Startseite
Startseite > Erfahrungen mit ayondo

ayondo Erfahrungen

Der Pionier unter den Anbietern für Social Trading ist ayondo, der seinen Kunden seit Jahren einen entsprechenden Service über seine Plattform anbietet. Neben dem mittlerweise äußerst beliebten Social Trading können die Kunden von ayondo auch in den kurzfristig ausgerichteten spekulativen CFD Handel einsteigen und von kleinen Kursveränderungen vieler Finanzprodukte profitieren. In unserem Review werden wir unsere Erfahrungen mit diesem Anbieter genauer vorstellen.

4.5 / 5.0 4.5 Sterne
  • Handel:Forex, CFD, ETF, ETC
  • Basiswerte:über 1200 Aktien, Rohstoffe, Währungspaare
  • Software:TradeHub®, Android und iPhone App

Unsere Erfahrungen im Überblick

Insgesamt zeigen unsere Erfahrungen mit dem Anbieter ayondo, dass der Anleger es hier mit einem etablierten und seriösen Broker zu tun hat, auf den er sich in jeder Hinsicht verlassen kann. Bei ayondo handelt es sich um einen durch und durch professionell auftretenden Broker, bei dem die Kunden mit den Instrumenten der Profis arbeiten, oder noch besser, den erfolgreichen Profis folgen können. Die Erfahrungen im Börsenhandel zeigen immer wieder, dass das beste Erfolgsrezept eine auf Person und deren Situation abgestimmte Strategie langfristig den besten Erfolg bringt.

Unternehmen ayondo markets Limited
Adresse 16-20 Ely Place, London EC1N 6SN, United Kingdom
Registrierungsnummer 3148972 Regulierung / Lizenz FCA, 184333 Telefon: +49 (0) 69 9999 94150 eMail: service@ayondo.com Service-Zeiten: Mo-Fr, 09:00 bis 18:00 Uhr Fax: +49 (0) 69 9999 94164

Da es aber privaten Händlern aus verschiedenen Gründen zumeist nicht möglich ist, eine entsprechende Strategie zu entwickeln und umzusetzen, muss dank Social Trading trotzdem eine individuell angepasste Strategie nicht verworfen werden. Grundvoraussetzung ist allerdings, einen Signalgeber, d.h. einen Händler dem man folgt, zu finden, dessen Strategie zur eigenen Situation passt. Daher ist eine möglichst große Auswahl potentieller Signalgeber, sowie eine transparente Darstellung deren Ziele und Strategien das A und O im Social Trading. Was nützt ein Anbieter, der kein Angebot bzw. einen Signalgeber im Portfolio hat, der für die eigene Strategie in Frage kommt? Insbesondere in dieser Hinsicht bietet ayondo einen umfangreichen Service. Neben einem riesigen Angebot an verschiedenen Top-Tradern steht Ihnen eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der er in kurzer Zeit die richtige, zu ihm passende Handelsstrategie herausfiltern kann. Dabei können neben der Performance auch Parameter wie Volatilität, Anzahl der Trades oder auch die Anzahl der aktuellen Follower berücksichtigt werden. Darüber hinaus wird in Bezug auf jeden Top-Trader über die Zusammensetzung des Portfolios informiert. Betrug und Abzocke haben so keine Chance. Darüber hinaus zeigen sich die jahrelange Erfahrung des Anbieters auch in der vorbildlichen und gut strukturierten Benutzeroberfläche, die dem Händler eine effektive Orientierung leicht macht und ein unkompliziertes Handeln ermöglicht. Ein weiteres Plus ist das Demokonto, wo der Trader zunächst ohne Risiko tätig werden kann.

Videovorschau zu ayondo

In dem folgenden Video finden Sie unsere Erfahrungen mit ayondo in der Zusammenfassung. Wir zeigen Ihnen auch, wie die Anmeldung funktioniert und führen Ihnen außerdem die ersten Schritte mit dem Anbieter vor.

Schauen Sie sich jetzt das Video an, um eine Vorschau auf ayondo zu erhalten:

Das Angebot von ayondo

Neben einer leichten und eingängigen Benutzeroberfläche kommt es aber vor allem auf das eigentliche Angebot eines Brokers an. Der Anbieter ayondo fährt dabei die Strategie, sich auf zwei wichtige Aspekte des Handels zu konzentrieren und den Kunden dabei das Beste zu bieten, was er derzeit Markt vorfinden kann. Dabei hat ayondo sich mit dem Social Trading und dem CFD Handel auf zwei Säulen spezialisiert. Im Social Trading kann sich der Händler in Ruhe orientieren und auch die langfristigen Aktivitäten einzelner Signalgeber beobachten. Auch rückwirkend können alle Aktivitäten der Top-Trader verfolgt werden. Die Zeit für eine sorgfältige Auswahl sollte sich der Anleger in jedem Fall nehmen. Insbesondere die Volatilität ist dabei ein wichtiges Kriterium, da gerade bei risikoreichen Strategien zumindest zwischenzeitliche Verluste stets einkalkuliert werden sollten. Ohnehin sollten Anleger nur Geld in den Aktienhandel und anderen Finanzprodukten stecken, welches nicht mittelbar für die Finanzierung des Alltags notwendig ist. Und auch ein Notgroschen, von dem im Falle des Falles unvorhergesehene Ausgaben bestritten werden können, lassen den Anleger in Zeiten unruhiger Börsenphasen deutlich ruhiger schlafen. Doch auch für weniger belastbare Gemüter finden sich unter der großen Auswahl unterschiedlicher Top-Trader Kandidaten, die eher eine konservative Strategie verfolgen. Zum Angebot von ayondo gehört selbstverständlich auch die Führung eines Depots, über welches automatisch die Anlagestrategie eines Signalgebers nachvollzogen werden kann.

Der Handel direkt auf der Webseite des Anbieters
Vorschau Ayando Handelayando Vorschaubild Follower

Das zweite Standbein von ayondo ist der hochspekulative Handel mit CFDs. Dabei können Anleger innerhalb kürzester Zeit von kleinen Kursbewegungen profitieren. Neben den, je nach Größe des Hebels hohen Gewinnchancen geht der Anleger dabei aber auch stets ein entsprechendes Risiko ein. Noch wichtiger als bei der Aktienanlage ist es daher, nur mit Geld zu handeln, welches nicht für notwendige anderweitige Ausgaben verplant ist. Anders als im Aktienhandel kann es beim CFD Trading durchaus zum Totalverlust kommen, wenn eine Finanzwette nicht so aufgeht wie geplant. Insgesamt sind bei ayondo Hebelverhältnisse von bis zu 1:100 möglich. Auch eine Nachschusspflicht ist möglich, diese Option kann aber auch von vornherein ausgeschlossen werden. Beim Handel selber ist das Angebot an handelbaren CFDs riesig und erstreckt sich zunächst auf die Anlagebereiche Indizes, Aktien, Rohstoffe, Anleihen und Devisen. Ohne dabei auf einzelne Kategorien einzugehen, ist die Auswahl in jeder einzelnen Kategorie sehr umfangreich, so dass quasi auf alle gängigen Branchen, Regionen und Währungspaare gesetzt werden kann.

Neben der umfangreichen Auswahl an Handelsmöglichkeiten bietet Ayondo seinen Kunden zudem ein breites Weiterbildungsangebot. Neben einigen gut strukturierten Seiten innerhalb des Webauftritts, auf denen wichtige Fragen verständlich erklärt werden, erstreckt sich das Angebot auch auf ein umfangreiches Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe und Vorgänge des Social Tradings bzw. des CFD Handels erläutert werden. Herzstück des Weiterbildungsangebotes sind allerdings die vielen Webinare, von denen viele auch kostenlos angeboten werden. Zusätzlich haben Sie Zugriff auf das Archiv und können sich so anhand vergangener Webinare über das Thema ihrer Wahl informieren. Eigentlich selbstverständlich aber trotzdem erwähnt werden sollen die konstruktiv aufgebauten Benutzerhandbücher sowohl für die eigentliche „TradeHub“ also die Onlineplattform, als auch für die mobile App. Hier findet der Nutzer sehr schnell einen praktischen Zugang.

Bonus für Neukunden

Auch wenn es sich bei ayondo um einen Anbieter handelt, dessen Angebot grundsätzlich für sich spricht und das daher keinen Vergleich mit Wettbewerbern zu scheuen braucht, werden immer wieder Bonusaktionen für Neukunden aufgelegt. Daneben richten sich die meisten Programme auch an Bestandkunden.

Einzahlungsbonus: 10-25% Cash-Bonus bis 2500€ (abhängig vom Einzahlbetrag)
Bonusbedingungen: generierter Spread 1,5x Bonusbetrag
Gültigkeit: keine Einschränkung
Weitere Boni: keine

Beim aktuell laufenden „10 bis 20 Prozent Cash Bonus“ Programm können Neukunden mit einen Cash Bonus rechnen, der je nach eigener Einzahlung bis zu 20 Prozent der eingezahlten Summe betragen kann. Ab 10.000 Euro erhält der Kunde 10 Prozent zusätzliches Cash für den Handel und ab einem Ersteinzahlungsbetrag von 25.000 Euro zahlt ayondo sogar einen Cash Bonus von 20 Prozent. Dabei kann der Kunde bis zu 15.000 Euro an zusätzlichem Handelsvolumen einstreichen. Da auch Bestandskunden ein neues Konto eröffnen dürfen, richtet sich dieses Angebot, welches noch bis Oktober 2015 läuft, nicht ausschließlich an Neukunden, sondern lässt auch die aktuellen Kunden teilhaben.

Auch vom Weiterbildungsprogramm kann der Kunde mithilfe von Boni profitieren. Ab einem Einzahlungsbetrag von 1.000 Euro sowie einer bestimmten Anzahl von Trades hat der Kunde die Möglichkeiten, an attraktiven Webinaren teilzunehmen um sein Handelswissen zu vertiefen.

Social Trading schließt auch die Nutzung von sozialen Median mit ein und daher bietet ayondo, als Social Trader seinen Kunden einen Bonus, wenn er zum Facebook – Trader wird. In diesem Falle erhält er 200 Euro Bonus, welcher aber ausschließlich zum Ausgleich von Verlusten eingesetzt werden darf.

Insgesamt bietet ayondo in regelmäßigen Abständen immer wieder neue, interessante und attraktive Boni, die sich sowohl an Neukunden als auch an Bestandskunden richten.

Einzahlung und Auszahlung

Ein wichtiger Aspekt im Handel über einen Broker ist die Frage nach den Formalitäten der Ein- und Auszahlungen. Auch hier macht es ayondo seinen Kunden sehr leicht. Eine Einzahlung ist sowohl über Kreditkarte also auch per Banküberweisung möglich. Dabei werden neben Euro auch andere Währungen wie Schweizer Franken oder schwedische Krone angenommen. Auch Abhebungen des Guthabens sind jederzeit möglich, dabei werden die Gelder ausschließlich an die Einzahlungsquelle zurückgebucht. Beim Eingang des Auszahlungsauftrages bis 12.30 (GMT) erfolgt die Ausführung tagesaktuell. Entsprechend der Geschäftsabläufe ist damit zu rechnen, dass der Kunde auch in Abhängigkeit der beteiligten Bankinstitute, nach spätestens fünf Werktagen sein Geld auf dem Konto hat.

Überblick zu den Ein- und Auszahlungsoptionen
Die vorhandenen Zahlungsmethoden beim Broker ayando
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Visa Electron, Mastercard, Maestro, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: keine Angabe
Gebühren: 2% für Kreditkartenzahlungen
Kontoführung möglich in: Euro, Britische Pfund, US-Dollar, Schweizer Franken, Schwedische Kronen
Auszahlungsoptionen: Visa, Visa Electron, Mastercard, Maestro, Banküberweisung

Sicherheit und Regulierung

Das ayondo ein seriöser Anbieter ist, zeigt sich auch in dessen Umgang mit den Kundeneinlagen. Dabei garantiert ayondo seinen Händlern, dass das Geld, welches gerade nicht in einzelne Werte investiert ist, auf einem separaten Konto gebucht wird. Im Falle einer Insolvenz des Unternehmens würde diese Gelder dabei nicht in der Insolvenzmasse aufgehen, sondern den Kunden weiter zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist ayondo seit Jahren Mitglied der „Financial Service Compensation Scheme“, einem in Großbritannien beheimateten Einlagensicherungsfond, der die Guthaben bis zu einem Betrag von 85.000 britischen Pfund garantiert, was aktuell in etwa 160.000 Euro entspricht. Die Antwort auf die Frage ob ayondo Betrug ermöglicht oder seriös ist fällt daher eindeutig aus: Abzocke sieht in jeden Fall anders aus.

Support und Kundendienst

Vorbildlich ist auch der Support zu bezeichnen. Von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr steht der Kundendienst telefonisch zum Festnetztarif zur Verfügung. Neben Deutsch wird dieser auch in Englisch angeboten. Die Beratung war insgesamt stets freundlich und kompetent. Außerhalb der Geschäftszeiten ist der Kundendienst per Email erreichbar. Auch wenn man hier keine sofortige Antwort erwarten darf, so wird doch jede Mail recht zügig und kompetent beantwortet. Damit der Händler jeweils die Hilfe bekommt, die er benötigt, steht für jede Handelsart ein separater Kundendienst mit einer eigenen Nummer zur Verfügung.

Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Absolut auf der Höhe der Zeit ist auch die mobile App, mit der die Kunden von ayondo im Prinzip alle wichtigen Funktionen im Handel mit CFDs also auch im Social Trading abwickeln können. Gerade im extrem kurzfristigen CFD Handel muss man dabei nun auch unterwegs keine Gelegenheit mehr verpassen. Im bereits erwähnten Handbuch, welches kostenlos über die Webseite heruntergeladen werden kann, erfährt der Händler sehr schnell und übersichtlich, wie er welche Funktionen nutzen kann. Hierzu gehört unter anderen das Trading mit der gesamten Produktepalette von ayondo, ebenso wie die Bestimmung der jeweiligen Margin sowie die Option, bestimmte Sicherheitslevels einzuziehen. Darüber hinaus können interaktive Chartfunktionen sowie intuitive Suchfunktionen genutzt werden. Kurzum: Auch im mobilen Handel ist nahezu das komplette Angebot von ayondo nutzbar.

Fazit

Geht es um Social Trading oder den Handel mit CFDs, weiß der Trader mit ayondo einen absolut zuverlässigen Broker an seiner Seite. Neben der in diesem Bereich absolut notwenigen Seriosität mit dem Kunden und seinen Geldern, werden Betrug und Abzocke von Anfang der Riegel vorgeschoben. Darüber hinaus ist ayondo schon seit längerem erfolgreich am Markt aktiv und konnte auch in unserem Test überzeugen. Diese Erfahrung zahlt sich auch für Sie aus, der von einer Vielzahl von Funktionen und einer gut abgestimmten Benutzeroberfläche auch bei der mobilen App profitieren kann. Als i Tüpfelchen kann man auch noch attraktive Boni mitnehmen.

Roland Herrmann
ayondo steht unter der Regulierung der FCA, die die strengsten Anforderungen an Finanzdienstleister in Europa stellt.
4.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.

Wellensittich

Für mich ist ayondo die Möglichkeit, neben der Arbeit noch ein bisschen Geld hinzuzuvedrdienen. Wie versprochen hat es bisher ganz gut geklappt, einfach den aktivsten und besten Tradern auf dem Markt zu folgen und die Trades direkt zu kopieren. Internetbewertungen die sagen, dass der Broker nicht seriös arbeitet kann ich nicht nachvollziehen. Sowohl die Internetseite als auch der Kundensupport sind meiner Meinung nach durchaus hilfreich. Ich fühle mich gut aufgehoben und werde meine weiteren Trades auch hier beim Social Trading leisten.

geschrieben vor 12 Monaten

Cvettkovic

ayondo bietet mit eine Verbindung aus CFD Trading und Social Trading. Mit ersterem habe ich schon bei anderen Brokern viele Erfahrungen gesammelt, sodass der Hauptgrund für die Registrierung bei mir eher beim Social Trading lag. Das Folgen von temporär erfolgreichen Tradern hat sich bei mir als Rückschlag rausgestellt. Ich setze nun eher auf solche, die innerhalb eines längeren Zeitraums wenige Trades tätigen und am Ende aber mit einer positiven Bilanz abschließen. Nur so ist Social Trading möglich. Hört bloß nicht auf die große Werbung, die gemacht wird! Niemand kann Geld verdienen, ohne selbst etwas dafür zu leisten.

geschrieben vor 10 Monaten

Frank

In Sachen Trading bin ich nicht so der Spezialist. Ich habe mich dazu entschieden, es mit Social Trading zu probieren. Bei Ayondo habe ich mich ausprobiert. Top Tradern bin ich gefolgt und ich konnte auch schon gut profitieren.

geschrieben vor 2 Monaten

Susi

Trading ist meine Leidenschaft. Mit Ayondo habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Es gibt so viele Indikatoren bei dem Anbieter. Auch viele Charttypen sind vorhanden. Aus meinem Trading konnte ich jede Menge herausholen und Gewinne erzielen.

geschrieben vor 1 Monat

Julian

Ich habe schon bei verschiedenen Brokern getradet. Doch von den Kosten her hat mich Ayondo überzeugt. Die Gesamtkosten sind sehr niedrig gehalten. Vor allem werden die Kosten transparent dargestellt.

geschrieben vor 3 Wochen