Startseite
Startseite > Erfahrungen mit 1Broker

1Broker Erfahrungen

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es den Online Broker 1Broker, der vor allem dadurch von sich reden macht, dass er als einziger Broker auf der Basis des Bitcoins arbeitet. Die Kunden können auf dieser Grundlage von ausgesprochen günstigen Konditionen profitieren – außer den Spreads gibt es keinerlei Gebühren im Handel. Weitere wichtige Merkmale von 1Broker ist der frei wählbare Hebel, der bis maximal 1:200 im Handel eingesetzt werden kann. Für den Handel per CFD stehen derzeit rund 40 Basiswerte aus den vier klassischen Kategorien zur Verfügung.

Bewertung 3.5 / 5.0
Basiswerte 40 Werte aus den Bereichen Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen; Copytrading
Konditionen keine Gebüren für den eigenen Handel, 2% bei Copytrading, Finanzierungskosten ab 0,02%
Software webbasierte Handelssoftware (Trading Panal)
Regulierung

In unserem Review möchten wir zunächst herausfinden, ob die Trader diesem Anbieter voll und ganz vertrauen können oder ob Betrug und Abzocke befürchtet werden müssen. Schließlich hat die Erfahrung immer wieder gezeigt, dass in dieser Branche auch einige weniger seriöse Vertreter ihr Unwesen treiben. Bei 1Broker handelt es sich jedoch um einen vertrauenswürden Online Broker, der an seinem Hauptsitz, den Marshallinseln, auch über eine reguläre Lizenz verfügt.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Im Rahmen unseres Tests von 1Broker haben wir zunächst die Erfahrung gemacht, dass es sich hier um einen überaus innovativen Anbieter handelt, der in der mittlerweile etablierten Szene interessante Wege beschreitet. Neben dem bereits erwähnten Umstand, dass Einzahlungen und Auszahlungen ausschließlich auf Basis von Bitcoins abgewickelt werden, gehört hierzu auch ein absolut minimalistisches Interface für den Handel. Bei einem frei wählbaren Hebel können sich die Trader hier auf einen absolut stabilen Handel über eine webbasierte Software verlassen. Der Handel mit den insgesamt 40 Basiswerten aus den Bereichen Aktien, Aktienindizes, Rohstoffe und Währungspaare kann so reibungslos und effektiv abgewickelt werden. Dabei stehen mehrere Orderarten zur Verfügung, die einen professionellen Handel ermöglichen.

Unternehmen 1Broker als Projekt von 1pool Ltd.
Adresse Trust Company Complex Ajeltake Road, Ajeltake Island Majuro, Marshall Islands MH 96960
Registrierungsnummer Reg. No. 85182
Regulierung/Lizenz nein
Telefon nein
eMail support@1Broker.com
Live Chat nein

Auch vor versteckten Gebühren müssen sich die Trader bei 1Broker nicht in Acht nehmen. Sowohl für Ein- und Auszahlungen, aber auch im Handel selber werden keinerlei zusätzliche Gebühren verlangt, sondern die Abrechnung erfolgt allein über den Spread, der sich sehr eng an den Marktbedingungen orientiert. Einen weiteren Vorteil, den die Trader bei 1Broker nutzen können, ist die unkomplizierte Teilnahme am Social Trading. Auch hier können sie sich an einem transparenten Kostenmodell orientieren, bei dem im Rahmen des Social Trading exakt zwei Prozent je Transaktion berechnet werden. Minimalistisch aber durchaus effektiv ist auch das Supportangebot, welches wir in unserem Test kennengelernt haben. Direkter Kontakt ist dabei lediglich per Email möglich, wobei aber an Wochentagen mit einer schnellen Antwort, spätestens aber innerhalb von 24 Stunden gerechnet werden kann.

1Broker im Check: Betrug oder seriös?

Bevor wir im Rahmen unseres Tests auf die Möglichkeiten und Bedingungen im Handel eingehen, möchten wir uns zunächst der Frage widmen, wie seriös dieser Online Broker überhaupt eingeschätzt werden kann. Schließlich stellen sowohl der Modus für die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen sowie auch der Sitz auf den Marshallinseln eine gewisse Besonderheit dar. Um es vorweg zu nehmen, mit Betrug oder gar Abzocke müssen die Kunden bei diesem Anbieter nach unseren Erkenntnissen nicht rechnen. Dies zeigt sich zunächst mit Blick auf die vergangenen fünf Jahre, in denen sich 1Broker als zuverlässiger und absolut seriöser Partner für den Handel mit CFDs erwiesen hat. Sowohl die Transaktionen im Zusammenhang mit dem gehebelten Handel als auch der Umgang mit dem Kapital der Kunden lief seitdem ohne jede Beanstandung. Die Sicherheit der Einlagen wird dabei auch über die Krypto-Währung Bitcoin hergestellt, bei der es sich mittlerweile um ein international akzeptiertes Zahlungsmittel handelt. Über 95 Prozent der Einlagen von 1Broker sind dabei in Form von Hardware-Wallets und Paper-Wallets hinterlegt. Auf diese Einlagen kann nur der Mehrheitsgesellschafter zugreifen. Die Wallet Backups sind zudem auf verschiedene Regionen verteilt. Wer also prinzipiell vom innovativen Währungssystem rund um den Bitcoin überzeugt ist, findet bei 1Broker mit Blick auf Seriosität und Sicherheit sehr ordentliche Bedingungen vor.

Angebot umfasst derzeit 40 Basiswerte

Mit Blick auf das Angebot für den Handel kann 1Broker aber zunächst als ganz normaler Online Broker bezeichnet werden. Kern des Angebotes ist eine kompakte Auswahl an Basiswerten. Insgesamt stehen derzeit 40 einzelne Werte für den Handel zur Verfügung. Diese verteilen sich auf die klassischen Kategorien Aktien, Aktienindizes, Rohstoffe und Währungen. Auch mit Blick auf die technische Ausführung des Handels kann von einigen interessanten Instrumenten Gebrauch gemacht werden.

Die Webseite von 1Broker
Homepage von 1BrokerAngebot von 1Broker

Handelsinstrumente

Der Handel wird ausschließlich über CFDs abgewickelt. Hierfür stehen insgesamt 40 Basiswerte zur Verfügung. Zunächst können die Trader dabei aus elf Indizes wählen. Mit der Auswahl der Werte in dieser Kategorie bildet 1Broker nach unserer Erfahrung ein absolut interessantes Spektrum unterschiedlicher Regionen ab. Neben den global führenden Indizes wie EuroStoxx, Dow Jones, Nikkei oder etwa dem DAX sind auch weniger bekannte Titel vertreten, wie etwa der ASX aus Australien oder der ATX aus Österreich. Daneben kann auch mit einzelnen Aktien getradet werden. Auch hier steht den Kunden von 1Broker eine kompakte aber gleichwohl gut sortierte Auswahl zur Verfügung, die verschiedene Branchen und Regionen abbildet. Das Spektrum verfügbarer Werte reicht von Internetwerten wie Alibaba oder Alphabet, über Automobilwerte wie BMW, Tesla oder Ford bis hin zu Finanzwerten wie Banc of America und oder der Deutschen Bank.

Und auch mit den Werten der Nahrungsmittelkonzerne Pepsi und Coca Cola kann gehandelt werden. Abgerundet wird das Handelsangebot bei 1Broker durch Basiswerte aus den Bereichen Rohstoffe und Forex. Neben den drei Rohstoffwerten Gold, Silber und Öl stehen verschiedene Währungskombinationen zur Verfügung, die sich unter anderem aus US-Dollar, Euro, Japanischem Yen und Britischem Pfund sowie der Norwegischen und der schwedischen Krone, sowie weiteren Dollar Währungen zusammensetzen. Und auch auf die Wertentwicklung des Russischen Rubels, des Schweizer Frankens sowie des mexikanischen Pesos kann spekuliert werden. Insgesamt besteht das Angebot aus 16 Kombinationen.

CFD Handel mit Hebeln bis 1:200

Der Handel wird ausschließlich auf der Basis von CFDs abgewickelt. Die Trader können dabei den jeweils gewünschten Hebel einstellen, wobei je nach Wert ein maximaler Hebel festgelegt ist. Im Bereich der Aktien liegt der maximale Hebel bei 1:15, Indizes können maximal mit einem Hebel von 1:20 gehandelt werden. Deutlich höhere Hebel bietet 1Broker im Handel mit Rohstoffen (1:50), sowie bei den Währungskombinationen bis 1:200 an. Dabei kann aber auch ein Hebel von nur eins zu eins gewählt werden, was einen relativ risikoarmen Handel ermöglicht und prinzipiell auch langfristige Investitionen in den Kapitalmarkt erlaubt. Gebühren werden im Handel nicht erhoben, da der Handel allein auf Basis von Spreads abgerechnet wird. Auch hier können sich die Trader an transparenten Konditionen orientieren, die aber je nach Wert und auch Marktsituation schwanken können. Bei den Aktien liegen die durchschnittlichen Spreads zwischen ein und zwei Punkten, Währungen können sogar ab einem Spread von 0,0001 (Euro/US-Dollar) gehandelt werden.

Mehrere Orderarten stehen zur Auswahl

Im Handel kann außerdem auf eine breite Auswahl von wichtigen Orderarten zurückgegriffen werden. Gebühren werden für den Einsatz dieser Instrumente nicht erhoben. So kann zunächst etwa die klassische Market Order eingesetzt werden, bei der der beste verfügbare Preis berechnet wird. Im Gegensatz dazu wird bei den ebenfalls verfügbaren Varianten „Limit Order“ und „Stop Entry“ der Auftrag zu einem vom Trader festgelegten Preis ausgeführt. Vergleichbare Orderarten stehen auch für den Verkauf von Positionen zur Verfügung.

Ein Bonus wird von 1Broker nicht angeboten

Im Rahmen unserer Reviews überprüfen wir die Online Broker auch dahingehend, ob und wenn ja welche Arten von Boni im Programm sind. Grundsätzlich hat sich der Bonus zuletzt als ein wichtiges Instrument entwickelt, wenn es darum geht, neue Kunden zu gewinnen. Die Kreativität und Großzügigkeit der Online Broker schienen hier oftmals keine Grenzen zu kennen. Für die Kunden bedeutete dies auf den ersten Blick die Möglichkeit, umfangreich von unterschiedlichen Bonusleistungen zu profitieren. Das Spektrum reichte von Zuzahlungen, die je nach Höhe der eigenen Einzahlungen gewährt worden, über eine kostenlose Teilnahme an Webinaren und Schulungsmaterial bis hin zu Softwarepaketen für den Handel. Der tatsächliche Wert dieser Bonusangebote war in vielen Fällen jedoch nicht ganz klar zu erkennen. Gerade finanzielle Boni erwiesen sich auf lange Sicht als derart intransparent, so dass die Trader nur bedingt profitieren konnten. In jedem Fall sollte mit Blick auf den jeweiligen Bonus stets genau hingeschaut werden.

Und vor allem sollte es nicht per se als Nachteil angesehen werden, wenn ein Online Broker keinen Bonus offeriert. Auch der Online Broker 1Broker in unseren Test hat aktuell keinen Bonus im Programm. Dieser Umstand macht für die Trader aber den Blick frei auf das tatsächliche Angebot. Zudem kann er sich völlig frei entscheiden, wie viel Handelskapital zunächst auf das Konto eingezahlt werden soll, ohne dabei auf einen bestimmten Bonus zu schielen. Wie Ein- und Auszahlungen konkret abgewickelt werden, zeigen wir im nun folgenden Abschnitt.

Ein- und Auszahlungen in Bitcoin und ohne Gebühren

Der Online Broker 1Broker hat sich mit Blick auf die Regelung von Ein- und Auszahlungen für eine bisher noch selten genutzte Methode entschieden. Das Handelskonto wird ausschließlich in der Internet-Währung Bitcoin geführt und abgerechnet. Nach eigenen Aussagen ist das Angebot von 1Broker sogar explizit für Nutzer der Kryptowährung konzipiert. Aber natürlich kann auch jeder andere das Angebot von 1Broker nutzen. Hierfür ist es aber zunächst notwendig, ein eigenes Bitcoin-Konto zu erstellen und es dann entsprechend mit Kapital auszustatten. Von diesem Konto aus kann dann Guthaben auf das Handelskonto von 1Broker überwiesen werden. Nach unseren Erfahrungen steht das Geld in weniger als einer Stunde für den Handel zur Verfügung.

Zahlungsmethoden bei 1Broker
Zahlungsmöglichkeiten bei 1Broker
Einzahlungsmethoden: ausschließlich per Bitcoin-Konto
Mindesteinzahlung: keine
Einzahlungsgebühren: keine
Akzeptierte Währungen: Bitcoin
Auszahlungsmethoden: ausschließlich per Bitcoin-Konto

Der gleiche Weg, der für Einzahlungen genutzt wird, gilt auch für Auszahlungen. Hierfür wird eine spezielle Seite im Bereich des persönlichen Online Accounts angesteuert und die Auszahlung kann direkt beauftragt werden. In ebenso kurzer Zeit wird der entsprechende Betrag dann auf das ursprüngliche Bitcoin-Konto zurück gebucht. Alle Buchungen, die im Zusammenhang mit dem Angebot von 1Broker durchgeführt werden, können in einem speziellen Log nachvollzogen werden. Gebühren werden dabei weder für Einzahlungen noch für Auszahlungen berechnet. Ein gewisses Risiko kann aus Sicht des Traders aber in den Kursschwankungen des Bitcoins im Vergleich zur Heimatwährung gesehen werden, die in den letzten Monaten und Jahren durchaus kräftig ausgefallen sind.

Alles in Ordnung bei Sicherheit und Regulierung

Um sich als Trader voll und ganz auf den Handel konzentrieren zu können, sollte man sich auf ausreichende Standards bei Sicherheit und Regulierung verlassen können. Ein hohes Sicherheitsniveau ist aus unserer Sicht bei 1Broker durch eine Reihe von technischen Voraussetzungen gegeben. So wird auf eine bewährte Software gesetzt, die etwaige feindliche Zugriffe von Kriminellen solide abwehrt. Weder auf die Handelssoftware noch auf die Konten der Kunden kann auf Grund der genutzten Sicherheitsvorkehrungen zugegriffen werden. Seit dem Start im Jahre 2012 gab es nach Angaben von 1Broker keine erfolgreiche Attacke von außen. Die Einlagen werden zudem durch die Verwendung von Hardware- und Paper-Wallets geschützt und zudem durch regelmäßige Backups gesichert.

Zugeständnisse müssen die Trader dagegen mit Blick auf die Regulierung machen. Zwar verfügt 1Broker an seinen Sitz auf den Marshallinseln über eine Lizenz. Die Regulierung vor Ort kann aber nicht mit den Standards verglichen werden, die Trader von Anbietern mit Sitz in Europa gewöhnt sind. Gleichwohl kann der Anbieter aber als absolut vertrauenswürdig und seriös eingestuft werden. Ebenfalls nicht zu bieten hat 1Broker eine klassische Einlagensicherung, wie sie bei in Europa regulierten Anbietern vorgeschrieben ist. Stattdessen gelten die Sicherheitsstandards im Zusammenhang mit dem Bitcoin.

Support ist einfach aber effektiv

Wie wir bereits an verschiedener Stelle im Rahmen unseres Tests berichtet haben, handelt es sich hier um einen Online Broker, der seinen Kunden absolut günstige Konditionen für den Handel bieten möchte. Vor diesem Hintergrund muss auch mit einem etwas spartanischen Supportangebot vorlieb genommen werden. Dies heißt vor allem, dass ein direkter Kontakt per Telefon oder auch per Online-Chat nicht vorgesehen ist. Stattdessen stellt die Kontaktaufnahme per Email die einzige Möglichkeit dar, um die Supportabteilung um Unterstützung zu bitten. Zu diesem Zweck stehen vier separate Email-Adressen zur Auswahl, an die sich die Kunden je nach Form ihres Anliegens wenden können. Das Versprechen, spätestens innerhalb von 24 Stunden zu antworten, wird nach unserer Erfahrung mit dem Support von 1Broker aber eingehalten. Lediglich an den Wochenenden ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Der Support steht zudem neben Englisch auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Bei Fragen rund um das Angebot kann aber zunächst auch der FAQ Bereich konsultiert werden, der jedoch aktuell ausschließlich in Englisch angeboten wird.

Der Online Auftritt folgt einer klaren Struktur

Unsere Erfahrungen mit 1Broker haben außerdem gezeigt, dass sich das Angebot dieses Online Brokers durch eine sehr hohe Nutzungsfreundlichkeit auszeichnet. Dies beginnt bei der Internetseite, die sich durch eine sehr klare Struktur auszeichnet. Auf eine einfache und unkomplizierte Bedienung ist aber auch die Handelssoftware ausgerichtet. Vor allem durch den minimalistischen Aufbau des Interface für den Handel kann mit sehr kurzen Ladezeiten ohne Verzögerungen gerechnet werden, was einem ungestörten und effektiven Handel sehr zu Gute kommt.

Mobile App

Ähnliches wie bei der generellen Bedienungsfreundlichkeit kann auch für die Bedingungen berichtet werden, die wir im Rahmen unseres 1Broker Tests beim mobilen Handel vorgefunden haben. Allerdings steht die App, die für den mobilen Handel benötigt wird, ausschließlich für das Google basierte System Android zur Verfügung. Es kann kostenlos unter Google Play heruntergeladen werden und ermöglicht einen jederzeit unkomplizierten Handel über das Smartphone. Dabei können prinzipiell alle Funktionen genutzt werden, die auch im normalen Handel über den PC bzw. den Laptop zur Verfügung stehen.

Fazit – Effektiver und kostengünstiger Handel mit 1Broker

Mit 1Broker haben wir einen Online Broker getestet, der in verschiedener Hinsicht innovative Wege geht und den Tradern damit einige interessante Perspektiven bietet. Als klarer Vorteil ist die absolut günstige Kostenstruktur zu sehen. Weder für Einzahlungen noch für Auszahlungen werden Gebühren berechnet und auch im Handel muss mit keinen zusätzlichen Kosten gerechnet werden. Lediglich die Spreads müssen beachtet werden. Dabei werden aber absolut günstige Niveaus geboten.

Gehandelt werden kann auf Basis von CFDs mit 40 Werten aus den Kategorien Aktien, Aktienindizes, Rohstoffe und Währungspaare. Für jeden Wert ist ein maximaler Hebel vorgegeben, der im Handel aber individuell eingestellt werden kann. Dabei ist auch ein Handel im Verhältnis von 1:1 möglich, was diesen Online Broker auch interessant für strategisch ausgerichtete Händler macht. Um ein Novum in der Brokerszene dürfte es sich zudem dabei handeln, dass das Handelskonto ausschließlich in der Internetwährung Bitcoin geführt werden kann. Im Rahmen unseres Tests haben wir darüber hinaus einen absolut seriösen Anbieter kennengelernt. Betrug oder Abzocke sind vor diesem Hintergrund nicht zu befürchten.

Roland Herrmann
Innovativer Broker, der alle Zahlungen auf Bitcoin Basis abwickelt!
3.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.