVorschaubild Kontotypen

Drei Kontomodelle im Angebot

Die Kunden, die bei KeyStock in den Handel mit gehebelten Börsenprodukten einsteigen möchten, können sich zwischen drei verschiedenen Kontomodellen entscheiden. Ein Einstieg in den Handel ist dabei ab einem Einzahlungsbetrag von wenigstens 1.000 Euro möglich. Ab diesem Betrag kann das Konto mit der Bezeichnung Mini eröffnet werden. Erst ab einer Summe von 5.000 Euro steht dann das nächst höhere Kontomodell zur Verfügung, nämlich das Standardkonto. Ab einer Einzahlung von wenigstens 20.000 Euro erhält der Kunde dann das Kontomodell Exlusive. Bevor wir auf die spezifischen Leistungen eingehen, die mit den einzelnen Kontotypen verbunden sind, möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass von KeyStock auch ein kostenloses Demokonto angeboten wird.

Die Trader haben also zunächst die Möglichkeit, die Leistungen von KeyStock unverbindlich und ohne echten Geldeinsatz zu testen. Das Demokonto kann separat eröffnet werden und prinzipiell auch neben einem regulären Handelskonto weitergeführt werden. Nun jedoch zu den einzelnen Kontotypen. Das Mini-Konto beinhaltet bereits eine durchaus respektable Auswahl von Leistungen rund um den Handel. Hierzu gehört ein tägliches Briefing für den Handelstag, eine breite Auswahl von Video-Tutorials, ein Kundenservice, der an Handelstagen rund um die Uhr zur Verfügung steht und einen persönlichen Manager, der bei allen Fragen zum Konto oder zum Handel angesprochen bzw. angeschrieben werden kann. Bei dem Mini-Konto handelt es sich nach unseren Erfahrungen also keineswegs um eine abgespeckte Variante für den günstigen Einstieg, sondern um ein Angebot mit vielen interessanten Leistungen. Trotzdem lohnt sich natürlich die Überlegung, eine höhere Version zu nutzen, da hier zusätzliche Möglichkeiten in Anspruch genommen werden können. Hierzu gehört die Übermittlung von wichtigen Handelssignalen, nach denen die Trader ihre Handelsentscheidungen ausrichten können. Wird darüber hinaus das Kontomodell Exclusive gewählt, kann der Trader von täglichen Analysen profitieren, die durch die Handelsexperten von KeyStock erstellt werden. Außerdem umfasst dieses Kontomodell einen Premium Kundenservice, der dem Kunden nicht nur technische Hilfestellung bietet, sondern auch bei dem Entwurf und der Weiterentwicklung einer eigenen Strategie unterstützt.

Breites Spektrum an Basiswerten

Die unterschiedlichen Leistungsmerkmale, die mit den Kontotypen in Verbindung stehen, betreffen ausschließlich die Unterstützung, nicht aber das Angebot und die Konditionen für den Handel. Den Tradern steht dabei ein sehr breites und geschickt zusammengestelltes Angebot an Basiswerten zur Verfügung. Es erstreckt sich auf die Kategorien Aktien, Aktienindizes, Rohstoffe, Währungspaare sowie Staatsanleihen (Bonds). Sehr breit ist dabei vor allem die Auswahl an Aktien. Nach unseren Erfahrungen sind dabei alle wichtigen Regionen und Branchen vertreten und die Trader können nicht nur auf die bekannten Titel zurückgreifen, sondern finden auch zahlreiche Titel aus der zweiten und dritten Reihe der Börse. Aber natürlich kann auch mit den wichtigen Unternehmenstiteln gehandelt werden, welche in den wichtigsten Leitindizes gelistet sind. In jedem Fall lässt das Angebot eine Vielzahl von Strategien zu. Das gleiche gilt für die Indizes, mit denen ebenfalls auf die Entwicklung in verschiedenen Regionen gesetzt werden kann. Neben den wichtigen Titeln wie Dow Jones, Nasdaq, Nikkei, EurosStoxx oder Dax finden sich auch weniger bekannte Werte, wie der Micex aus Russland oder der OMX 20 aus Norwegen. Während bei den Aktien Hebelverhältnisse im Bereich von 1:10 bis 1:20 angeboten werden, kann bei den Indizes mit Hebeln von bis zu 1:100 gehandelt werden.

Recht umfangreich ist die Auswahl auch in dem Segment der Rohstoffe, wo insgesamt etwa 20 Titel angeboten werden. Hierzu gehören zunächst die wichtigsten Edelmetalle, zu denen neben Gold und Silber auch Platin und Palladium gehören. Des Weiteren kann auf die Preise von Kupfer und Zink spekuliert werden. Außerdem befinden sich die Energiewerte Öl und Erdgas im Programm von KeyStock, genauso wie Korn, Weizen, Kaffee, Kakao oder Sojabohnen, um nur einige zu nennen. Die verfügbaren Hebel liegen in diesem Bereich zwischen 1:10 und 1:100. Und auch bei den Währungspaaren steht ein breit gefächertes Angebot für den Handel bereit. Gehandelt werden können zunächst die Majors, sowie eine Reihe von weniger stark gehandelten Währungen. Insgesamt umfasst das Angebot etwa 60 Kombinationen. Die einsetzbaren Hebel reichen bis 1:200 und auch hier kann, wie in den anderen Bereichen auch, ohne Kommission auf reiner Spreadbasis gehandelt werden. Nicht vergessen möchten wir das Angebot im Bereich der Bonds. Hier haben die Trader die Möglichkeit, auf die Entwicklung von Staatsanleihen der Länder USA, Deutschland, Großbritannien und Japan zu setzen. In diesem Segment werden allerdings geringe Kommissionen berechnet. Insgesamt bietet KeyStock ein Angebot an Basiswerten, welches sowohl den Ansprüchen erfahrener und ambitionierter Trader gerecht werden sollte, aber auch für Einsteiger interessante Möglichkeiten eröffnet.

Kein Bonus für Neukunden

Um ein nach unserer Erfahrung mindestens ambivalentes Kriterium handelt es sich bei dem Bonus. Sicher klingt es auf den ersten Blick sehr verlockend, zusätzlich zur Einzahlung einen finanziellen Aufschlag zu erhalten. Einige Online Broker bieten dabei sogar eine Verdopplung des eingezahlten Kapitals. So prägnant und werbewirksam, wie das Bonusangebot häufig auf der Startseite dargeboten wird, so umfangreich sind die Bedingungen, die für die Verwendung des Bonus sowie für dessen Auszahlung gelten. Los geht es zumeist damit, dass die maximale Zuzahlung erst bei sehr hohen Einzahlungsbeträgen gewährt wird.

Die Trader sollen also dazu gebracht werden, mehr Geld einzuzahlen, als sie womöglich geplant haben. Darüber hinaus handelt es sich bei dem Bonus keineswegs um frei verfügbares Kapital, sondern dessen Auszahlung ist ebenfalls an strenge Bedingungen geknüpft. So müssen zunächst Umsätze im Handel erzielt werden, die einem Vielfachen des Auszahlungsbetrages entsprechen. Auch darin ist in unseren Augen eine Beeinflussung des Verhaltens der Trader zu sehen. Im Endeffekt gelingt es jedenfalls nur den wenigsten Händlern, wirklich nachhaltig von einem solchen Bonus zu profitieren. Aus diesem Grund neigen wir eher zu der Auffassung, dass ein Verzicht auf ein Bonusangebot insgesamt fairer ist und daher nicht als Nachteil gewertet werden sollte.

Alle gängigen Methoden können bei Ein- und Auszahlung genutzt werden

Auf keine Besonderheiten müssen sich die Kunden von KeyStock einstellen, wenn es um die Frage geht, wie Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden kann, bzw. wie Auszahlungen vorgenommen werden können. Der Online Broker arbeitet dabei sowohl mit verschiedenen Kreditkartenanbietern als auch mit einigen Online Bezahldiensten zusammen. Im Bereich Kreditkarte kann sowohl mit MasterCard als auch mit Visa und Maestro eingezahlt werden. Bei den Online Dienstleistern ist der Zahlungsverkehr mit den Anbietern Qiwi, Skrill, WebMoney oder Neteller möglich. Zu den konkreten Bedingungen haben wir im Rahmen des Online Auftritts von KeyStock leider keine detaillierten Informationen gefunden. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass es sich bei beiden Varianten um bequeme und effektive Möglichkeiten handelt. Üblich sind in der Branche derzeit Gebühren von bis zu zwei Prozent der jeweiligen Summe.

Überblick über die Ein- und Auszahlungsmethoden
diese Zahlungsmöglichkeiten können genutzt werden
Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa, Maestro, Qiwi, Skrill, WebMoney, Neteller
Mindesteinzahlung: 1.000 Euro
Gebühren: k.a.
Kontoführung möglich in: US-Dollar und Euro
Auszahlungsoptionen: MasterCard, Visa, Maestro, Qiwi, Skrill, WebMoney, Neteller

Sicherheit und Regulierung auf hohem Niveau

Mit Blick auf die Sicherheit konnten wir feststellen, dass sich die Trader bei diesem Anbieter auf einen Vertreter verlassen können, der einer Regulierung auf EU Niveau unterliegt. Anders als die meisten Online Broker, die ihren Sitz in Zypern oder in Großbritannien haben, befindet sich der Hauptsitz von KeyStock in Griechenland. Aus diesem Grund ist auch die dortige Behörde zuständig, die die Bezeichnung HCMC trägt. Mit Blick auf die Standards, die zum Schutz der Gelder und der Interessen der Kunden gelten, kann aber von ähnlichen Bedingungen ausgegangen werden. Die Online Broker mit einer Regulierung sind vor allem dazu verpflichtet, die Kunden ausreichend über Risiken der Instrumente aufzuklären Außerdem sind sie verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Einlagen der Kunden nicht in Gefahr geraten. Hierfür müssen die Gelder auf separaten Konten hinterlegt werden, so dass die Inhaber auch im Falle einer Insolvenz des Online Brokers darauf zugreifen können.

Support und Kundendienst leider nicht in deutscher Sprache

Die Kunden von KeyStock können sich auch darauf verlassen, dass sie rund um den Handel kompetent und effektiv unterstützt werden. Allerdings werden die entsprechenden Inhalte und Angebote nicht in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt. Während die Inhalte der Webseite auch mit einfachen Englischkenntnissen genutzt werden können, sieht es bei dem persönlichen Support schon etwas anders aus. Wer aber über ausreichende englische Sprachkenntnisse verfügt, findet ein sehr gutes Unterstützungsangebot vor, welches an Handelstagen rund um die Uhr in Anspruch genommen werden kann. Möglich ist dabei die Kontaktaufnahme per Telefon, per Live Chat oder auch per E-Mail.

Die Webseite

Insgesamt haben wir auch den Auftritt von KeyStock im Internet als sehr transparent und professionell wahrgenommen. Dabei finden sich hier nicht nur alle wichtigen Informationen über die Basiswerte und die Konditionen, sondern auch zahlreiche Unterstützungsangebote. Hervorzuheben ist hierbei zunächst das breite Angebot an Video-Tutorials, ein spezieller Kursus für Einsteiger sowie weitere Tutorials zu den Themen Tools und Strategien. Alle diese Angebote können unkompliziert und direkt angesteuert werden. Auch mit dem Internetauftritt haben wir also sehr gute Erfahrungen gemacht.

Mobile App

Es ist längst kein neuer Trend mehr, dass sich die Online Aktivitäten der Menschen mehr und mehr vom Desktop-Computer auf die mobilen Geräte verlagert. Auch der Handel mit Börsenprodukten stellt dabei keine Ausnahme dar. Die Möglichkeit, mobil am Handel teilzunehmen, zählt daher eigentlich zum Basisangebot eines Online Brokers. Und auch KeyStock bietet seinen Kunden die entsprechenden Möglichkeiten, um den eigenen Handel deutlich flexibler zu gestalten. Zur Auswahl stehen die Apps für den MobilTrader in Varianten für iOS und Android, die kostenlos heruntergeladen und auf dem Endgerät installiert werden können. Diese Lösung bietet einen nahezu vollwertigen Handel unabhängig vom heimischen Rechner, bei dem weder auf Handelstools noch auf wichtige Analysemöglichkeiten verzichtet werden muss. Auch das volle Angebot an Basiswerten kann so genutzt werden. Die intuitiv gestaltete Steuerung macht einen schnellen und unkomplizierten Einstieg jederzeit möglich.

Fazit – KeyStock ist ein Broker mit vielen Stärken

Mit dem Online Broker KeyStock haben wir einen Anbieter getestet, der im Vergleich mit den vielen jungen CFD Anbietern in dieser Branche bereits sehr lange im Geschäft ist. Diese Erfahrung zahlt sich natürlich aus und die Kunden können von einem sehr ausgewogenen Angebot an Basiswerten profitieren. Auch im Handel selber können sich die Trader auf eine exzellente Technik verlassen, die einen reibungslosen Handel möglich macht. Seine Stärken spielt dieser Online Broker aber auch im Bereich Unterstützung aus, wo die Trader von zahlreichen Angeboten und Features profitieren können. Sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hält dieses Angebot interessante Inhalte bereit. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, welche Kontoversion genutzt wird. Exklusive Analysen und ein Premium-Support sind allerdings erst bei höheren Kontoversionen möglich, für die Einzahlungen von 5.000 Euro bzw. 20.000 Euro notwendig sind. Darüber hinaus haben wir einen absolut seriösen Eindruck gewonnen, so dass die Trader weder Betrug noch Abzocke befürchten müssen. Hierfür sorgt auch die Regulierung durch die griechische Behörde HCMC.

Roland Herrmann
Besonders im Bereich Aktien CFDs bietet mir KeyStock eine sehr breite Auswahl!
5.0 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.