Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Trademy

Trademy Erfahrungen

Wer heutzutage im Internet mit Forex oder CFDs handeln möchte, findet unzählige Broker auf dem Markt. In seiner Art und Weise einzigartig ist allerdings das Angebot von Trademy. Hierbei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Online Broker, sondern eine Akademie, in der unerfahrene Händler alle wichtigen Infos rund um das Trading erhalten und zudem an Quizspielen und ähnlichem teilnehmen können. Wir haben uns die Akademie einmal genauer angesehen und im folgenden Trademy Test alle wichtigen hierzu aufgeführt.

Bewertung 4.0 / 5.0
Anzahl der Videos: 200+ Lernvideos
Erfolgskontrolle: 160+ Zwischenprüfungen
Weitere Features Signal Bot
Jetzt testen!

Rund um die Seriosität müssen sich die Trader bei diesem Anbieter natürlich keine Gedanken machen. Es handelt sich um ein deutsches Unternehmen, welches für einen festen Preis gewisse Dienste im Bereich der Trading-Ausbildung zur Verfügung stellt. Dennoch wollen wir an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass bei den richtigen Brokern immer auf die Seriosität geachtet werden sollte. „Schwarze Schafe“ gibt es leider in jeder Branche.

Überblick über unsere Erfahrungen

Die Erfahrungen mit Trademy fallen äußerst interessant aus. Der Anbieter stellt als Akademie viele nützliche Hilfen zur Verfügung, mit denen die Händler den Einstieg ins Trading erfolgreich meistern können. Hierzu gehören zum Beispiel verschiedene Anleitungen, auch Videos, Analysen und Zwischenprüfungen. Letztere sind optimal dafür geeignet, um das eigene Wissen regelmäßig zu hinterfragen. Ebenfalls mit dabei sind hier zudem Trading-Ideen, mit denen besonders interessante Aktien vorgestellt werden.

Unternehmen Trademy UG
Adresse Metzgerstraße 59, 72764 Reutlingen
Registrierungs­nummer HRB 763844
Telefon
eMail info@trademy.de
Live Chat

Beim Unternehmen hinter Trademy handelt es sich um die deutsche Fima Trademy UG, welche ihren Sitz in Reutlingen hat. Dementsprechend kann sich jeder Trader darauf verlassen, dass auch eine deutschsprachige Betreuung angeboten wird. Kontaktieren lassen die einzelnen Coaches der Akademie, gleichzeitig können sich die Trader auch als nicht-registrierte Anbieter an die E-Mail-Adresse des Unternehmens wenden und bekommen hier mehr Infos.

Trademy Check: Betrug oder nicht?

Im Bereich des Tradings hat es in den letzten Jahren durchaus Anbieter gegeben, die mit unseriösen Arbeitsweisen oder gar Betrügereien auf sich aufmerksam gemacht haben. Bei Trademy besteht diese Sorge natürlich nicht, da es sich lediglich um eine Trading-Akademie und keinen echten Broker im herkömmlichen Sinne handelt. Der Anbieter verfügt also über keine Lizenz einer Regulierungsbehörde, ein Trademy Betrug kann nach unseren Erfahrungen aber trotzdem ausgeschlossen werden. Ein Beleg hierfür sind die mehr als 100 Mitglieder, die bereits beim Anbieter registriert sind. Zusätzlich dazu sorgen die deutsche Adresse und der deutsche Ursprung des Anbieters für ein gutes Gefühl.

Ebenfalls wichtig in diesem Zusammenhang zu erwähnen ist, dass der Anbieter mit einer SSL-Verschlüsselung sämtliche sensiblen Informationen der Nutzer verschlüsselt. Datenschutz wird hier also groß geschrieben, Kriminelle und Dritte können diese Daten zu keinem Zeitpunkt einsehen.

Überblick über das Angebot von Trademy

Bei Trademy handelt es sich um eine Trading-Akademie, welche den Händlern den Einstieg in den Handel erleichtern möchte. Für einen monatlichen Betrag von 27 Euro erhalten die Händler Zugriff auf sämtliche Trainingsunterlagen, Schulungen und Quizze. Was das im Einzelnen bedeutet, schauen wir uns jetzt genauer an.

Trading-Akademie

Die Trading-Akademie beim Anbieter befasst sich mit unterschiedlichen Bereichen aus der Welt des Tradings. Gestartet wird mit den Börsengrundlagen, zu denen zum Beispiel ein Börsen-Crashkurs, Informationen zu den Primär- und Sekundärmärkten oder der Liquidität gehören. Alle Inhalte und Schulungen werden den Nutzern in einem Kursplan zur Verfügung gestellt, welcher jederzeit eine attraktive Übersicht über den Lehrplan ermöglicht. Neben den Grundlagen zur Börse sind hier auch die Grundlagen zu den Aktien, zu Indizes, Handels-Crahskurse, Konjunktur-Kurse, Kurse zur Beurteilung von Unternehmen und Aktienkursen, Börsenweisheiten oder verschiedene Strategien zu finden.

Die Webseite von Trademy
Die Homepage von TrademyDer Trading Desk von Trademy

Die Akademie ermöglicht dadurch einen tiefen Einblick in alle Grundlagen und hilft dabei, diese direkt richtig einordnen zu können. Unterstrichen wird der Lernprozess durch mehr als 200 Videos, welche jederzeit angesehen werden können. Die Anzahl der Videos wird zudem erweitert, so dass immer wieder neue Informationen und Tipps entdeckt werden können. Äußerst attraktiv sind zudem die Quizfragen, mit denen sich die Trader selbst in Zwischenprüfungen abfragen können. So wird das eigene Wissen gecheckt und mögliche Schwachpunkte können direkt aufgedeckt werden. Zur besseren Bearbeitung wird mit dem Trading-Desk sogar eine kleine Handelsumgebung zur Verfügung gestellt, mit der Echtzeit-Daten abgerufen werden können und was das Lernen des Handelns dementsprechend stark unterstützt.

Bonus: Kein Bonus für die Schüler

Auf einen Trademy Bonus für die Schüler wird nach unseren Erfahrungen leider noch verzichtet. Es ist aber sicherlich interessant zu wissen, dass jeder Trader verschiedene Zertifikate erhalten kann, mit denen er seine Erfolge in der Trademy-Akademie belegen kann.

Ein- und Auszahlungen

Echte Einzahlungen auf ein Handelskonto müssen bei der Akademie natürlich nicht durchgeführt werden. Stattdessen ist es so, dass die Trader monatlich einen Betrag bezahlen und dafür Zugriff auf die Inhalte der Akademie erhalten. Ein festes Abonnement mit einer mehrmonatigen Laufzeit muss nicht abgeschlossen werden. Zu beachten ist aber, dass sich der Vertrag ohne Kündigung nach einem Monat automatisch um einen weiteren Monat verlängert. Durchgeführt wird die Zahlung des monatlichen Betrags auf unterschiedlichen Wegen. Nutzen können die Trader die Kreditkarten von Mastercard und Visa, PayPal, die SEPA-Lastschrift, die Sofortüberweisung, Vorkasse oder sogar Rechnung. Gebühren oder ähnliches fallen natürlich nicht an.

Zahlungsmethoden bei Trademy
Zahlungsmöglichkeiten: Rechnung, Vorkasse, PayPal,Überweisung, SEPA,Kreditkarten
Mindesteinzahlung:
Gebühren:
Kontoführung möglich in: EUR
Auszahlungsoptionen:

Auszahlungen werden beim Anbieter nicht durchgeführt, da hier lediglich im Sinne einer Schulung gehandelt wird. Erträge bzw. Renditen lassen sich hier beim Handel über die Trading-Plattform der Akademie nicht einfahren.

Sicherheit und Regulierung

Bei der Trademy UG handelt es sich um ein deutsches Unternehmen, was allen Interessenten aus der Bundesrepublik ein sehr gutes Gefühl geben dürfte. Immerhin verspricht diese Tatsache, dass sich die Nutzer im Zweifelsfall an eine Adresse wenden können. Darüber hinaus wird beim Anbieter natürlich auch viel Wert auf den Schutz der Nutzerdaten gelegt. Wann immer die Trader ihre Informationen auf der Webseite der Akademie eingeben, werden diese mit Hilfe einer SSL-Verschlüsselung geschützt und somit vollständig unkenntlich gemacht. Ein Trademy Betrug kann ausgeschlossen werden, ebenso droht auch durch „Außenstehende“ keine Gefahr.

Kundensupport

In aller Regel dürften bei den Akademie-Teilnehmern nur sehr wenige Fragen auftauchen, die nicht direkt in den Kursen beantwortet werden. Sollte dies dennoch der Fall sein, können sich die Trader an die Coaches der Akademie wenden. Alternativ wird zudem eine E-Mail-Adresse angeboten, welche jederzeit kontaktiert werden kann. Beantwortet werden die Anfragen natürlich auf Deutsch. Mindestens genau so hilfreich ist nach unseren Trademy Erfahrungen der Blick in den FAQ-Bereich der Akademie, wo im Prinzip alle wichtigen Fragen beantwortet werden.

Benutzerfreundlichkeit des Anbieters

Schon beim Blick auf die Webseite der Akademie fällt auf, dass es sich um ein gut sortiertes Angebot handelt. Das gilt auch dann noch, wenn die Trader in einen Kurs bzw. das Programm einsteigen. Die einzelnen Kurse sind jeweils gut geteilt, so dass eine schnelle Übersicht genutzt werden kann. Der Handel über die Plattform des Anbieters ist zudem in allen gängigen Browsern möglich. Ebenfalls positiv: Die Qualität der Videos hat in den letzten Monaten deutlich zugenommen. Anfangs wurden diese in HD-Qualität aufgenommen, mittlerweile handelt es sich um gestochen scharfe 4K-Videos. Anders gesagt: In Sachen Benutzerfreundlichkeit kann Trademy im Test richtig gut abschneiden.

Mobile App

Jeder Trader kann beim Anbieter auch mit der Trademy App das Lernprogramm nutzen. Hierbei handelt es sich um keine gewöhnliche Download-App, sondern um eine web-basierte Alternative des Portfolios. Die Trader müssen also nur die Webseite des Anbieters aufrufen, sich einloggen und können die gesamten Inhalte aus dem Trainingsbereich auch unterwegs studieren. Selbstverständlich fallen hierbei keine zusätzlichen Kosten an.

Fazit: Tolle Hilfe für den Einstieg

Der echte Handel mit binären Optionen ist bei Trademy zwar nicht möglich, dennoch können wir das Angebot auf jeden Fall empfehlen. Neulinge finden hier enorm viel und hochwertige Hilfe für den Einstieg in den Handel. Mit den zahlreichen Kursen und Videos können die Grundlagen schnell erlernt werden, darüber hinaus leisten die Coaches erstklassige Arbeit. Die Akademie hilft jedem Trader zu einem fairen Preis weiter und erhält von uns unterm Strich eine sehr gute Note im Test. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Mit PayPal, den Kreditkarten und Co. stehen viele Optionen für die Abwicklung der Zahlungen bereit.

Roland Herrmann
Bei Trademy werden viele Inhalte vermittelt und mit den Videos und Quizzes besondere Akzente gesetzt.
4.0 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.