Startseite
Startseite > Erfahrungen mit easyMarkets

easyMarkets Erfahrungen

Wer erfolgreich an den Märkten investieren möchte, braucht einen fähigen Online Broker. Neben einer fairen und effektiven Abwicklung des Handels kommt es dabei aber auch auf das Angebot rund um den Handel an. Die Auswahl an Online Brokern ist groß, so dass sich für die Anleger die Möglichkeit ergibt, den besten Anbieter auszuwählen. Dabei kommt es zunächst natürlich auf die eigenen Ansprüche an, die sich jeder Anleger selber klarmachen sollte. Wer weiß was er will, kann gezielt nach einem optimalen Angebot suchen. Damit diese Suche leichter fällt, haben wir den Online Broker easyMarkets getestet und neben dem Handelsangebot auch weitere Aspekte in den Blick genommen. Im Blickpunkt standen dabei auch Fragen nach Qualität des Supportangebotes sowie nach den Möglichkeiten für die individuelle Weiterbildung. Und da es für den Handel zentrale Voraussetzung ist, ausreichend Geld auf einem Handelskonto zu hinterlegen, kommt es auch darauf an, dass weder Betrug noch Abzocke befürchtet werden müssen. Wir haben uns diesen Anbieter in einem ausführlichen Test einmal näher angeschaut und dabei neben den konkreten Angeboten auch die Frage gestellt, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt, auf den sich die Anleger voll und ganz verlassen können.

4.5 / 5.0 4.5 Sterne
  • Handel: Forex & CFD
  • Basiswerte: 14 Indizes, 40 Rohstoffe, 135 Währungspaare, 45 Währungsforwards, 50 vanilla Options
  • Software:WebTrader, MT4

Diese Erfahrungen haben wir mit easyMarkets gemacht

Es ist noch gar nicht so lange her, da beschränkten sich die Möglichkeiten für Privatpersonen am Börsenhandel teilzunehmen darauf, per Telefon einem Mitarbeiter der Bank eine Order mitzuteilen, die dann noch am selben Tag ausgeführt wurde. An einen Handel, wie ihn die Börsenprofis tag täglich betrieben, war dagegen nicht zu denken. Dies hat sich mittlerweile grundlegend geändert. Neben der Möglichkeit, über ein Online Depot selber Aktien und Kapitalmarktprodukte zu kaufen, gibt es auch mehr und mehr Anbieter, die den Handel mit professionellen Produkten und Instrumenten anbieten. Sogenannte CFD Broker, wie etwa easyMarkets machen es den Anlegern sehr einfach, neben Währungen auch mit Rohstoffen und Indizes zu handeln und dabei hohe finanzielle Hebel einzusetzen. Im Falle von easyMarkets beträgt der maximale Hebel 1:400. So sind auch in sehr kurzer Zeit hohe Gewinne möglich. Diesen Chancen stehen aber bekanntlich auch nicht zu unterschätzende Risiken gegenüber. Anleger, die sich für diese Art des Handels entscheiden, finden hier aber ein umfangreiches Angebot zur Unterstützung in Form von guten Informations- und Bildungsmöglichkeiten rund um den Handel vor. Es wird eine ideale Verbindung aus überzeugendem Handelsangebot und effektiven Weiterbildungsmöglichkeiten geboten, welche nicht nur Einsteiger zu schätzen lernen werden. Denn auch für Fortgeschrittene hat easyMarkets einiges zu bieten, wie unser Test gezeigt hat. Hierzu gehört zunächst ein breites Angebot an Basiswerten, wobei der Schwerpunkt bei den Währungspaaren liegt. Außerdem können sich die Kunden auf einen kompetenten Support verlassen, der in mehreren Sprachen zur Verfügung steht und bei Fragen oder Problemen zügig und kompetent hilft. Allerdings findet sich kein Angebot in deutscher Sprache, so dass Englisch Kenntnisse eine wichtige Voraussetzung sind.

easyMartkets: Seriös oder nicht?

Auch wenn sich die meisten Anleger in erster Linie für das Angebot und die Konditionen interessieren, sollte nach unseren Erfahrungen auch die Frage nach der Seriosität gründlich geklärt werden. Denn das beste Angebot nützt am Ende wenig, wenn der Anbieter nicht verantwortungsvoll mit dem ihm anvertrauten Geld umgeht. Werden bestimmte Grundstandards nicht eingehalten, läuft der Anleger stets Gefahr, seine Einlagen zu verlieren. Außerdem ist es natürlich wichtig zu wissen, dass von einer fairen Abwicklung des Handels ausgegangen werden kann. Der Online Broker easyMarkets hat seinen Sitz in Zypern, so dass hier die europäischen Regularien gelten. Dass diese auch eingehalten werden, dafür sorgt die Regulierungsbehörde CySec. Vor diesem Hintergrund muss sich das Unternehmen an Vorgaben im Sinne des europäischen Verbraucherschutzes halten. Dazu gehört, dass einer fairen Behandlung sowie dem Schutz der Einlagen höchster Stellenwert eingeräumt werden muss. So ist es etwa vorgeschrieben, dass die Produkte möglichst transparent dargestellt werden, so dass die Kunden Chancen und Risiken klar erkennen können. Um den Schutz der Einlagen zu gewährleisten, ist es zudem vorgeschrieben, dass die Einlagen der Kunden auf separaten Konten hinterlegt werden müssen. Dadurch, dass Kundengelder und Betriebskapital des Online Brokers nicht gemeinsam aufbewahrt werden, bleibt das Kapital der Kunden im Falle einer Unternehmensinsolvenz unangetastet und die Kunden können prinzipiell weiter darüber verfügen. Auf Grund dieser umfangreichen Vorgaben und Maßnahmen können sich die Kunden bei easyMarkets sehr sicher aufgehoben fühlen. Betrug oder Abzocke müssen definitiv nicht befürchtet werden.

Unternehmen Easy Forex Trading Ltd
Adresse P.O. Box 53742 Limassol 3317, Cyprus
Registrierungsnummer
Regulierung Lizenz Nr. 079/07
Telefon +357 25 828 899
eMail support@easymarkets.com
Live Chat Ja
Rückruf nein

Handel zu günstigen Konditionen

In den nun folgenden Abschnitten möchten wir das Handelsangebot näher in den Blick nehmen, welches die Anleger bei easyMarkets erwartet. Prinzipiell können im Wesentlichen Währungen sowie Rohstoffe und Indizes gehandelt werden. Aktien stehen dagegen nicht zur Verfügung. Dabei wird stets mit einem bestimmten Finanzhebel gehandelt, d.h., von Seiten des Online Brokers wird bei jedem Trade zusätzliches Kapital zur Verfügung gestellt, so dass auch kleine Kursveränderungen größere Auswirkungen haben können. Den hohen Gewinnchancen stehen dabei aber natürlich auch Verlustrisiken gegenüber. Wie hoch der jeweilige Hebel ist, hängt vom einzelnen Basiswert ab und wird durch den Online Broker festgelegt. Die Anleger haben also nicht die Möglichkeit, den Hebel für den Handel flexibel zu bestimmen. Die verwendeten Hebel liegen zwischen 1:50 und 1:400 und können für jeden Wert einzeln abgelesen werden. Das gleiche gilt für die Spreads. Auch diese sind von Basiswert zu Basiswert unterschiedlich und können auch im Tagesverlauf schwanken. Der Anbieter easyMarkets nimmt es aber für sich in Anspruch, bei den angebotenen Spreads führend zu sein, d.h., den günstigsten Handel anzubieten. Über eben diesen Spread hinaus muss dann auch mit keinen weiteren Kosten oder Gebühren gerechnet werden. Weder für die Kontoführung, noch für Ein- und Auszahlungen werden von Seiten easyMarkets irgendwelche Gebühren berechnet.

Am breitesten ist das Handelsangebot im Bereich Währungen bzw. Währungspaare aufgestellt. Dabei stehen zunächst 135 verschiedene Währungspaare für den Handel zur Verfügung. Allein aus dieser Anzahl wird ersichtlich, dass das Angebot an handelbaren Kombinationen weit über die bekannten Majors hinausgeht. Aber natürlich können zunächst die Kombinationen aus den wichtigsten Währungen wie US Dollar, Euro, Japanischer Yen und Britisches Pfund gehandelt werden. Darüber hinaus stehen in verschiedenen Kombinationen die skandinavischen Währungen zur Verfügung. Weiterhin kann mit dem Polnischen Zloty, der türkischen Lira oder dem Südafrikanischen Rand gehandelt werden. Eine Besonderheit des Angebots von easyMarkets besteht darin, dass auch sogenannte Vanilla Options über die Plattform gekauft und verkauft werden können. Hierbei kann ebenfalls auf die vier Majors sowie viele weitere Währungen, aber auch auf Rohstoffe zugegriffen werden.

Vorschau auf das Angebot des Anbieters
Vorschaubild easy-forex Startseite Vorschaubild easymarkets Übersicht Plattformen

Sehr breit ist auch die Auswahl im Bereich der Rohstoffe. Der besseren Übersicht halber sind diese noch einmal unterteilt in Energie, Landwirtschaft und Metalle, wobei in jedem Segment mehr als fünf Werte zur Auswahl stehen. So kann mit unterschiedlichen Ölsorten gehandelt werden, ebenso wie mit Erdgas. Bei den landwirtschaftlichen Erzeugnissen stehen Korn, Baumwolle, Kakao, Zucker oder Weizen aber auch Sojabohnen auf dem Kurszettel und unter den Edelmetallen sind neben Gold und Silber auch Palladium, Kupfer und Platin verfügbar. Dabei können die Metalle auch in verschiedenen Währungen gehandelt werden. Abschließend möchten wir noch einen Blick auf den Bereich Indizes werfen, die nach unserer Erfahrung ebenfalls sehr gut für den gehebelten Handel geeignet sind. Denn anders als Aktien sind hier weniger starke Kursschwankungen zu erwarten, was sie deutlich berechenbarer für den Handel macht. Die verfügbaren Indizes lassen für die Anleger ein sehr breites Spektrum an Anlagemöglichkeiten zu. So kann auf die Werte unterschiedlicher Länder und Regionen der Erde gesetzt werden. So sind die Indizes von allen führenden Wirtschaftsnationen wie Japan, Deutschland, Großbritannien und natürlich auch den USA verfügbar. Ferner werden die Leitindizes von China und der Schweiz für den Handel angeboten. Alles in allem haben die Anleger, die sich auf den Handel von Währungen, Rohstoffen und Indizes spezialisieren wollen, bei easyMarkets nach unseren Erfahrungen die allerbesten Voraussetzungen.

Einzahlungsbonus sowie verschiedene weitere Bonusmöglichkeiten

Der Broker easyMarkets bietet seinen Kunden auch einige Bonusmöglichkeiten an und auch ein echter Einzahlungsbonus ist dabei. Je nach Höhe der ersten Einzahlung wird den Kunden dabei ein zusätzliches Guthaben gewährt, welches im Handel eingesetzt werden kann. Allerdings ist es nicht möglich, sich dieses zusätzliche Guthaben auszahlen zu lassen. Und auch wenn der Anleger einen Teil seiner Einzahlungen wieder abhebt, wird der Bonusbetrag entsprechend gekürzt. Bis sich der Anleger den Bonusbetrag sowie damit erzielte Gewinne auszahlen lässt, ist es Voraussetzung, dass ausreichend Umsätze im Handel erzielt worden sind. Konkret kann mit folgenden Bonusbeträgen gerechnet werden. Ab einer Einzahlung von 100 Euro erhält der Kunde einen Bonus in Höhe von 30 Prozent. Ab 200 Euro Einzahlung steigt der Bonus dann auf 50 Prozent und ab einer Ersteinzahlung von 1.000 Euro und mehr sind 40 Prozent möglich. Maximal werden 2.000 Euro an Bonusleistungen gewährt.

Einzahlungsbonus: ja
Bonusbedingungen: Bonus bis 50 Prozent je nach Einzahlung
Gültigkeit: bis 30 September 2016
weitere Boni: Neukundenbonus

Außerdem können sich die Anleger bei easyMarkets nach unseren Erfahrungen etwas dazu verdienen, wenn sie Freunde von den Vorzügen dieses Online Brokers überzeugen und als neue Kunden gewinnen. Je nach Höhe der Einzahlung, die der beworbene Kunde tätig, profitiert auch der Hinweisgeber. Ab einer Einzahlung von 200 Euro gibt es dabei 50 Euro zusätzliches Handelsguthaben. Mit höheren Einzahlungen sind auch höhere Bonuszahlungen möglich. Zahlt der neue Kunde mehr als 2.000 Euro ein, erhält der alte Kunde sogar 500 Euro Bonus. Es lohnt sich also auch, im Bekanntenkreis über die Vorzüge von easyMarkets zu sprechen.

Für Ein- und Auszahlung stehen zahlreiche Methoden zur Verfügung

Sowohl um sich den Bonus zu verdienen, als auch um überhaupt in den Handel zu starten, ist es notwendig, zunächst ausreichend Handelskapital auf das Konto von easyMarkets einzuzahlen. Bereits ab einer Mindesteinzahlung von nur 25 Euro kann in den Handel eingestiegen werden. In unserem Test haben wir gesehen, dass bei Einzahlungen und bei Auszahlungen keine Gebühren seitens des Online Brokers verlangt werden. Für Einzahlungen aber auch für die Auszahlungen steht eine Reihe von Möglichkeiten zur Verfügung. Am günstigsten ist nach unserer Erfahrung die Einzahlung mit einer Kreditkarte. Dabei werden die Anbieter Visa, MasterCard, Maestro sowie American Express akzeptiert. Der Vorteil dieser Zahlungsmethode liegt vor allem in der Schnelligkeit. Bereits wenige Sekunden, nach dem der Zahlungsvorgang über den Account von easyMarkets abgeschlossen wurde, steht das Geld auf dem Handelskonto zur Verfügung. Wer dagegen nicht mit Kreditkarte bezahlen möchte, dem stehen mit verschiedenen Online Anbietern weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem kann mit auf die Anbieter Skrill, Neteller, sofort oder Webmoney zurückgegriffen werden. Auch hier ist in der Regel nur mit einer kurzen Verzögerung zu rechnen, bis das Geld auf dem Handelskonto eingeht. Am längsten dauert es dagegen bei einer Einzahlung per Banküberweisung. Die gleichen Methoden stehen natürlich auch für die Auszahlung zur Verfügung. Hierfür ist es aber zunächst notwendig, dass der Anleger seine Identität mit einem Ausweispapier nachweist. Es reicht dabei aus, wenn eine Kopie per Email an easyMarkets übermittelt wird. Nach unseren Erfahrungen funktionieren diese Vorgänge ausgesprochen zuverlässig.

Überblick über die Ein- und Auszahlungsmethoden
Die Zahlungsmethoden auf einen Blick
Zahlungsmöglichkeiten: Visa, MasterCard, Maestro, AmericanExpress, JCB, UnionPay, Skrill, Neteller, sofort, Webmoney, …
Mindesteinzahlung: 25 Euro
Gebühren: nein
Kontoführung möglich in: US-Dollar, Euro, Britisches Pfund sowie fünf weitere Währungen
Auszahlungsoptionen: Visa, MasterCard, Maestro, AmericanExpress, JCB, UnionPay, Skrill, Neteller, sofort, Webmoney, …

Regulierung durch zyprische CySec sorgt für Sicherheit

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei easyMarkets um einen regulierten Anbieter. Auf dieser Grundlage können die Anleger sicher gehen, dass sie es mit einem seriösen Online Broker zu tun haben. Unter der Lizenznummer 079/07 ist easyMarkets bei der CySec in Zypern registriert. Diese Behörde wacht darüber, dass wichtige Standards im Kundenschutz eingehalten werden. Ein Verlust der Einlagen sowie Betrug und Abzocke sind auf dieser Basis ausgeschlossen.

Guter Support in englischer Sprache

Auch wenn easyMarkets seine Leistungen ausschließlich über das Internet anbietet, ist es natürlich jederzeit möglich, sich bei Nachfragen oder Problemen an das Unternehmen zu wenden. Und nicht nur bei technischen Problemen finden die Anleger einen passenden Ansprechpartner. Auch wenn es Grund zu Beschwerden gibt, finden die Kunden eine entsprechende Email Adresse, über die das Anliegen vorgebracht werden kann. Der Online Broker garantiert dabei, spätestens fünf Tage nach Eingang einer Beschwerde zu reagieren. Während mögliche Beschwerden am besten schriftlich vorgebracht werden sollten, besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich direkt mit einem Mitarbeiter der Serviceabteilung in Verbindung zu setzen. Hierfür wird zunächst eine Telefonnummer angeboten, mit der direkt in der Zentrale in Zypern angerufen werden kann. Dabei sollten die Anleger aber ausreichend in englischer Sprache kommunizieren können. Und auch ein Live Chat wird angeboten, um mit easyMarkets in Kontakt zu treten. Auch hier findet die Kommunikation in Englisch statt.

Gut aufgemachte Webseite – Flexibler Handel mit App möglich

Insgesamt werden den Anlegern durch easyMarkets sehr viele Informationen über die englische Webseite zur Verfügung gestellt. Bevor also der Kundendienst kontaktiert wird, ist es ratsam, sich über Die Internetseite zu informieren. Insgesamt ist das Angebot sehr umfangreich aber nie unübersichtlich. Neben einer Auflistung aller handelbaren Basiswerte finden sich ausführliche Erklärungen zu den Bonusangeboten. Zahlreiche Fragen werden im FAQ Bereich beantwortet und ein eigener Blog beschäftigt sich mit den wichtigsten Begriffen und Entwicklungen rund um den Handel mit den Produkten. Absolut erwähnenswert ist auch das Angebot im Bereich Weiterbildung und Information. Hier haben die Anleger die Möglichkeit, gezielt nach Angeboten zu suchen, die ihrem jeweiligen Wissensstand entsprechen. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene lassen sich dabei passende Inhalte finden. Das Angebot umfasst dabei Ebooks, Trainingsvideos, einen Trade Simulator sowie regelmäßig erscheinende Artikel zum Devisenmarkt. Auf diese Weise können sich die Anleger bestens für den Handel vorbereien. Wer sich trotzdem noch nicht direkt in den Handel traut, hat die Möglichkeit, über ein Demokonto die Plattform zu testen. Und auch der mobile Handel kann auf diese Weise sehr gut kennengelernt werden. Je eine App für iOS und für Android steht dem Anleger dabei für den kostenlosen Download zur Verfügung. Das mobile Angebot basiert auf dem Web Trader und verlangt dem Anwender nur eine geringfügige Umstellung ab. Alle Funktionen und Basiswerte können so über das mobile Endgerät genutzt werden.

Fazit – easyMarkets ist der Spezialist für den Währungs- und Rohstoffhandel

Mit easyMarkets haben wir einen Online Broker getestet, der seinen Kunden ein absolut reichhaltiges Programm bietet. Angefangen vom Handelsangebot, welches seinen Schwerpunkt bei den Devisen und Währungspaaren hat, überzeugt easyMarkets vor allem durch zahlreiche Angebote rund um den Handel. Zu nennen ist dabei zunächst das umfangreiche Bildungsangebot, welches zum einen den problemlosen Einstieg für unerfahrene Händler ermöglicht. Darüber hinaus finden sich aber auch viele Inhalte, die sich an Trader mit Kenntnissen richten. Die Plattform, welche für den Handel zur Verfügung gestellt wird, funktioniert ausgezeichnet. Darüber hinaus kann auch der MetaTrader heruntergeladen und auf dem Rechner installiert werden. Sollte es wider Erwarten Probleme im Handel geben, besteht zudem die Möglichkeit, sich an einen kompetenten und schnellen Support zu wenden. Dabei muss aber, wie auch bei den Inhalten der Webseite auf Englischkenntnisse zurückgegriffen werden. Nicht zuletzt hat unser Test gezeigt, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der vertrauensvoll mit den Daten und auch mit den Einlagen der Kunden umgeht. Betrug oder Abzocke müssen nicht befürchtet werden.

Roland Herrmann
Jetzt traden!
Mit dem Demokonto lassen sich einfach neue Strategien testen
4.5 / 5.0 bewertet von Roland Herrmann
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.

Martin

Eigentlich hatte ich gedacht, ich könnte mir bei easyMarkets ein Demokonto zulegen. Doch das gibt es nicht, zumindest nicht für einen längeren Zeitraum. Es gibt jedoch einen Gastzugang für 60 Minuten, in dem ich mich ausgetobt und ausprobiert habe. Das hat gut geklappt. Deswegen habe ich mich dann auch registriert. Schön gemacht alles.

geschrieben vor 4 Wochen