Startseite
Startseite > Erfahrungen mit flatex

flatex Erfahrungen

flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man den Fokus zusätzlich auf einen zuverlässigen Forex-Handel gelegt hat. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft, der FinTech Group AG, untersteht flatex der Kontrolle durch die Europäische Zentralbank und wird durch die deutsche BaFin reguliert. Diese Kombination sorgt für ein hohes Maß an an Seriösität und Sicherheit bei den Tradern, wobei diese Sicherheit durch die langjährige Erfahrung zusätzlichen Auftrieb erhält. Das Unternehmen ist seit 2006 am Markt aktiv und betreut, nach eigenen Angaben, in Österreich und Deutschland insgesamt rund 120.000 Kunden.

5.0 / 5.0 5.0 Sterne
  • Handelsoptionen:Aktien, Forex, CFD, ETF
  • Basiswerte: von 19 internationalen Handelspartnern
  • Handelsplattformen: Trading-Desk, App für Android und iOS

2009 ging das Unternehmen an die Börse und setzte sich das Ziel, mit dem Firmenmotto „einfach, besser, handeln“ ein faires und gut verständliches Angebot im Wertpapierhandel anzubieten. Damit wollte man handelsaktiven privaten Anlegern den Handel mit Anleihen, Devisen, CFDs, Optionsscheinen, Zertifikaten, Fonds und Aktien zu vergleichsweise günstigen und ganz besonders, zu fixen Tarifen, anbieten. Außerdem legt flatex Wert auf guten Service und bietet zusätzlich ein umfangreiches Akademieprogramm an. Im August 2013 wurde das Unternehmen zum besten Online Broker gekürt. Über das ausführende Kreditinstitut biw für Investment und Wertpapier AG ist flatex dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen.

Unternehmen flatex GmbH
Adresse E.-C.-Baumann-Str. 8a, 95326 Kulmbach, Deutschland
Registrierungs­nummer HRB Bayreuth 5493
Regulierung / Lizenz BaFin (127518), Europäische Zentralbank
Telefon +49 (0) 9221 – 7035 898
eMail info@flatex.de
Live Chat: nein
Rückruf: nein

flatex ist seriös und bietet eine Vielzahl an Vorteilen, die insgesamt deutlich die Nachteile überwiegen. Als Trader kann man beim Handel von einer mobilen App profitieren und ein Demo-Konto nutzen. So erhalten Anleger die Möglichkeit, auf einfache Weise den Überblick über ihre Handelsaktivitäten zu behalten und dabei Strategien zu testen. Vor allem für Neulinge bildet der Service von flatex eine sehr gute Grundlage für einen erfolgreichen Handel mit Wertpapieren. Die sehr guten Konditionen, die flatex für den Wertpapierhandel bietet, unterstützen diese Strategie.

Videovorschau zu flatex

In dem folgenden Video finden Sie unsere Erfahrungen mit flatex in der Zusammenfassung. Wir zeigen Ihnen auch, wie die Anmeldung funktioniert und führen Ihnen außerdem die ersten Schritte mit dem Anbieter vor.

Schauen Sie sich jetzt das Video an, um eine Vorschau auf flatex zu erhalten:

 

Angebot und Konditionen

Insgesamt stellt flatex für den Handel mit Wertpapieren ein umfangreiches Angebot bereit. Es beinhaltet neben Aktien auch ETFs und Fonds, auch Trading mit Forex und CFDs ist möglich. Dafür bietet flatex eine professionelle Tradingplattform und stellt Ihnen ein Demokonto für den Handel mit CFDs und Forex zur Verfügung. Mit diesem Demokonto können Sie den Handel mit verschiedenen Wertpapieren im Vorfeld testen ohne eigenes Kapital zu investieren.

Die Erfahrung mit flatex zeigt, dass das Angebot Neueinsteiger und erfahrene Trader gleichermaßen zielgerichtete und professionelle Hilfestellung beim Handel mit Wertpapieren anbietet. Dazu werden keineswegs unterschiedliche Kontomodelle benötigt, flatex wickelt sämtliche Trading-Aktivitäten über ein Depot ab, ein klarer Vorteil für die Übersicht Ihrer Handelsaktivitäten.

Der außerbörsliche Direkthandel ist bei flatex bereits ab 5,90 Euro möglich, hierfür bietet der Broker eine Flat Fee an. Sie zahlen für jeden einzelnen Trade grundsätzlich nur die erwähnten 5,90 Euro. Der Handel über Xetra schlägt mit Gebühren ab 7 Euro zu Buche, für den Handel an US-Börsen stellt flatex pauschal 19,90 Euro in Rechnung. Damit steht der Broker eindeutig im Gegensatz zu anderen Anbietern, die für identische Leistungen meist höhere Gebühren verlangen.

An den deutschen Börsen ist der Handel ab fünf Euro je Transaktion möglich, hinzu kommen Börsengebühren, die auf der Webseite mit 87 Cent angegeben werden. Darüber hinaus bietet flatex einen Handel mit Premiumpartnern an, bei dem die Gebühren bei „0“ liegen, was einem kostenlosen Trading gleichkommt.

Beim CFD Handel liegt bei flatex die Margin-Garantie bei 20 Prozent, sämtliche Spreads für Aktien-CFDs sind variabel. flatex bietet den Forex Handel ohne Transaktionskosten an, gleichzeitig können sowohl Konto als auch Depot vollständig kostenlos genutzt werden. Letzteres ist durch die biw-Bank zur Verfügung gestellt, Einzahlungen in das Depot können beispielsweise per Überweisung vorgenommen werden.

Die mobile App von flatex

Viele Trader legen großen Wert darauf, dass sie jederzeit und überall Zugriff auf die Handelsplattform haben um Order zu erteilen oder Kontostände und Umsätze abfragen zu können. Nahezu alle Broker bieten inzwischen ihren Kunden die Möglichkeit, zusätzlich zur stationären Handelsplattform auch mobile Tradingmöglichkeiten zu nutzen. Hier bildet flatex keine Ausnahme. Wer am mobilen Handel mit flatex interessiert ist, erhält von dem Unternehmen über eine spezielle Adresse Zugriff auf das mobile System. Die entsprechende App können sich die Händler zum Beispiel für das iPhone über den iTunes Store, sowie für Android-Geräte über den Google Play Store herunterladen. Gleichzeitig besteht die alternative Möglichkeit, über den jeweiligen QR-Code mit einem Smartphone auf direktem Weg zur mobilen flatex-Plattform bzw. zum Download zu gelangen.

Der Handel ist direkt auf der flatex Webseite möglich
flatex Vorschaubild KundendienstVorschaubild flatex Webtragder

Bei den verschiedenen Apps, die von flatex angeboten werden, besteht der eindeutige Vorteil darin, dass die Trader nahezu von überall aus Zugriff auf das System haben. So kann zu jeder Zeit und an jedem Ort auf anfallende Kursbewegungen reagiert werden. Angenehm dabei ist, dass die Apps eine selbsterklärende und gewohnte Handelsoberfläche besitzen. Die Kommunikatin erfolgt über eine sichere SSL-Verbindung und sorgt somit für zusätzliche Sicherheit. Sie können sich jederzeit über iPhone, Smartphone oder Handy flexibel und schnell einloggen und Handelsaufträge erteilen. Zu den weiteren Vorteilen zählt, dass über die mobile Plattform sowohl ein Zugriff auf den Depotbestand als auch auf das Orderbuch besteht. Selbstverständlich ist mit der entsprechenden App auch der börsliche und außerbörsliche Handel möglich.

Neben der App, die für den Handel benötigt wird, stellt flatex seinen Kunden sowohl für Android-Smartphones als auch für iPhones als zusätzliche Leistung die App „Börse“ zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Programm mit dem die Trader eine Watchlist anlegen und sich verschiedene Charts anzeigen lassen können. Auf diese Art kann über den Button „Traden“ jederzeit mit Wertpapieren gehandelt werden. Diese zusätzliche App „Börse“ beinhaltet gleichzeitig eine Detailansicht mit Hoch und Tief sowie den Tagesveränderungen. Eine sehr wichtige Funktion ist mit den Anzeigen der Realtime-Kurse sowie aktuellen Nachrichten ebenfalls vorhanden.

Als Alternative zu den Apps bietet flatex Ihnen auch eine mobile Webseite an, über die eine Vielzahl von Funktionen nutzbar sind, beispielsweise die Anzeige von Informationen und der mobile Handel.

Bonus bei flatex

Immer mehr Anbieter gehen dazu über, neue Kunden über Prämien und Bonusangebote zu werben. In der Regel handelt es sich bei diesen Prämien um Preisnachlässe, kostenlose Abos oder Gutschriften. flatex hat sich diesem Trend bisher nicht angeschlossen, eine Prämie zur Kontoeröffnung sucht man vergebens. Andererseits sind die Handelstarife dermaßen niedrig, dass man diese an sich schon als Prämie bezeichnen kann.

flatex ist im Bereich der Prämien für Neukunden nur insoweit aktiv, dass man den eigenen Bestandskunden eine Prämie zahlt, sollten diese neue Kunden anwerben. Für jeden Neukunden erhalten Bestandskunden 5 Gratis-Order, mit denen Aktien oder Währungen gehandelt werden können. Meist kosten diese Order zusätzlich, vom Volumen abhängige, Gebühren. Der Kunde erhält mit der Prämie 5 Ordererteilungen ohne Gebühren zugeteilt.

Der Kundensupport

Bei flatex erfordert die Eröffnung eines Wertpapierdepots keinen übertriebenen Aufwand. Auch Anfänger können sich hier schnell und einfach registrieren. Wer ein solches Depot eröffnen und anschließend handeln möchte, muss lediglich ein Formular ausfüllen und anschließend einige private Angaben machen. Nachdem der Antrag korrekt ausgefüllt wurde, kann dieser an flatex übersandt werden, wo er geprüft wird. Sollte es keinerlei Beanstandungen geben, wird flatex anschließend das Depot eröffnen, Ihrem Handel steht nichts mehr im Wege. Der Ablauf bei einer Depoteröffnung ist im Übrigen bei allen Brokern nahezu identisch, hier gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Der Support des Unternehmens ist recht einfach per Hotline zum Ortstarif erreichbar, kann aber auch über Live-Chat kontaktiert werden.

Schulungen und Webinare

Wer sich regelmäßig fortbilden und zusätzliches Wissen bezüglich des Tradings erlangen möchte, dem stehen bei flatex unterschiedliche Webinare zur Verfügung. Auch wenn der Broker keine Seminare direkt vor Ort anbietet, so haben Sie jedoch auf jeden Fall die Möglichkeit, online auf Schulungen und Kursangebote zuzugreifen. Diese Kurse und Schulungen bieten Möglichkeiten, das eigene Trading effektiv zu verbessern und gleichzeitig neue Handelsmöglichkeiten und Strategien zu entwickeln.

Das Gleiche gilt für die Nutzung des Demokontos, welches flatex für das Forex- und CFD-Trading bereitgestellt hat. Es ermöglicht kostenlos und ohne eigenen Kapitaleinsatz das Traden zu üben oder unterschiedliche Strategien zu simulieren. In unserem Test haben wir feststellen können, dass sowohl die Webinare als auch das Demokonto wertvolle Hilfen sind, um sich im Wertpapierhandel zurechtzufinden und immer wieder neue Aspekte zu erkennen. Diese Möglichkeiten bietet Ihnen flatex unbedingt, was als Komfortlösung für den Kunden eine weitere Empfehlung darstellt.

Regulierung und Einlagensicherung optimal geregelt

Als deutsches Unternehmen untersteht flatex der Aufsicht der deutschen BaFin und muss als anerkannter Finanzdienstleister alle in Deutschland erforderlichen Zulassungen vorweisen. Das sorgt für einen sehr hohen Grad an Sicherheit bei den Kunden des Unternehmens. Auch bei der Einlagensicherung werden die Kunden sehr hoch abgesichert. Die Ausführung der Wertpapierorder durch die biw AG sorgt dafür, dass die angelegten Gelder über den Einlagensicherungsfond der Banken abgesichert ist. Auf diese Weise ist jeder Kunde bis zu einem Betrag von knapp 4 Millionen Euro abgesichert.

Überblick zu den Ein- und Auszahlungsoptionen
Zahlungsmöglichkeiten kostenloses Konto mit Depot
Mindesteinlage: nicht vorgeschrieben
Gebühren pro Order: 5,00€ Deutsche Börsem, 5,90€ Außerbörslicher Direkthandel, 19,90€ USA&Kanada, 24,90€ Auslandsbörsen Europa
Kontoführung möglich in: Euro

Die Anmeldung bei flatex

Infolge verschärfter gesetzlicher Bestimmungen ist die Eröffnung eines Wertpapierdepots mit verschiedenen Sicherheitsvorschriften gekoppelt. Diese soll alle Beteiligten vor Korruption, Geldwäsche, Betrug und Abzocke schützen. Daraus ergibt sich bei flatex eine Kontoeröffnung in vier notwendigen Schritten.

Zunächst ist das Formular auf der Homepage auszufüllen. Danach muss es ausgedruckt und unterschrieben werden. Legen Sie sehr großen Wert darauf, alle vom Broker erfassten Fragen ausführlich und ehrlich zu beantworten. Bei den Fragen handelt es sich um persönliche und somit auch um sensible Daten, so wird beispielsweise der finanzielle Hintergrund abgefragt. Die Angaben sind jedoch zwingend erforderlich, da der der Broker nur so in der Lage ist zu beurteilen, ob er Sie für den Handel wieder zulassen soll.

Im nächsten Schritt begibt man sich, mitsamt allen Unterlagen, zur nächsten Filiale der Post. Diese nimmt ein, für Sie kostenloses, PostIdent-Verfahren vor, wofür Sie unbedingt einen Personalausweis benötigen. Der Mitarbeiter der Post überprüft die Richtigkeit der von Ihnen gemachten Angaben anhand Ihres Personalausweises und sendet im Anschluss alle Unterlagen, inklusive Passfotos und Personalausweis, an die flatex. Ab diesem Zeitpunkt müssen Sie mit einem Schreiben der flatex rechnen, in dem Ihnen wichtige Informationen, wie beispielsweise die ITAC-Card oder das Passwort für das Wertpapierkonto mitgeteilt werden können. Sobald Ihnen die Passwörter bekannt sind und von Ihnen eine erste Einzahlung vorgenommen wurde, können Sie mit dem Traden beginnen.

Fazit

Speziell im Bereich Sicherheit und bezüglich dem verfügbaren Handelsangebot gehört der Online-Broker flatex sicherlich zu den Besten am Markt. Interessenten haben die Möglichkeit über ein Demokonto ihre Strategien ausführlich zu testen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass flatex zu den wenigen Brokern gehört, die bei der Eröffnung eines Kontos keine Mindesteinlage verlangen. Auch sind alle Kosten, unter anderem durch das Flatrate-Modell, sehr transparent. Unabhängig von dieser Flatrate können Sie sämtliche beim Broker vorhandenen Daten und Informationen detailliert aufgeschlüsselt in der Abrechnung überprüfen.

Roland Herrmann
Bei flatex stimmt alles: Das Handelsangebot, die Seriosität und Einsteiger profitieren von den vielen Schulungsmaterialen.
5.0 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.

Twiny

Für mich ist Flatex and Seriosität kaum zu überbieten. Es handelt sich zwar um einen Aktien Broker, der nur online verfügbar ist und keiner größeren Bank angehört, dennoch macht der Anbieter seine Sache gut. Ich bin zufrieden.

geschrieben vor 12 Monaten

Dirk

Vor kurzem hat flatex seine hauseigene App noch einmal gründlich überarbeitet. Das ist jetzt der Punkt, an dem ich auch eine kurze Bewertung zum Aktien Broker abgeben möchte. Ich handle seit dem Update ausschließlich noch über die App. Sie ist sehr übersichtlich und bietet mir alle Informationen, die ich benötige. Zwar ist die Darstellung sehr klein, aber ich komme damit wunderbar zurecht. Jetzt kann ich von jedem Punkt unterwegs meine Aktien im Blick behalten und einfach und wirklich sehr unkompliziert kaufen und verkaufen. Ebenfalls begeistert bin ich vom Demokonto. Es ist tatsächlich dauerhaft kostenlos und lohnt sich immer dann, wenn ich neue Strategien und Taktiken ausprobieren und testen möchte. Darüber hinaus sind die Handelskonditionen sehr sinnvoll und solide gestrickt. Damit kann ich überaus günstig Aktienkäufe tätigen. Ich hatte mein Depot vor Jahren bei einem anderen Provider und bin dort nicht glücklich geworden. Fehlend ist noch ein Zinssatz für die Gelder, die sich in meinem Depot befinden. Aber grundsätzlich nutze ich sowieso immer meine gesamten Ersparnisse für Aktienkäufe, deshalb sehe ich dafür auch ebenso keine Not.

geschrieben vor 9 Monaten

Denny

Auf der Suche nach einem guten Broker bin ich doch prompt auf Flatex aufmerksam geworden. Sehr zu meiner Freude habe ich für die Kontoeröffnung sogar 5 Free Trades erhalten. Das ist doch ein tolles Dankeschön, das ich direkt nutzen musste.

geschrieben vor 2 Monaten

Romy

Schon öfters habe ich von Flatex, dem großen Broker, nur Gutes gehört. Nun wollte ich mich selber überzeugen und schauen, ob der Broker wirklich so gut ist. Für den außerbörslichen Handel erhielt ich fünf Frei-Trades als Dank für die Registrierung. Die Kontoeröffnung verlief übrigens sehr schnell innerhalb weniger Minütchen.

geschrieben vor 1 Monat