Startseite
Startseite > Erfahrungen mit ActivTrades

ActivTrades Erfahrungen

Eine breite Auswahl an Möglichkeiten im CFD Handel, eine exzellente Handelstechnik sowie ein breites Unterstützungsangebot auf hohem Niveau, das sind die wichtigsten Kennzeichen des Online Brokers ActivTrades, der vom Standort London aus seine Dienstleistungen bereits seit dem Jahre 2001. Für Trader, die sich für den gehebelten Handel mit den unterschiedlichsten Börsenprodukten interessieren, handelt es sich zumindest auf den ersten Blick um einen idealen Anbieter in diesem Bereich.

4.5 / 5.0 4.5 Sterne
  • Handelsangebot:Aktien, Indizes, Anleihen, Rohstoffe, Forex, CFD
  • Basiswerte:die wichtigsten Werte an 12 Börsen
  • Handelsplattform:MetaTrader 4 & 5, Metatrader 4 Web, Mobiler Handel

Doch damit sich langfristig gesehen Erfolg im Handel einstellen kann, bedarf es neben einer attraktiven Verpackung auch einer möglichst professionellen Umsetzung aller angekündigten Eigenschaften. Wie dies im konkreten Falle von ActivTrades gelingt, wollten wir mit einem Test dieses Anbieters herausbekommen. Neben den Möglichkeiten, den Handel mit verschiedenen Börsenprodukten reibungslos abzuwickeln, gilt unsere Aufmerksamkeit dabei vor allem auch dem Gesichtspunkt der Sicherheit und Seriosität. Schließlich geht es um nichts weniger, als das private Vermögen des Anlegers, und damit verbundene existenzielle Ziele. Betrug oder Abzocke sollten vor diesem Hintergrund von vornherein ausgeschlossen werden können. Was wir im Zuge unseres Tests herausgefunden haben, haben wir in den folgenden Abschnitten themenspezifisch zusammengefasst.

Die wichtigsten Erfahrungen mit ActivTrades im Überblick

Grundsätzlich haben wir während unseres Tests des Online Brokers für den Handel mit gehebelten Finanzprodukten einen sehr ordentlichen Eindruck gewinnen können. Angefangen vom professionellen Auftritt, dem Angebot an Handelsmöglichkeiten, aber auch der professionellen Abwicklung des Handels, sowie der Unterstützung, auf die der Anleger rund um den Handel bauen kann, tragen dazu bei, dass sich die Kunden des Online Brokers ernstgenommen und gut aufgehoben fühlen dürften. So werden eine Reihe von Weiterbildungs- und Informationsmöglichkeiten angeboten, um konkrete Impulse für den Handel zu liefern. Treten Fragen zur technischen Abwicklung des Handels auf, kann an Werktagen rund um die Uhr der Kundendienst kontaktiert werden. Und auch die Konditionen, zu denen der Handel mit den Produkten aus den Bereichen Aktien, Aktienindizes, Anleihen, Rohstoffe und Währungen möglich ist, sorgen dafür, dass die Anleger einen großen Teil ihrer Rendite für sich behalten können, und nicht in Form von Gebühren abgeben müssen.

Unternehmen ActivTrades PLC
Adresse „1 Thomas More Square, London, E1W 1YN“
Registrierungsnummer 5367727 (Handelsregister von England & Wales)
Regulierung Lizenz 434413 (FCA)
Telefon 49 (0) 69 8700 3103
eMail germandesk@activtrades.com
Live Chat Ja
Rückruf Ja
Service-Zeiten Montag bis Freitag 24h

ActivTrades – Seriös oder nicht?

Neben einem gut funktionierenden Handel mit einem breiten Angebot von Basiswerten und Instrumenten sollten sich Anleger immer auch dafür interessieren, ob hinter der leuchtenden Fassade eines Online Brokers ein Anbieter steht, der so seriös ist, dass man diesem sein Geld anvertrauen kann. Im Falle von ActivTrades sprechen mehrere Gründe dafür, dass dieser Anbieter die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, und dem Anleger einen Handel ermöglicht, ohne Angst um seine Einlagen sowie um eine ordentliche Abwicklung der Transaktionen haben zu müssen.

Dass Betrug oder Abzocke keine Rolle spielen, lässt sich zunächst daraus ableiten, dass dieser Anbieter durch die britische Aufsichtsbehörde FCA reguliert wird. Diese Institution sorgt u.a. dafür, dass die Kundeneinlagen auf dem Handelskonto separat vom Firmenvermögen verwaltet werden, so dass diese auch im Falle einer Insolvenz nicht verloren gehen. Darüber hinaus ist die Finanzaufsicht dafür zuständig, eventuellen Verdachtsfällen auf unsaubere Geschäftspraktiken nachzugehen. Der Anbieter hat vor diesem Hintergrund seit seiner Gründung vor 15 Jahren stets eine weiße Weste behalten und niemals Anlass gegeben, an dessen Seriosität zu zweifeln. Auch in dieser Hinsicht können sich die Anleger also gut aufgehoben fühlen.

In den nun folgenden Abschnitten möchten wir auf einzelne Aspekte des Handelsangebotes sowie weitere Dienstleistungen und Bonusmöglichkeiten von ActivTrades eingehen.

Handel mit den wichtigsten Werten zu günstigen Konditionen

Zentraler Gesichtspunkt bei der Beurteilung eines Traders sind natürlich die Konditionen und das Handelsangebot. Beim Broker ActivTrades erwartet den Anleger dabei ein gut gestaffeltes Angebot an Basiswerten, die aus den Bereichen Aktien, Aktienindizes, Anleihen, Rohstoffe sowie Forex in Form von Währungspaaren kommen. Dabei hat sich ActivTrades vor allem auf die Hauptwerte aus den jeweiligen Märkten konzentriert, d.h. es kann im Wesentlichen auf die Werte der wichtigsten Indizes bzw. die Indizes selber zugegriffen werden. Dabei stehen die wichtigsten Werte von rund 20 Handelsplätzen rund um den Globus zur Verfügung, angefangen von europäischen Handelsplätzen wie Frankfurt, London, Amsterdam oder Paris gehören dazu auch Mexico City, New York, Hong Kong, Sydney oder Johannesburg, um nur einige zu nennen.

Hinzu kommen wichtige Zinsfutures aus den europäischen und amerikanischen Märkten. Aus der Kategorie Rohstoffe stehen 13 Werte im Programm, hinzu kommt eine kleine Auswahl an Metallen. Im Bereich des Forex kann darüber hinaus aus einer Auswahl von rund 50 Währungspaaren gewählt werden. Neben Kombinationen aus den Majors sind dabei auch einige exotische Kombinationen verfügbar. Grundsätzlich überzeugt das Angebot an handelbaren Werten vor allem durch eine sowohl global als auch branchentechnisch gesehen hohe Breite, während jedoch kleinere Werte aus der zweiten und dritten Reihe der Märkte nicht in den Listen von ActivTrades auftauchen.

Der Handel direkt auf der Webseite des Anbieters
Vorschaubild ActivTrades Startseitemehrere Plattformen zur Auswahl

Zu den Konditionen selber ist zu sagen, dass sich ActivTrades um ein sowohl transparentes als auch sehr kostengünstiges Modell bemüht. In vielen Kategorien kann zwischen zwei verschiedenen Margin Modellen gewählt werden, die sich jedoch je nach Kategorie, aber auch Aktienwert und Markt unterscheiden. So ist z.B. bei deutschen Aktien beim Marginmodell 1 eine Margin von fünf Prozent möglich, was einem Hebel von 1:20 entspricht. Beim Marginmodell 2 liegt die Margin bei 15 Prozent, also einem Hebel von 1:6,7.

Darüber hinaus ist ein Handel zu sehr niedrigen Gebühren möglich. Ab einer Mindestkommission von einem Euro oder 0,05 Prozent des Transaktionswertes sind etwa europäische Aktien handelbar. An den amerikanischen Aktienbörsen Nasdaq und NYSE liegt die Mindestgebühr bei einem US Dollar bzw. 0,02 US Dollar je Aktie. Im Bereich der Indizes werden Zielspreads angegeben, an denen sich die Kosten für den Handel orientieren. Im Falle des DAX heißt dies, dass bei einem Punktwert von 25 Euro mit einen Spread von nur einem Punkt gehandelt werden kann. Beim amerikanischen S&P sind es 50 US Dollar je Punkt wobei der Zielspread nur 0,5 Punkte beträgt. Noch einen abschließenden Blick auf die Anleihen: Der Bund Future steht mit einem Punktwert von 1.000 Euro im Angebot und der entsprechende Spread hat einen Zielwert von 0,02 Punkten. Dabei sind in diesem weniger volatilem Bereich auch Hebel von 1:400 möglich, was einer Marginanforderung von 0,25 Prozent entspricht.

Unsere Erfahrungen im Handel haben außerdem gezeigt, dass die Zielwerte für die Spreads größtenteils sehr präzise eingehalten werden, und darüber hinaus ein sehr liquider Handel erwartet werden kann.

Wer sich also auf den kostengünstigen Handel mit den wichtigsten globalen Werten konzentrieren möchte, dürfte bei ActivTrades genau richtig sein.

Kein Einzahlungsbonus für Neukunden

Um ein wichtiges Element im Kampf um neue Kunden handelt es sich in der Branche der Online Broker beim Bonus. Letztendlich versuchen die Anbieter auf diese Weise, potentiellen Kunden zusätzliche Anreize zu liefern, sich dazu zu entschließen, einen Account zu eröffnen, und so schnell wie möglich Handelskapital zu überweisen. Die Bonusform, die sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit bei Anbietern und Anlegern erfreut hat, war die Bereitstellung von zusätzlichem Handelskapital. Damit sollten die Anleger auch dazu motiviert werden, höhere Summen auf das Handelskonto zu überweisen. Allerdings handelt es sich bei diesem zusätzlichen Kapital zunächst um virtuelles Guthaben, welches erst nach Erfüllung von hohen Umsatzbedingungen an den Anleger ausgezahlt wird.

Einzahlungsbonus:
Bonusbedingungen:
Gültigkeit:
weitere Boni: Prämienprogramm mit Sachprämien

Als umso interessanter möchten wir vor dem Hintergrund dieser Erfahrungen das Bonusangebot bewerten, welches von ActivTrades derzeit offeriert wird. Dabei handelt es sich um ein sehr attraktives Prämienprogramm, in dessen Rahmen durch verschiedene Aktivitäten Punkte gesammelt werden können, die sich nach dem Erreichen von bestimmten Punktewerten in Prämien umwandeln lassen. Zunächst können auch hier Punkte im Zusammenhang mit der ersten Einzahlung von Handelskapital gesammelt werden. Bei einer Einzahlung von 500 Euro gibt es 500 Punkte, ab 1.000 Euro kann sich der neue Kunde über 1.000 zusätzliche Zähler auf seinem Punktekonto freuen.

Dazu gibt es bei einem Handel von Aktien aus dem deutschen Dax mit einem Volumen von 10.000 Euro 12,5 Punkte. Bei einem kontinuierlichen Handel kommt so nach unseren Erfahrungen schon bald ein beträchtlicher Punktestand zusammen. Zusätzliche Punkte können zudem gesammelt werden, wenn es gelingt, neue Kunden für ActivTrades zu gewinnen. Je nachdem, wie hoch die erste Einzahlung des neuen Kunden ist, können bis zu 1.500 weitere Prämienpunkte erworben werden. Prämien gibt es dabei bereits ab einem Punktestand von 5.000 Punkten, so dass es durchaus möglich ist, dass bereits nach Neuanmeldungen, einer Kundenwerbung sowie einigen Trades die erste Prämie ausgewählt werden kann. So steht etwa ein Apple iPod Nano in der Auswahl der verfügbaren Prämien für diesen Punktestand.

Während es bei Zuzahlungsboni in höchstem Maße ungewiss ist, was am Ende des Tages an Bonusprämien übrigbleibt, hat das Bonusangebot von ActivTrades einen sehr handfesten Hintergrund.

So läuft die Ein- und Auszahlung bei ActivTrades

Wer mit Börsenprodukten, egal welcher Art, handeln möchte, braucht hierfür Handelskapital. Bevor der Anleger also sein Geld an der Börse investieren kann, ist es notwendig, dass er auf sein persönliches Handelskonto Geld einzahlt, welches sowohl als Handelskapital als auch als Sicherheitsleistung für die Marginanforderung zur Verfügung steht. Um dieses Geld auf das Konto einzuzahlen, stehen bei dem Broker eine Reihe von verschiedenen Möglichkeiten zur Verfügung. Zunächst kann die klassische Banküberweisung genutzt werden. Daneben bietet der Online Broker auch die Möglichkeit, per Kreditkarte das Handelskonto mit Kapital auszustatten. Eine weitere wichtige Möglichkeit besteht überdies darin, sogenannte E Wallets, also Internetdienstleister für diesen Zweck zu nutzen. Dabei arbeitet ActivTrades mit den Anbietern Skrill, Sofort und Neteller zusammen. Bei den Kreditkarten werden MasterCard, VISA und Maestro akzeptiert.

Zahlungsarten im Überblick
Diese Möglichkeiten stehen zur Verfügung
Zahlungsmöglichkeiten: Banküberweisung, Maestro, VISA, MasterCard, Sofort, Neteller, Skrill,
Mindesteinzahlung: 100€
Gebühren: 1,5 Prozent bei Kreditkarte, sonst kostenfrei
Kontoführung möglich in: Euro
Auszahlungsoptionen: Banküberweisung, Maestro, VISA, MasterCard, Sofort, Neteller, Skrill,

Während die Banküberweisung sowie die Internetdienstleister kostenfrei zur Verfügung stehen, muss bei der Einzahlung der Kreditkarte mit einer Gebühr von 1,5 Prozent des überwiesenen Betrages als Gebühr gerechnet werden. Bei allen angebotenen Methoden kann darüber hinaus davon ausgegangen werden, dass das Guthaben sehr schnell für den Handel zur Verfügung steht. Im Falle einer Zahlung per Banküberweisung dauert es nach Angaben des Anbieters nicht länger als einen Werktag, bei Kreditkarte bzw. E Wallet kann das Guthaben sogar schon nach maximal 30 Minuten im Handel eingesetzt werden.

Die gleichen Möglichkeiten stehen auch für die Auszahlungen zur Verfügung, wobei nur mit der Methode ausgezahlt wird, mit der auch eingezahlt wurde. Für die Möglichkeiten Kreditkarte, Banküberweisung und E Wallet werden keine Gebühren berechnet. Wurde die Auszahlung bis 12.30 Uhr beantragt, kann noch am gleichen Tag mit der Bearbeitung des Auftrages gerechnet werden.

Regulierung durch die britische FCA

In Bezug auf die Frage nach der Sicherheit und Regulierung beim Anbieter ActivTrades kann sich der Anleger auf ein sehr ordentliches Niveau verlassen, da dieser durch die britische Aufsichtsbehörde FCA kontrolliert wird. Insbesondere kann davon ausgegangen werden, dass die Einlagen auf dem Handelskonto auch im Falle einer Insolvenz des Anbieters gesichert sind, da sie sich auf separaten Bankkonten befinden. Für diese gilt wiederum die britische Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 500.000 Britischen Pfund. Des Weiteren ist die Behörde aber auch für die Überwachung eines fairen Handels verantwortlich, so dass sich die Anleger auch in dieser Hinsicht sicher sein können, dass weder Betrug noch Abzocke zu befürchten sind.

Support und Kundendienst sehr zufriedenstellend

Auch wenn unsere Erfahrungen mit dem Anbieter gezeigt haben, dass mit Störungen im alltäglichen Ablauf des Handels nicht zu rechnen ist, stellt ein wirksamer und umfangreich zur Verfügung stehender Support eine wichtige Komponente für die Kundenzufriedenheit dar. So haben die Anleger bei ActivTrades von Montag bis Freitag rund um die Uhr die Möglichkeit, persönlich bzw. telefonisch mit einem Mitarbeiter des Serviceteams in Kontakt zu treten. Dabei wird auch für die Kunden aus Deutschland eine eigene Nummer bereitgestellt, über die sie den Support zum günstigen Festnetztarif erreichen können. Daneben steht natürlich auch die E-Mail als Kontaktmöglichkeit zur Verfügung, auf Wunsch kann auch ein kostenloser Rückruf beauftragt werden.

Ebenfalls schnell und unkompliziert Auskunft erhält der Anleger, wenn er sich über den Live Chat an den Online Broker wendet. Sowohl Reaktionszeit als auch Kompetenz bei den Antworten können nach unseren Erfahrungen klar als Pluspunkte dieses Anbieters verbucht werden. Zudem kann für Übungszwecke ein voll funktionsfähiges Demokonto genutzt werden.

Aufbau der Webseite macht es Besuchern leicht

Die Webseite kann als die Visitenkarte eines jeden Unternehmens angesehen werden, welche einen schnellen Eintritt in die Angebote und Möglichkeiten des Anbieters gewährleisten sollte. Im Falle von ActivTrades ist diese Aufgabe in jedem Fall sehr gut gelöst worden. Sehr übersichtlich kann sich der Besucher des Webauftritts über die Handelsmöglichkeiten, die Konditionen sowie zusätzliche Angebote informieren. Von diesen hat ActivTrades in jedem Fall einige im Programm. So wird ein breit ausdifferenziertes Bildungs- und Informationsangebot zur Verfügung gestellt, welches neben Basiswissen zum Handel mit Differenzkontrakten auch Videokurse und Webinare bereithält. Für die Anleger werden zudem aktuelle Marktkommentare erstellt, an denen sie ihre Handelsstrategien ausrichten können. Übersichtlich und klar strukturiert ist auch die Handelssoftware, die von ActivTrades kostenlos angeboten wird. Der Anleger hat dabei die Wahl, ob er über eine browserbasierte Plattform handeln möchte, oder sich die Software herunterlädt. Beide Lösungen basieren auf der Software des Meta Traders, die neben einer individuell einstellbaren Handelsplattform auch viele Orderarten und Analysefunktionen unterstützt.

Umfassender mobiler Handel mit der App

Auf der Software von MetaTrader basiert auch die mobile App, mit der der Anleger in die Lage versetzt wird, über sein mobiles Endgerät bequem und von jedem Ort aus am Handel teilzunehmen. Damit ist der Anleger bei ActivTrades stets flexibel und in der Lage, nicht nur Positionen und Kontostände mit dem Smartphone oder Tablet im Blick zu behalten, sondern auch aktiv in den Handel einzugreifen.

Fazit – Viele Möglichkeiten im und um den Handel bei ActivTrades

Mit dem Online Broker für den Handel von CFD Produkten haben wir einen Anbieter getestet, der rund um die weltweit wichtigsten Basiswerte im Bereich Aktien, Indizes, Anleihen, Rohstoffe und Währungen ein zuverlässiges und umfassendes Angebot bereithält. Es kann also nicht nur flüssig und zu präzisen Kursen und Spreads gehandelt werden, sondern der Anleger kann sich auch auf viele Unterstützungsangebote im Bereich Bildung und Service verlassen.

Hinzu kommt, dass sich der Anleger bei ActivTrades auch bei der Sicherheit auf einen hohen Standard verlassen kann, der durch die britische Aufsichtsbehörde FCA garantiert wird. Betrug und Abzocke haben somit keine Chance.

Roland Herrmann
Mit den Bildungsangeboten und Marktkommentaren ist ein professioneller Handel möglich!
4.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.