Startseite
Startseite > Anbieter für Skillgames

Die besten Anbieter für Skillgames 2016

Jeder von uns stellt gerne sein Können unter Beweis. Sei es in einer privaten Runde mit den engsten Freunden oder eben im Netz mit zahlreichen Mitspielern aus der ganzen Welt. Speziell für diesen „Leistungsvergleich“ geschaffen, sind die Skillgames. Online sind sie mittlerweile in zahlreichen Ausführungen und Spielarten vorhanden, so dass die alten Mau-Mau-Karten getrost in der Schublade – gespielt wird heute online. Haufenweise Anbieter öffnen heutzutage ihre Tore für abertausende Spieler. Neben dem Gefühl die anderen Spieler mit seinem Können zu beeindrucken, werden Gewinner in aller Regel auch noch mit satten Preisen ausgestattet.

Was sind Skillgames?

Anbieter für Skillgames

Die Wahl der Plattform Skillgame-Plattform ist das A und O, wenn man langfristig erfolgreich sein möchte. Wir zeigen hier, wodrauf es bei der Auswahl ankommt und wie du ganz einfach den richtigen Anbieter finden kannst.

Wichtige Kriterien

  • Seriösität – Sicherheit und Lizenzierung
  • Spielauswahl – großes Portfolio
  • Fairness – bei der Gegnerwahl
  • Community – für das Spiel jederzeit

Der Begriff „Skill“ stammt aus dem Englischen und bedeutet dort so viel wie „Können“ oder „eine Fähigkeit besitzen“. Mittlerweile ist das Wort aber auch im deutschen Sprachgebrauch allgegenwärtig, so dass in vielen Bereichen von bestimmten Skills einer Person oder eines Unternehmens gesprochen wird. Hieraus lässt sich bereits erkennen, worauf es bei den Skillgames ankommt: Das Können. Im Gegensatz zu den Glücksspielen steht und fällt der Erfolg der Spieler hier nicht mit „Kommissar Zufall“, sondern liegt in der eigenen Hand. Dadurch sind die Skillgames auch so enorm beliebt, denn jeder Spieler kann sich mit seinen eigenen Fähigkeiten regelmäßig zu schönen Gewinnen verhelfen. Bekannt dürften die Skillgames grundsätzlich jedem Menschen sein, da auch bei altbekannten Karten- und Brettspielen wie „Skat“, „Backgammon“, „Mau-Mau“ oder „Uno“ von Skillgames gesprochen werden kann. Online wurde das Repertoire aber schon längst deutlich hochwertiger gestaltet, so dass hier mittlerweile auch zahlreiche neue und moderne Skillgames zu finden sind. An Auswahl mangelt es also nicht, wodurch hier in der Regel jeder Spieler ein Game finden kann, indem seine Fähigkeiten denen der Mitspieler überlegen sind.

Das muss bei der Wahl des Anbieters beachtet werden

Der Markt wächst und gedeiht und so wird es für die Spieler immer schwerer, die wirklich guten und seriösen Anbieter aus der breiten Masse herauszufiltern. Gerade Anfängern muss hier unter die Arme gegriffen werden, weshalb wir die unterschiedlichen Kriterien bei der Bewertung eines Anbieters noch einmal genauer vorstellen wollen. Werden diese Punkte beachtet, lassen sich die Angebote optimal miteinander vergleichen, wodurch schließlich der beste Anbieter für Skillgames gefunden werden kann.

Seriosität und Lizenzen

Da hier in der Regel um reale Geldgewinne gespielt wird, müssen die Anbieter der Skillgames offiziell lizenziert und reguliert werden. Die Lizenzen werden dabei immer von zuständigen Behörden im „Heimatland“ des Anbieters vergeben, bzw. in dem Land, wo das Unternehmen seinen Sitz führt. Sitzt ein Anbieter also zum Beispiel auf Malta, dann wird die Lizenzierung und Regulierung von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde übernommen. Befindet sich der Hauptsitz hingegen in Großbritannien, dann sind die Behörden des Vereinigten Königreichs für die Lizenzierung und Regulierung beim Anbieter zuständig. Überhaupt in die engere Auswahl sollten dabei immer nur die Anbieter genommen werden, die auch tatsächlich im Besitz einer gültigen Lizenz sind. Andernfalls kann eine seriöse und sichere Arbeitsweise nicht garantiert werden. Erforderlich ist der Besitz einer Lizenz aber nur dann, wenn die Spieler sich mögliche Gewinne auch tatsächlich auszahlen lassen können. Wird der Einsatz hier nur in eine nicht auszahlbare, virtuelle Währung getauscht, dann ist keine offizielle Lizenz benötigt.

Erreichbarkeit des Kundensupports

Eine übergeordnete Rolle in der Bewertung eines Skillgame-Anbieters spielt die Arbeit des Kundensupports. Dieser sollte stets hilfreich an der Seite des Spielers stehen und folglich immer gut erreichbar sein. Im besten Falle stellt das Unternehmen einen Live-Chat zur Verfügung, der im Normalfall in wenigen Sekunden zur Beantwortung der Frage beiträgt. Eine telefonische Hotline und eine E-Mail-Betreuung sind mittlerweile hingegen Standard. Aber auch hier sollte auf die Qualität geachtet werden. Antwortzeiten von mehr als 48 Stunden sind nicht sonderlich förderlich, gleichzeitig sollten die Mitarbeiter auch zufriedenstellende Antworten geben und mit einem gewissen Maß an Freundlichkeit punkten. Auch wenn der Support kein direkter Hinweis auf die Seriosität ist, lassen sich aus dem Umgang meist gute Rückschlüsse ziehen.

Spieleportfolio

Das Spieleangebot ist in gewisser Hinsicht natürlich immer Geschmackssache. Einige Spieler haben ihren unverzichtbaren Favoriten, andere Zocker lassen sich hingegen durch das Angebot „treiben“. Im besten Fall kann das Angebot kostenlos getestet werden, so dass leicht erkennbar ist, mit was für einem Portfolio es die Spieler hier zu tun haben. Nach unseren Erfahrungen haben die Anbieter ihr Angebot immer in verschiedene Kategorien unterteilt, wodurch sich schneller ein Überblick über das Portfolio gewinnen lässt. Welche Kategorien hierbei letztendlich vertreten sind, liegt natürlich in der Hand des Anbieters. In den meisten Fällen handelt es sich aber um Karten- und Brettspiele, Action- und Arcadespiele, Denkspiele und Sportspiele. Um den Ehrgeiz der Kunden noch ein wenig zu fördern, werden zudem häufig Turniere oder Wettbewerbe ausgerichtet, in denen es gesonderte Prämien und Preise zu gewinnen gibt. Möchte ein Anbieter mit seiner Qualität punkten, so sollten hier eine breite Auswahl und ein ansprechendes Angebot vorhanden sein.

Zahlungsmethoden des Anbieters

Die Auswahl der verfügbaren Zahlungsmethoden ist ebenfalls ein Hinweis auf mögliche Stärken des Buchmachers. Zunächst einmal ist allerdings wichtig, dass hier während der Zahlungen immer die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Sprich: Jede Zahlung sollte vollständig verschlüsselt werden. Das gilt auch für weitere Bereiche des Angebotes, denn immer dort, wo sensible oder persönliche Daten des Spielers eingetragen werden, sollte genügend Schutz vorhanden sein. Pluspunkte gibt es natürlich zudem, wenn eine gewisse Auswahl bei den Transfers möglich ist. Neben der Banküberweisung sollten so zum Beispiel besonders die elektronischen Zahlungsoptionen im Repertoire zu finden sein, da diese eine schnellstmögliche Zahlungsabwicklung garantieren. Die Kreditkarten fehlen im Normalfall ohnehin in keinem Portfolio.

Mögliche Bonusangebote

Mit einem Neukundenbonus lassen sich bekanntlich die meisten Spieler gewinnen. Allerdings hat die breite Auswahl an Bonusangeboten dazu geführt, dass viele Spieler eine derartige Offerte als selbstverständlich ansehen. In Wirklichkeit handelt es sich aber lediglich um ein nettes Extra, welches der neuen Kundschaft den Start ins Programm erleichtern soll. Doch auch hier herrschen gewaltige Unterschiede, denn grundsätzlich haben nur die wenigsten Anbieter wirklich etwas zu verschenken. Besonders zu beachten sind daher die Bonusbedingungen, denn diese liefern Aufschluss darüber, wie fair und profitabel der Bonus letztendlich ist. Sind diese Anforderungen schon auf den ersten Blick nicht zu schaffen, dann sollte vom Bonusangebot Abstand genommen werden. Erfreulich ist es zudem natürlich, wenn auch für die Bestandskunden hier und da ein paar nette Aktionen angeboten werden. Diese sind meist in Form von kleinen Spielgutscheinen oder Freispiele existent und sorgen bei richtig guten Anbietern für ein zusätzliches Maß an Spielspaß.

Übersicht und Benutzerfreundlichkeit

Optische Highlights setzen die Anbieter natürlich in erster Linie durch ein modernes Erscheinungsbild. Allerdings spielt die „Verpackung“ hier nicht die Hauptrolle, denn eine zielführende Struktur und ein übersichtlicher Aufbau sind mindestens genau so wichtig. Jeder Spieler möchte sich schließlich schnell im Portfolio orientieren können, ohne dafür erst zahlreiche Unterkategorien und Menüs durchforsten zu müssen. Stattdessen ist es wünschenswert, dass alle Bereiche und Menüs innerhalb weniger Mausklicks erreichbar sind und sich auch die Neulinge und Anfänger ohne große Eingewöhnungszeit orientieren können. Auch hier können die Anbieter sich wieder Pluspunkte verdienen, in dem zum Beispiel Suchfunktionen oder gewisse Filter ins Angebot aufgenommen werden.

Welches sind die besten Skillgames?

Welches Spiel für jeden Spieler letztendlich das beste Game auf dem Markt ist, ist natürlich ebenfalls eine Frage des eigenen Geschmacks. Allerdings lassen sich einige allgemeine Favoriten erkennen, die von der Mehrheit der Spieler gerne gespielt werden. Das natürlich nicht ohne Grund, denn hierbei handelt es sich um qualitativ hochwertige Spiele, in denen die Spieler auf die Probe gestellt, aber auch mit satten Gewinnen belohnt werden. Um auch einen guten Ausblick über die „Artenvielfalt“ zu ermöglichen, haben wir die fünf besten und bekanntesten Skillgames einmal im Detail untersucht:

Skat

Skat ist ein altbekannter Klassiker in deutschen Spielrunden und an den Stammtischen. Auch Online genießt das Kartenspiel einen enorm großen Zuspruch, da hier die eigene Spielfähigkeit ein ganz wesentlicher Faktor ist. Gespielt wird hier ganz standardisiert mit drei Spielern und 32 Karten. Zwei Karten bleiben verdeckt auf dem Tisch liegen, die restlichen 30 Spielkarten werden in drei Decks á zehn Karten ausgeteilt. Nach dem „Reizen“ startet dann das Duell, in welchem sich ein Spieler gegen die beiden anderen behaupten muss. Gespielt wird hierbei üblicherweise nach den Regeln der internationalen Skatordnung.

Knobeln

Das Knobeln ist ein Brettspiel für mindestens zwei Spieler. In der Spielergemeinde ist das Game enorm beliebt, da eine Runde nur circa drei Minuten dauert und so mehrere Spiele hintereinander gespielt werden können. Gespielt wird hier über insgesamt drei Runden, wobei insgesamt fünf verschiedene Würfel zum Einsatz kommen. Das Ziel des Spiels besteht darin, mit den Würfen möglichst viele Punkte durch das Würfeln von 1ern, 2ern, 3ern, 4ern, 5ern und 6ern zu erreichen. Spätestens nach der dritten Runde müssen die Würfel dann in die vorgesehene Tabelle eingetragen werden. Durch geschicktes Kombinieren wird dann die höchste Punktzahl ermittelt.

„Spin 7“

Bei „Spin 7“ handelt es sich um eines der beliebtesten Arcade-Games derzeit. Gespielt wird hier mit zwei Spielern in einem Duell-Modus, wobei es sich grundsätzlich um eine Bingo-Variante handelt. Angezeigt werden hier verschiedene Kästchen in Form von Spielkarten mit den Zahlen von 1 bis 99. Ziel des Spiels ist es, nun möglichst viele Fünferreihen zu bilden. Hierzu hat der Spieler verschiedene Joker zur Verfügung, die durch geschicktes Einsetzen einige Vorteile ermöglichen können. Gewonnen hat nach 15 Spielrunden der Spieler, der durch das richtige Sammeln der Spielkarten die meisten Punkte erzielt hat.

„8-Ball Billard“

8-Ball Billard ist ein Sportspiel der klassischen Variante. Gespielt wird hier mit jeweils sieben vollen und sieben halben Kugeln, sowie einer weißen Kugel und einer schwarzen Kugel. Eröffnet wird das Spiel, in dem die weiße Kugel gegen die bunten Kugeln gespielt werden muss. Wird eine Kugel versenkt, dann gehört die Kugelart dem Spieler, der diese Kugel versenkt hat. Das Spiel erklärt sich daraus eigentlich von selbst, denn Gewinner ist derjenige, der zuerst seine Kugelart vollständig versenkt hat. Für den Sieg muss dann nur noch die schwarze Kugel in das korrekte Loch gespielt werden. Durch diese einfachen Spielregeln und die typische Spielatmosphäre gehört 8-Ball Billard schon seit mehreren Jahren zu den beliebtesten Spielen der Skillgame-Anbieter.

„Uno“

Uno ist bei vielen Anbietern unter dem Namen „Mau Mau“ vertreten und gehört selbstverständlich zu den „All-Time-Favorites“ der Portfolios. Auch wenn vielen Spielern die Regeln bekannt sein dürfen, haben wir diese noch einmal kurz hier zusammengefasst. Hierbei handelt es sich um ein Kartenspiel, welches von mindestens zwei Spielern gespielt wird. Mit einer Spieldauer von vier Minuten ist die Zeitspanne recht kurz, wodurch die meisten Spieler hier mehrere Runden hintereinander spielen. Jeder Spieler erhält zu Beginn einer Spielrunde sieben Karten ausgeteilt. Das Ziel des Spiels besteht darin, als erster alle seine Spielkarten abgelegt zu haben. Für den Gewinner gibt es dann nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch einen schönen Preis.

Skillgames erfolgreich spielen: So geht’s

Für den Erfolg beim Spielen der Skillgames ist in erster Linie ein passender Anbieter erforderlich. Die Kriterien für die Auswahl sind bekannt, so dass jeder Spieler hier zügig seine Anlaufstelle finden sollte. Innerhalb des Spielbetriebs ist es dann natürlich erforderlich, sich vor allem auf seine eigenen Fähigkeiten zu konzentrieren. Wer zum Beispiel ein besonders starkes Erinnerungsvermögen aufweist, ist in der Regel bei den Memory-Spielen gut aufgehoben. Wer hingegen am Kartentisch erfahrungsgemäß ein glückliches Händchen beweist, sollte sein Glück dementsprechend hier suchen. Ein ganz wichtiger Faktor für den Erfolg beim Spielen ist aber auch die Erfahrung. Unzählige Spielsituationen treten immer wieder auf, so dass hier die Erfahrung Gold wert sein kann. Vor allem aber sollte sich kein Spieler von den Leistungen der Mitspieler provozieren lassen. Ein wenig Glück ist auch immer im Spiel, so dass selbst ein offensichtlich besserer Spieler mal eine Runde verlieren kann. Frust wird dann allerdings nicht weiterhelfen.

Fazit: Das Können ist entscheidend

Die Skillgames bieten für viele Spieler die größten Gewinnchancen. Hier müssen sich die Zocker nicht allein auf ihr Glück verlassen, sondern können mit ihrem eigenen Verhalten die Gewinnaussichten erhöhen. Mittlerweile ist die Auswahl bei den Anbietern so groß, dass sich ohne Probleme ein passendes Spiel finden lässt, welches sowohl die eigenen Fähigkeiten fordert, als auch gleichzeitig noch Spaß zu machen. Welches Spiel dann für jeden Kunden den Favoriten darstellt, ist Geschmackssache. Während viele Spieler die klassischen Spielvarianten des „Rommé“ oder „Skat“ schätzen, setzen andere Spieler ganz auf die Modernität von „Spin 7“ und Co. Dank des breiten Marktes wird die Auswahl hier in den kommenden Monaten und Jahren noch weiter zulegen, so dass wir uns auf viele neue und interessante Spiele gefasst machen können.