Startseite
Startseite > Erfahrungen mit ZuluTrade

ZuluTrade Erfahrungen

Seit einigen Jahren ist Social Trading in Anlegerkreisen in aller Munde. Mittlerweile haben sich auch mehrere Anbieter etabliert, die sich auf das Segment Social Trading konzentrieren. Dabei gibt es mehrere Typen von Anbietern: Die Anbieter der ersten Gruppe sind selber als Broker tätig und bieten ihren Kunden neben der großen Auswahl von Signalgebern auch ein Depot und dessen Führung. Andere Unternehmen konzentrieren sich dagegen allein auf die Vermittlung von Anlegern welche nach neuen Impulsen für ihre Strategie suchen und attraktiven Signalgebern. Ein Anbieter aus der letzten Gruppe ist ZuluTrade, ein seit 2007 aktives Unternehmen mit Sitz in den USA und in Honkong welches sich auf Social Trading im Forex-Handel konzentriert. Wir haben den Test gemacht, ob sich eine Anmeldung bei ZuluTrade lohnt oder nicht.

4.0 / 5.0 4.0 Sterne
  • Handelsoptionen: abhängig vom verbundenen Broker
  • Basiswerte: abhängig vom verbundenen Broker
  • Handelsplattformen: abhängig vom verbundenen Broker

Mit Filialen in knapp 200 über den Globus verstreuten Ländern führt ZuluTrade damit Händler und Signalgeber aus aller Welt zusammen. Als Alleinstellungsmerkmal führt das Unternehmen dabei ins Feld, dass es, durch den hohen Grad an internationaler Vernetzung besonders nah an den Märkten ist und die Kunden so besonders effektiv und schnell von entsprechenden Entwicklungen und Trends profitieren können. Seit mehreren Jahren ist ZuluTrade auch in Deutschland präsent, wobei die regionale Zugehörigkeit gar nicht so entscheidend ist. Denn als Kunden kann man auf die geballte Erfahrung der unglaublichen Zahl von rund 100.000 gestanden Tradern aus aller Welt zurückgreifen. Im Gegensatz zur herkömmlichen Finanzberatung, bei der das Wissen der Finanzmärkte nur indirekt den Anleger erreicht, kann man als Follower eines erfolgreichen Signalgebers bzw. Top-Traders direkt profitieren, ohne selbst am Markt tätig werden zu müssen.

Das Geschäftsmodell von ZuluTrade sieht nach den Prinzipien des Social Tradings vor, dass die Verwaltung des Depots direkt an einen, oder auch mehrere Signalgeber gekoppelt wird. Auf die Anleger, die vom Prinzip des Social Tradings überzeugt sind, kommt dabei vor allem die Herausforderung zu, den oder auch die richtigen Signalgeber herauszusuchen. Immerhin vertraut man diesen Akteuren einen Teil seines Vermögens an. Eine vornehmliche Aufgabe eines Unternehmens wie ZuluTrade ist es dabei vor allem, den Anleger bei dieser Suche so effektiv wie möglich zu unterstützen. Wir haben ZuluTrade einem Test unterzogen und stellen die Ergebnisse im Folgenden Review vor.

Videovorschau zu ZuluTrade

In dem folgenden Video finden Sie unsere Erfahrungen mit ZuluTrade in der Zusammenfassung. Wir zeigen Ihnen auch, wie die Anmeldung funktioniert und führen Ihnen außerdem die ersten Schritte mit dem Anbieter vor.

Schauen Sie sich jetzt das Video an, um eine Vorschau auf ZuluTrade zu erhalten:

 

Unsere Erfahrungen im Überblick

Auf dem Papier bietet ZuluTrade einiges, was sich der Anleger im Bereich des Social Trading vorstellen kann. Die Frage, die sich viele Anleger in diesem Zusammenhang aber stellen werden, ist, wie die Angebote in der Praxis aussehen. Zunächst muss man voranstellen, dass sich ZuluTrade mit dem Forex-Handel auf ein hochspekulatives Segment des Social Trading konzentriert. Während bei anderen Anbietern auch konservativ ausgerichteten Strategien mit Aktien oder Indexfonds verfolgt werden können, liegt der Schwerpunkt der bei ZuluTrade versammelten Signalgeber im hochspekulativen Handel im Bereich des Forex-Handels sowie damit verbundener Binärer Optionen. Das Grundprinzip dieser Art des Handels besteht darin, dass hauptsächlich unabhängig von langfristigen Trends vor allem auf kleine Kursbewegungen spekuliert wird und unter Einsatz von Hebeln; in der Fachsprache auch Leverage genannt, versucht wird, die Rendite zu maximieren. Der Einsatz eines Hebels bedeutet dabei nichts anderes, als dass geliehenes Kapital im Handel eingesetzt wird. ZuluTrade bietet dabei teilweise Hebelrelationen von 1 : 1.000 an. Den sich dadurch eröffnenden enormen Gewinnchancen stehen beträchtliche Risiken gegenüber. Die Händler in diesem Segment treffen ihre Investitionsentscheidungen vor allem aufgrund technischer Chartanalysen. Fundamentale Marktdaten werden dagegen kaum einbezogen. In dem sich der Händler an einen bestimmten Signalgeber bindet, geht er damit ein mitunter schwer zu kalkulierendes Risiko ein, für das er im Ernstfall alleine aufkommt. Hinzu kommt, dass bei der Auswahl eines möglichen Signalgebers vor allem dessen in der Vergangenheit erzielte Rendite in den Vordergrund gestellt wird. Das sieht zunächst sehr verlockend aus. Doch die Erfahrungen an der Börse zeigen eines deutlich: Von der Vergangenheit kann nur sehr bedingt auf die zukünftige Entwicklung geschlossen werden. Dies gilt insbesondere in einem solch spekulativen Segment. Im Grunde verlässt man sich allein auf das Talent eines oder auch mehrerer Signalgeber. Für Anleger, die vor allem auf der Suche nach strategisch und langfristig ausgerichteten Vorbildern für ihre Anlage sind, erscheint ZuluTrade daher aus unserer Sicht kaum geeignet.

Unternehmen Triple A Experts SA
Adresse 14 Akti Kondyli, Piraeus, 18545, Greece
Steuernummer 998281207
Regulierung/Lizenz HCMC Greece, # 2/540/17.2.2010
Telefon: +49-69-2551-14435
eMail: support@zulutrade.com
Live Chat: 24/7, deutsch

Anders liegt der Fall bei Anlegern, die grundsätzlich bereit sind, im Handel ein höheres Risiko einzugehen. Doch auch hier sollte man sich nicht blindlings dem erstbesten Top-Trader anvertrauen, nur weil dieser in den letzten Wochen eine hohe Rendite erzielt hat. Für die Beurteilung der Qualitäten sollte mindestens einen Zeitraum von sechs Monaten berücksichtigt werden. Denkbar ist dabei auch, das Kapital, welches für den Handel mit ZuluTrade eingesetzt werden soll, auf mehrere Signalgeber zu streuen. Jedem Anleger sei darüber hinaus geraten, immer nur mit einem geringen Anteil des verfügbaren Kapitals in dieses Handelssegment einzusteigen. Wichtig ist dabei, dass auf dieses Kapital im Notfall verzichtet werden kann. Auch sollte vorab geklärt werden, inwieweit in Bezug auf das eigene Depot bzw. den Signalgeber Nachschusspflichten drohen können. Grundsätzlich kann dieser Fall bei hochspekulativen Handelsaktivitäten eintreten. Hier sollte im Vorhinein festgelegt werden, ob man als Anleger dazu bereit ist und bei welcher Höhe eine entsprechende Schmerzgrenze liegt. Auch wenn ZuluTrade auf seiner Webseite verspricht, dass man sich als Anleger durch eine Zusammenarbeit mit Zulutrade fortan um nichts mehr kümmern braucht, ist eine eingehende Beschäftigung mit den hauptsächlich eingesetzten Finanzprodukten dringend empfohlen. Nur so ist eine realistische Bewertung des jeweiligen Risikos möglich. Grundsätzlich zeigen die Erfahrungen, dass es sich bei ZuluTrade um einen seriösen Anbieter handelt, der Betrug oder Abzocke unter seinen Tradern nicht duldet und im Fall der Fälle schnell einschreitet. Davon zu unterscheiden ist aber das Risiko einer Handelsstrategie, welches der Trader jeweils alleine trägt. Dabei sollten Anleger auch wissen, dass ihre Signalgeber an jeder Transaktion verdienen, was im Prinzip auch zu Fehlanreizen, im Sinne von vielen Transaktionen führen kann. Der Anleger hat dabei aber die Möglichkeit, die Anzahl der parallel laufenden Trades zu limitieren, was auch unbedingt zu empfehlen ist, um das Risiko einzugrenzen.

Der Handel direkt auf der Webseite des Anbieters
Die Handelsplattform von Zulutrade wird in der EU reguliertDas Handelsprinzip bei Zulutrade ist das Social Trading

Bonus für Neukunden

Bei ZuluTrade handelt es sich um eine reine Plattform, die sich darauf spezialisiert hat, die erfolgreichsten Experten des Börsenhandels zu binden und private Händler von deren Strategien profitieren zu lassen, in dem sich diese einzelnen Signalgebern anschließen. Nicht zum Geschäftsmodell gehört es dagegen, das Geld der Kunden direkt zu verwalten. Vielmehr wird mit dem aktuellen Broker eine Verbindung hergestellt, über die die Handelssignale übermittelt werden. Für Follower gibt es entsprechende Boni daher nur bei der Eröffnung eines separaten Depots, was hier jedoch keine Thema sein soll.

Boni im weiteren Sinne gibt es dagegen für die Top-Trader. Findet ein erfolgreicher Signalgeber eine bestimmte Anzahl von Followern, wirkt sich dies auch auf seine Einnahmen aus, da er unmittelbar von der Anzahl der von ihm ausgelösten Trades profitiert. Dabei wird er für jeden Trade honoriert, was sich im Falle von aktiven Tradern mit vielen Followern zu stattlichen Zusatzeinnahmen summieren kann. Der Weg zu dieser Art des Bonus ist aber sehr langwierig.

Einzahlung und Auszahlung

Das Thema Einzahlungen und Auszahlungen spielt in Bezug auf ZuluTrade keine Rolle, da es sich lediglich um eine Plattform handelt die an das Depot gekoppelt wird. Entsprechend gelten die die spezifischen Regularien des jeweiligen Depotbetreibers.

Ein – und Auszahlungen für den Handel bei Zulutrade
Zahlungsmöglichkeiten abhängig vom verbundenen Broker
Mindesteinzahlung: abhängig vom verbundenen Broker
Gebühren: abhängig vom verbundenen Broker
Kontoführung möglich in: abhängig vom verbundenen Broker
Auszahlungsoptionen: abhängig vom verbundenen Broker

Sicherheit und Regulierung

Auch hier gelten zunächst die Besonderheiten einer Plattform, die das Risiko in Bezug auf einen Zahlungsausfall an den jeweiligen Betreiber weitergeben. Grundsätzlich unterliegt ZuluTrade als international agierende Social Trading Plattform keinen spezifischen Regulierungen, wie es etwa bei Fonds der Fall ist. Das Unternehmen baut dabei vor allem auf eigenen Regularien um Abzocke und Betrug zu vermeiden. Eine Funktion, die von ZuluTrade angeboten wird, ist ZuluGuard, also ein Softwarefeature, mit dem das Konto fortlaufend überwacht werden kann. Dabei müssen zunächst wichtige Parameter entsprechend eingestellt werden. Die wesentlichen Funktionen umfassen Kapitalschutz in Form einer individuell festzulegenden Kapitalgrenze. Zudem kann der Anleger bestimmen, wie im Falle des Erreichens einer bestimmten Verlustgrenze automatisch verfahren werden soll. Insbesondere für Anfänger sei dringend zum Einsatz dieser Mechanismen geraten, um sich vor Verlusten zu schützen.

In diesem Sinne sollte auch ausgiebig vom kostenlos angebotenen Demokonto Gebrauch gemacht werden, bei dem der potentielle Anleger zunächst testen kann, wie sich eine echte Investition langfristig auf den Kontostand auswirkt.

Support und Kundendienst

In Bezug auf Support und Kundendienst ist das Angebot von ZuluTrade sehr umfangreich. Dies zeigt sich zunächst in einer rund um die Uhr verfügbaren Hotline. Auch per LiveChat sind jederzeit deutschsprachige Mitarbeiter von ZuluTrade zu erreichen. Darüber hinaus stehen auch alle weiteren Kommunikationsmöglichkeiten, wie etwa Email zur Verfügung. Als weitere Informationsquelle kann das Forum angesehen werden, wo ebenfalls Fragen gestellt und beantwortet werden. Darüber hinaus bietet ZuluTrade seinen Kunden weitere marktrelevante Informationen an. Hierzu gehört etwa ein Kalender, in dem wichtige und für den Finanzmarkt relevante Ereignisse vermerkt sind. Hierzu gehören Veröffentlichungen von Zinsentscheidungen oder die Verkündung von Verkaufszahlen bestimmter Branchen. Ein spezifisches Weiterbildungsangebot in Form von Webinaren oder vergleichbaren Angeboten gibt es dagegen bei ZuluTrade nicht.

Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Insgesamt erwartet den Anleger bei ZuluTrade eine professionell gestaltete Webseite, bei der alle Informationen recht übersichtlich zur Verfügung stehen. Allerdings merkt der Besucher an der einen oder anderen Stelle, dass die deutschsprachige Version noch recht jung ist und teilweise etwa hastig übersetzt wurde. Darüber hinaus lässt die Suchfunktion in Anbetracht der riesigen Anzahl an Top-Tradern etwas zu wünschen übrig und ist nach unseren Erfahrungen zu stark auf das Thema Rendite zugeschnitten. Generell muss man sagen, dass in Anbetracht der komplexen Strukturen und Zusammenhänge in diesem Marktsegment die Informationen etwas spärlich ausfallen. Zumindest dürften sie nicht geeignet sein, einem absoluten Anfänger das zugrunde liegenden Handelsprinzip und das damit verbundene Risiko zu verdeutlichen. Dieses Wissen ist aber für einen Follower auf ZuluTrade elementar.

Zum Angebot von ZuluTrade gehört selbstverständlich auch die Möglichkeit, per App mobil den Handel zu verfolgen und entsprechende Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. Die App wird kostenlos und für alle gängigen Betriebssysteme angeboten. Prinzipiell kann dabei eine Vielzahl von Funktionen genutzt werden. Auch ein Desktop Widget bietet ZuluTrade an. Damit kann ebenfalls sehr bequem die Entwicklung der Positionen sowie der Stand von verfügbaren Kapital und realisiertem Gewinn live verfolgt werden.

Fazit – Mit ZuluTrade in den hochspekulativen Forex-Handel einsteigen

Wer sich bei ZuluTrade anmeldet, sollte wissen, dass er in einen extrem spekulativen Bereich des Börsenhandels einsteigt, der mit langfristiger Anlage nicht mehr viel zu tun hat. Nichtsdestotrotz sind in diesem Segment massive Gewinnen möglich und durch das Prinzip des Social Tadings kann auch der einfache Anleger mit vergleichsweise geringen Beträgen hiervon profitieren. Dies ist umso wichtiger, als eine Tätigkeit als aktiver Anleger in diesem Bereich mit einem sehr hohen Zeitaufwand verbunden ist, der mit einer regulären beruflichen Tätigkeit kaum in Einklang zu bringen ist. Das Angebot von ZuluTrade füllt damit eine wichtige Marktlücke. Klar machen sollte sich der Anleger dabei immer wieder das Risiko, welches her hier eingeht, weshalb auch nur mit einem klar abgesteckten Budget in dieses Segment eingestiegen werden sollte.

Roland Herrmann
Jetzt traden!
Das einzigartie Social Trading Konzept ermöglicht es euch, anderen Tradern bei verschiedenen Broker zu folgen.
4.0 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.

Bisami

ZuluTrade war für mich nur als Sprungbrett für den „echten“ Forex und CFD Handel gedacht, mittlerweile ist es aber zu meinem absoluten Favoriten geworfen. Ich wollte zu Anfang durch die Social Trading Möglichkeit von Experten und fortgeschrittenen Tradern lernen, das hat auch soweit sehr gut geklappt. Dann habe ich langsam angefangen, ohne den Social Trading Kram zu handeln und auch dies hat sich dank der vielen verschiedenen Bildungsangebote sehr positiv entwickelt. Leider stehen die meisten davon nur in englischer Sprache zur Verfügung, was aber für mich auch kein Problem darstellt. Trader welche nur Deutsch können stehen hier möglicherweise vor Schwierigkeiten. Ich denke aber, dass das Angebot bald auch für den deutschen Markt weiterentwickelt wird und ich dann alle Informationen in meiner Sprache erhalte.

geschrieben vor 11 Monaten

Georg

Bei ZuluTrade sind die weltweit besten Trader versammelt und ich habe die Möglichkeit, von deren Strategien zu profitieren. Dabei habe ich nicht nur gute Gewinne gemacht, sondern auch viel dazu gelernt.

geschrieben vor 2 Monaten