Startseite
Startseite > Erfahrungen mit LiteForex

LiteForex Erfahrungen

Auch unter privaten Akteuren nimmt das Traden, also das kurzfristige Kaufen und Verkaufen von Börsenprodukten, eine wachsende Bedeutung ein. Neben der klassischen Geldanlage, bei dem eher die langfristige Perspektive im Vordergrund steht, werden beim Traden finanzielle Hebel eingesetzt, um auch kleine Kursveränderungen für beachtliche Renditen zu nutzen. Um an dieser Art des Handels teilnehmen zu können, braucht es mehrere Voraussetzungen. Prinzipiell ist es zunächst unausweichlich, einen Online Broker zu wählen, über den die Transaktionen abgewickelt werden. Darüber hinaus sollten sich die Händler aber auch klarmachen, dass es sich hier um eine durchaus riskante Form der Geldanlage handelt, so dass auch ausreichend Vorkenntnisse und technische Fähigkeiten von Bedeutung für den Erfolg sind. Ein Online Broker, der für diese Form des Handels in Frage kommt, ist LiteForex. Dabei handelt es sich um einen Anbieter aus Zypern, der den Handel im Bereich CFD und Forex anbietet und dabei eine große Auswahl von Basiswerten zur Verfügung stellt.

Bewertung 5.0 / 5.0
Handel Forex & CFD, Copy-Trading
Basiswerte 65 Währungspaare, 9 Rohstoffe, 14 Indizes, mehr als 900 Einzelaktien
Software MetaTrader 4
Regulierung:

Neben Einsteigern, die bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro ein Konto eröffnen können, gibt es auch eine Kontoversion für erfahrene Trader sowie ein Konto für exklusive Kunden. Zusätzlich finden die Kunden auch ein kostenloses Demokonto, mit dessen Hilfe Sie sich zunächst ohne ein finanzielles Risiko an den Handel mit CFDs und Forex Produkten herantasten können. Der erste Blick auf das Angebot zeigt also, dass die Grundvoraussetzungen für einen Handel gegeben sind. Doch die Erfahrung lehrt, dass letztendlich die Gesamtsicht dafür verantwortlich ist, ob die Zusammenarbeit mit einem bestimmten Broker langfristig zufriedenstellend verläuft. Aus diesem Grund haben wir den Anbieter LiteForex getestet und dabei auch geprüft, inwieweit es sich hier um einen seriösen Vertreter handelt.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Wir haben den Anbieter LiteForex getestet, und uns dabei eine Reihe verschiedener Facetten und Kategorien des Angebotes genau angeschaut. In den nun folgenden Abschnitten möchten wir auf diese Kategorien im Einzelnen eingehen. Zunächst sollen aber in diesem Abschnitt die wichtigsten Erfahrungen und Erkenntnisse rund um LiteForex in kompakter Form vorgestellt werden. In der Einleitung haben wir bereits darauf hingewiesen, dass es neben den technischen Voraussetzungen für die Abwicklung des Handels auch auf die Fähigkeit des Traders ankommt. In dieser Hinsicht haben wir mit Blick auf die Erfahrung gemacht, dass hier nur bedingt mit umfassender Unterstützung gerechnet werden kann.

Während andere Anbieter mit recht umfangreichen Inhalten den jungen Tradern detaillierte Hilfen für den Einstieg bieten und auch Strategiemöglichkeiten an die Hand geben, verzichtet LiteForex auf derartige Angebote. Darüber hinaus ist uns in diesem Zusammenhang aufgefallen, dass zwar eine Kategorie Marktinformationen angeboten wird, die entsprechenden Meldungen aber älter als ein Jahr sind. Wer sich also in dieser Hinsicht umfangreiche und substanzielle Unterstützung erwartet, ist bei LiteForex an der falschen Adresse. Das heißt aber nicht, dass dieser Online Broker als Partner für den Handel gänzlich ungeeignet wäre. Die Stärken liegen viel mehr im Bereich eines kostengünstigen und technisch sauberen Handels.

Unternehmen Liteforex (Europe) Ltd
Adresse 22 Griva Digeni Avenue, Sergides Court, 3106 Limassol, Cyprus
Telefon Tel: +357-25-750-555
eMail per Kontaktformular
Live Chat Ja
Rückruf Ja

Über die Möglichkeiten, die dabei für die Kunden von LiteForex bestehen, können sich die Interessenten im Rahmen eines sehr gelungenen Internetauftritts informieren. Dieser ist voll umfänglich in deutscher Sprache gehalten und auch der Support, der den Tradern angeboten wird, steht in deutscher Sprache zur Verfügung. Bevor in den eigentlichen Handel eingestiegen wird, sollten sich die Trader jedoch über das passende Kontomodell informieren. Zur Auswahl stehen drei Varianten, wobei die Basisvariante bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 100 Euro eröffnet werden kann.

Im Handel selber ist dabei ein Hebel von bis zu 1:1.000 vorgesehen und es steht eine sehr breite Auswahl an Basiswerten für den Handel zur Verfügung. Eine große Auswahl haben die Trader auch in anderen Bereichen. Etwa wenn es darum geht, in welcher Währung eingezahlt werden soll oder welche Methode dabei eingesetzt wird. Alles in allem haben wir mit dem Anbieter einen Online Broker kennengelernt, der sich auf das wesentliche konzentriert, also auf ein überzeugendes Handelsangebot. Als zusätzliche Variante für den Handel steht außerdem das Social Trading zur Verfügung. Die Händler von LiteForex können aus einer recht breiten Auswahl von Top Tradern auswählen und deren Transaktionen 1 zu 1 folgen. Zu einem überzeugenden Handel gehört außerdem die Voraussetzung, dass keine Störungen durch unseriöses Geschäftsgebaren befürchtet werden müssen. Auch in dieser Hinsicht haben wir uns den Online Broker LiteForex angeschaut und möchten unsere diesbezüglichen Erfahrungen im nun folgenden Abschnitt vorstellen.

LiteForex im Check: Betrug oder seriös?

Der Markt für den kurzfristigen Börsenhandel hat sich in den letzten Jahren durchaus dynamisch entwickelt. Viele neue Kundengruppen konnten für diesen Bereich gewonnen werden, nicht zuletzt deshalb, weil ein ausreichender Internetzugang günstig verfügbar ist und weil die finanziellen Hürden für den Einstieg noch einmal deutlich geringer geworden sind. Die Kehrseite dieser Entwicklung kann aber darin gesehen werden, dass sich ein großes und damit nur schwer zu überschauendes Angebot an Online Forex Brokern entwickelt hat. Gerade für Trader mit wenig Erfahrung in diesem Segment ist es nicht immer leicht, auf den ersten Blick zu ermitteln, ob es sich um einen Vertreter handelt, der in diesem Bereich die notwendigen Standards mitbringt. Neben einer transparenten Kosten- und Gebührenpolitik, auf deren Grundlage sich die Trader auf verlässliche Konditionen einstellen können, gehört auch eine objektive Aufklärung über die Risiken des Handels zu diesem Komplex.

Die Trader sollten prinzipiell stets klar ins Bild darüber gesetzt werden, dass den massiven Renditechancen auch beachtliche Risiken im Handel gegenüberstehen. Prinzipiell sind wir im Rahmen unseres Tests aber auf Voraussetzungen gestoßen, die für die Seriosität dieses Anbieters sprechen. Eine Aufklärung über das Risiko findet zumindest im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben statt und bei den Konditionen können sich die Kunden auf eine transparente Struktur ohne versteckte Kosten und eine seröse Abwicklung der Transaktionen verlassen. Auch der Umstand, dass es sich um einen regulierten Online Broker handelt, spricht dafür, dass mit Betrug oder Abzocke nicht gerechnet werden muss.

Breite Auswahl von Basiswerten und drei Handelskonten zur Auswahl

Wenn es um das Angebot geht, welches LiteForex seinen Kunden konkret zur Verfügung stellt, dann sind drei verschiedene Aspekte entscheidend. Zunächst stehen drei verschiedene Kontotypen zur Auswahl, zwischen denen sich die Trader entscheiden können. Entscheidend für den eigentlichen Handel sind dabei natürlich die Auswahl an verfügbaren Basiswerten, sowie die geltenden Konditionen. Und als dritten Aspekt möchten wir uns mit den Möglichkeiten des Social Tradings befassen, der ebenfalls bei LiteForex möglich ist.

Die Webseite von LiteForex
Vorschaubild LiteForex PlattformVorschaubild Kontotypen

Die drei Kontoversionen

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass hinsichtlich Marktinformationen und Weiterbildungsangebot nur wenig von LiteForex zu erwarten ist. Für die Auswahl des jeweils passenden Kontomodells spielen derartige Inhalte also auch keine Rolle. Trotzdem sollten sich die Händler Gedanken darüber machen, welches Kontomodell für sie das günstigste ist, da sich die Konditionen und deren Berechnung je nach Kontotyp unterscheiden. Ausgangspunkt der Überlegungen ist aber natürlich die Frage, mit wie viel Kapital in den Handel eingestiegen werden soll. Möglich ist das bei LiteForex nämlich bereits ab einem Betrag von 100 Euro, der als Voraussetzung für die Eröffnung des STP MINI genannt wird. Mit diesem Modell erhält der Kunde ein vollwertiges Konto, mit dem er auf das gesamte Angebot von LiteForex zugreifen kann und dabei auch den maximal möglichen Hebel von 1:1.000 einsetzen darf. Die Kosten, die für den Handel entstehen, setzen sich aus Spreads sowie Kommissionen zusammen, die für die einzelnen Handelsinstrumente genannt werden.

So kann mit Währungspaaren und Rohstoffen am Forex ohne Kommissionen gehandelt werden. Bei Aktien CFDs betragen die Kommissionen 10 Euro und bei Indizes und Futures 5 Euro. Diese Kommissionen gelten prinzipiell auch bei den anderen beiden Konten, die die Namen STP Classic und Platinum tragen. Der Unterschied liegt allerdings darin, dass auf der Grundlage niedrigerer Spreads gehandelt werden kann. Während es beim Mini bei 1,2 Punkten losgeht, liegen die günstigen Spreads beim STP Classic bereits bei 1,0 Punkten. Beim STP Platinum kann bereits ab 0,4 Punkten gehandelt werden. Dafür müssen aber bei diesem Konto je Transaktion 0,001 Prozent bei Metallen sowie 2 Dollar am Forex einkalkuliert werden. Das Stop Out Level liegt bei 10 Prozent (Mini) sowie bei 20 Prozent bei den anderen Kontoversionen. Bei allen drei Kontoversionen ist darüber hinaus das Hedging erlaubt und die Transaktionen werden zu Marktkonditionen ausgeführt. Um in den Genuss der höheren Kontoversionen und der günstigeren Handelskonditionen zu kommen, muss allerdings mehr Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden. Das STP Classic gibt es ab einer Mindesteinzahlung von 2.000 Euro und die Platinum Version wird ab 20.000 Euro zur Verfügung gestellt. Nach den Kontomodellen und den Konditionen möchten wir nun auf die verfügbaren Basiswerte eingehen.

Basiswerte bieten etliche Möglichkeiten für den Handel

Auch wenn im CFD Handel de facto nicht mit den eigentlichen Basisprodukten, also Aktien oder Rohstoffen gehandelt wird, sondern mit Derivaten, beruht der Erfolg oder Misserfolg im Handel letztendlich doch immer auf der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes. Um erfolgreich im Handel zu sein, ist es Voraussetzung, sich mit dem jeweiligen Basiswert auszukennen, weshalb das Angebot an Werten eine wichtige Kategorie darstellt. Im Falle von LiteForex kann auf ein recht breites Angebot an Basiswerten zugegriffen werden. Hierzu gehören Aktien, Aktienindizes, Währungspaare und Rohstoffe. Die Konditionen, die je nach Konto im Handel fällig werden, können in einer übersichtlichen Tabelle jeweils abgelesen werden. Neben den minimal möglichen Spreads werden auch die durchschnittlich im Markt erreichten Spreadwerte aufgeführt. Sehr umfangreich ist das Angebot im Bereich Forex, wo mehr als 60 Währungspaare gehandelt werden können. Natürlich stehen die Majors zur Verfügung, bei denen sehr günstige Bedingungen gelten. Die Kombination Euro vs. Dollar kann bereits beim Mini Konto ab einem durchschnittlichen Spread von 1,5 Pips gehandelt werden. Bei dem Konto Platinum ist der Handel bereits zu einem Spread von 0,3 Pip möglich. Zu den Majors, zu denen außer Dollar und Euro auch noch Japanischer Yen und Britisches Pfund gezählt werden können, stehen viele weitere Kombinationen aus weiteren Währungen für den Handel zur Verfügung.

Gehandelt werden kann unter anderen der Schweizer Franken, der Russische Rubel, die Türkische Lira, mehrere Währungen aus Skandinavien sowie die weiteren Dollar Währungen aus Neuseeland, Singapur und Kanada. Auch der mexikanische Peso, der Südafrikanische Rand sowie verschiedene osteuropäische Währungen finden sich im Angebot. Weiter geht es im Bereich Metalle und Energierohstoffe, wo neben Gold und Silber auch Öl und Gas bereitgestellt werden. Bei den Indizes haben die Trader die Möglichkeit, auf die Kursentwicklung der weltweit bedeutenden Börsenbarometer zu setzen. Etwa auf den Nasdaq, den Dax, den EuroStoxx oder den Nikkei. Im Future Bereich stehen dann noch einmal weitere Rohstoffe zur Verfügung, unter anderem Kakao, Kaffee oder Zucker. Extrem breit ist die Auswahl zudem im Bereich Aktien, wo nach Angaben von LiteForex mehr als 900 Einzelwerte gehandelt werden können. Allein die Anzahl macht deutlich, dass dabei neben den weltweit bedeutenden Titeln auch zahlreiche Aktien der zweiten und dritten Reihe gehandelt werden können. Im Aktienhandel liegt der Hebel bei 1:10, während in den anderen Kategorien mit deutlich stärkeren Hebelverhältnissen getradet werden kann, etwa bei den Währungen mit bis zu 1:1.000.

Auch Social Trading steht zur Verfügung

Auch Social Trading ist bei LiteForex möglich. Es kann dabei aus einer breiten Anzahl von Toptradern gewählt werden. In einer Tabelle wird dabei über die wichtigsten Daten zu den einzelnen Vertretern informiert. Dabei steht natürlich die Rendite im Vordergrund, die in der Vergangenheit erzielt wurde. Daneben erfährt der Anleger auch, wie lange ein bestimmter Toptrader bereits aktiv ist und wie hoch sein maximaler Verlust ausgefallen ist. In einem Rechner kann zudem ermittelt werden, wie hoch der Gewinn ausfallen würde, wenn auch in Zukunft das Renditeniveau eingehalten wird. Keinesfalls sollten sich die Trader aber auf diese Renditeerwartungen verlassen, da natürlich auch gestandene Toptrader einem enormen Marktrisiko unterliegen. Prinzipiell sollte nach unserer Erfahrung sehr dosiert mit diesem Handelsinstrument umgegangen werden.

Prinzipiell steht bei LiteForex aber ein breites Angebot an Möglichkeiten für den Handel bereit, wobei je nach Kontotyp auch sehr günstige Konditionen genutzt werden können.

Kein spezieller Bonus für Neukunden

Zu einem wichtigen Instrument hat sich der Bonus entwickelt, den verschiedene Online Broker anbieten, um Kunden auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Allerdings handelt es sich dabei nach unseren Erfahrungen um ein zweischneidiges Schwert, da zunächst der Erhalt des Bonus sowie im Anschluss die Auszahlung damit erzielter Gewinne mit unterschiedlichen Bedingungen verbunden sind. So werden Kunden möglicherweise dazu gebracht, mehr einzuzahlen und intensiver zu handeln als eigentlich geplant. Der Online Broker LiteForex hat sich offensichtlich dazu entschieden, auf eine Beeinflussung des Kundenverhaltens dieser Art zu verzichten, was wir zumindest nicht als klassischen Nachteil bewerten wollen.

Ein- und Auszahlungen mit vielen Methoden möglich

Eine breite Auswahl an Möglichkeiten steht den Tradern im Bereich Einzahlungen und Auszahlungen zur Verfügung. Alle gängigen Methoden, also Kreditkartenzahlung, E-Wallet sowie Banküberweisung können dabei eingesetzt werden. Bei den Methoden Kreditkarte und E-Wallet kann nach unseren Erfahrungen davon ausgegangen werden, dass das angewiesene Guthaben unmittelbar nach Abschluss der Transaktion auf dem Handelskonto zur Verfügung steht. Etwas länger dauert es dagegen bei der klassischen Banküberweisung, wo mit etwa zwei bis drei Arbeitstagen gerechnet werden muss. Konkret stehen bei jeder Methode mehrere Anbieter zu Verfügung, bei der Zahlung per Kreditkarte werden unter anderem die Dienste von VISA, MasterCard sowie Diners Club akzeptiert. Bei den internetbasierten Anbietern umfasst die Liste der Partnerunternehmen u.a. Skrill, OK Pay, Neteller oder WebMoney.

Überblick über die Ein- und Auszahlungsmethoden
diese Zahlungsmöglichkeiten können genutzt werden
Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa, JCB, DinersClub, Delta, MoneyPolo, Western Union, Qiwi, Skrill, WebMoney, Neteller, Ok Pay, Kontakt, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: 100 Euro
Gebühren: k.a.
Kontoführung möglich in: EUR, USD, GBP, RUB, JPY, CHF, CAD, AUD und NZD
Auszahlungsoptionen: MasterCard, Visa, JCB, DinersClub, Delta, MoneyPolo, Western Union, Qiwi, Skrill, WebMoney, Neteller, Ok Pay, Kontakt, Banküberweisung

Sicherheit und Regulierung auf gutem Niveau

Auch das Thema Sicherheit und Regulierung war uns in unserem Test wichtig. Der Anbieter hat seinen Hauptsitz in Zypern, einem Mitgliedsstaat der EU. Darüber hinaus verfügt LiteForex aber auch in verschiedenen weiteren Ländern über Niederlassungen und wird daher auch durch weitere nationale Behörden kontrolliert. Am Hauptsitz ist dabei zunächst die CySec zuständig, aber auch auf die Kontrolle durch die deutsche BaFin können die Kunden vertrauen. Im Wesentlichen sind die Regulierungsbehörden dafür verantwortlich, die Einhaltung des Kundenschutzes zu überwachen. So wird immer wieder überprüft, ob die Instrumente so transparent und fair konzipiert sind, dass sie durch private Anleger auch durchschaut werden können. Ein weiterer Aspekt ist der Umgang mit den Einlagen der Kunden. Diese müssen separat von den eigentlichen Firmengeldern aufbewahrt werden, so dass die Kontoinhaber auch im Falle einer Insolvenz weiter auf ihr Guthaben zugreifen können. Alle diese Voraussetzungen sind bei LiteForex erfüllt und die Kunden brauchen sich über Betrug oder Abzocke keine Gedanken machen.

Auf den Support können sich die Kunden verlassen

Auch im Bereich Support und Kundendienst sind wir auf ein zufriedenstellendes Niveau gestoßen. Der Kundendienst wird in mehreren Sprachen angeboten, darunter auch in Deutsch. Kontakt kann dabei sowohl per Live Chat, per Telefon oder auch per Rückrufbitte hergestellt werden. Für die letzte Möglichkeit steht ein eigenes Online Formular zur Verfügung. Die Servicezeiten liegen dabei zwischen 9 Uhr und 18 Uhr. Nach unseren Erfahrungen kann dabei sowohl mit einem kompetenten als auch freundlichen Support gerechnet werden.

Die Webseite macht sehr benutzerfreundlichen Eindruck

Einen überzeugenden Eindruck hat auch der Aufbau der Webseite bei uns hinterlassen. Die Präsenz ist so gestaltet, dass sich Interessenten sehr schnell und direkt über das Angebot, die Konditionen und Kontaktmöglichkeiten informieren können. Allerdings hält sich das Angebot an Informationen für den Handel selber in Grenzen. Eine entsprechende Kategorie wird zwar angeboten, enthält allerdings keine aktuellen Inhalte. Der Handel selber kann über die bewährte Plattform MetaTrader abgewickelt werden.

Mobile App

Eigentlich zum Standardangebot eines Online Brokers kann mittlerweile die Möglichkeit für den mobilen Handel gezählt werden. Mit einer entsprechenden App ist es dabei möglich, auch über das Smartphone oder das Tablet zu handeln. Von Seiten LiteForex werden dafür die jeweiligen Versionen kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt. Da die mobilen Versionen ebenfalls auf Basis des MetaTraders funktionieren, ist bei dem Einstieg in den mobilen Handel nach unseren Erfahrungen mit keinen Schwierigkeiten zu rechnen. Insgesamt kann dabei auf das volle Handelsangebot sowie zahlreiche Instrumente für die Analyse zurückgegriffen werden. Auch das Social Trading ist mobil jederzeit möglich.

Fazit – LiteForex konzentriert sich auf das Wesentliche

Mit LiteForex haben wir einen Online Broker getestet, der sich mit seinem Angebot voll auf den Handel konzentriert. Hier bietet er den Kunden die Möglichkeit, auf Basis von drei Kontoversionen zu traden. Entsprechend der Höhe der Einzahlung können dabei günstigere Konditionen genutzt werden, wenn auf Basis von höheren Kontoversionen gehandelt wird. Für den Handel selber steht dabei eine ausreichende Auswahl an Basiswerten zur Verfügung. Auch das Social Trading gehört dabei zum Leistungsumfang. Weniger umfangreich ist dagegen das Angebot im Bereich Unterstützung. Darüber hinaus haben wir LiteForex als absolut seriös und vertrauenswürdig kennengelernt.

Roland Herrmann
LiteForex bietet auch Copy-Trading an und ich kann aus einem großen Angebot wählen.
5.0 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.