Startseite
Startseite > Erfahrungen mit SimbaGames

SimbaGames Erfahrungen

Es ist kein großes Geheimnis, dass Glücksspiele vor allem in der letzten Zeit doch sehr gefragt sind. Das war nicht immer so, denn Glücksspiele hatten nicht immer einen überragenden Ruf. Ein Umstand, mit dem heutzutage auch noch das eine oder andere Online Casino zu kämpfen hat. Doch all diese Sorgen müssen den Kunden nicht mehr plagen, denn Online Casinos wie SimbaGames sind absolut sicher und seriös. Betrug und Abzocke gibt es hier nicht. Unser Test wird in den folgenden Zeilen allerdings auch andere Punkte zu Tage fördern, die für das Casino sprechen.

Bewertung 4.0 / 5.0
Spielauswahl verschiedene Spiele aus dem Casinobereich
Software NetEnt, SkillOnNet
Bonusangebot Drei Einzahlungen, max. 300 EUR + Freispiele
Regulierung
Jetzt spielen!

Unsere Erfahrungen im Überblick

Die Erfahrungen mit SimbaGames sind im Großen und Ganzen okay, wobei es allerdings auch den einen oder anderen Haken gibt. Dieser liegt zum Beispiel gleich im Bereich des Angebots. Denn bis auf Slots kann der Spieler hier nichts auswählen – und das, obwohl noch viele andere Bereiche mit Spielen gelistet sind, diese Bereiche aber weitestgehend leer und nicht mit Spielen bestückt sind. Positiv ist hingegen die gültige Glücksspiellizenz aus Malta, über die der Anbieter verfügt. Ausgestellt wurde diese von niemand Geringerem als der Malta Gaming Authority. Darüber hinaus kann sich auch das Angebot an Zahlungsmethoden durchaus sehen lassen und spielt im oberen Bereich der „Casinoliga“ mit. Nicht ganz kann hier der Service mithalten, der vor allem in puncto Kontaktmöglichkeiten nicht unbedingt mit der Zeit zu gehen scheint. Ein mobiles Angebot ist grundsätzlich vorhanden, jedoch sind nicht alle Spiele auch darüber verfügbar. Dies hat zum Teil auch technische Gründe. Der Bonus hingegen ist in Ordnung und bezieht nicht nur Geldleistungen mit ein, sondern auch Free Spins für ausgewählte Spielautomaten.

Unternehmen Titanium Brace Marketing Ltd
Adresse 7A, The Podium, St Mark Street, St Julians, STJ09, Malta
Registrierungsnummer
Regulierung/Lizenz MGA
Telefon (+1) 64 77 24 46 91
eMail support@SimbaGames.com
Live Chat nein

SimbaGames im Check: Betrug oder seriös?

Eine Frage, die Kunden oder solche, die es werden wollen, immer wieder umtreibt, ist die nach der Seriosität. Denn wer möchte schon in einem Casino spielen, in dem betrogen wird? Und auch die Anbieter können auf diese negative Publicity sicherlich verzichten. Von daher werden sie sicher alles daransetzen, dem Spieler zu beweisen, dass man beruhigt ein Kundenkonto anlegen kann. SimbaGames verfügt über eine gültige Glücksspiellizenz aus Malta, die für Sicherheit und Seriosität steht. Denn wer im Besitz einer solchen Lizenz ist, macht vieles richtig und gehört zu den Guten in der Branche. Doch die Glücksspiellizenz ist nicht das einzige Kriterium, das dem Spieler zeigen soll, dass er hier absolut auf der sicheren Seite ist. So gibt es auch ein Zertifikat der im Bereich der Glücksspiele sehr renommierten ITechLabs. Hier wird zum Beispiel der Zufallsgenerator der Spiele getestet, so dass ein faires Spielen möglich ist. Aber auch die Zahlungsarten können einen weiteren Hinweis auf die Seriosität geben. Es gibt hier mehrere namhafte Dienstleister, die ebenfalls keine negative Publicity gebrauchen können. Von daher ist davon auszugehen, dass Visa und Co. hier auch genau hinschauen werden. Insgesamt ist der Markt inzwischen sehr sicher. Die Zahl der Casinos, die es nicht gut mit dem Kunden meinen, geht gen null. Sie würden sich in der heutigen Zeit ohnehin nicht wirklich halten. Denn wenn betrogen wird, spricht sich das sehr schnell herum.

Angebot

Das Angebot eines Online Casinos in der heutigen Zeit erstreckt sich in der Regel über mehrere Bereiche. Es beinhaltet Slots, Karten- und Tischspiele und kann zudem auch Arcade Games oder ein Live Casino vorweisen. All diese Spiele sollten auch bei SimbaGames verfügbar sein – allerdings sind sie es dann irgendwie doch nicht.

Die Webseite von SimbaGames
Vorschaubild Lobby SimbaGamesVorschaubild Support SimbaGames

Spielautomaten

Nichts zu beanstanden gibt es bei den Spielautomaten, auch Online Slots genannt. Die Auswahl an Spielautomaten ist riesig und umfasst auch die Spiele von namhaften Herstellern. Einer dieser Hersteller ist zum Beispiel NetEnt, der unter anderem für Musikfreunde den atemberaubenden Slot namens Guns ´n Roses zu bieten hat. Aber auch das weltbekannte Starburst kommt aus der Schmiede dieses bekannten Herstellers. Aber auch Slots von SkillOnNet sind vertreten. Einer dieser Slots ist zum Beispiel Ninja Master, der im weiteren Verlauf des SimbaGames Tests auch noch eine Rolle spielen wird. Unter den Slot Games befindet sich aber auch der eine oder andere Jackpot, der neben den durchaus attraktiven Walzengewinnen einen warmen Geldregen bescheren kann. In der Games List bekommt der Spieler die Gelegenheit, die Spiele aus dem Angebot auch in einer Demoversion testen zu können. Ein wenig umständlich, denn im Hauptmenü der Slots scheint auf den ersten Blick gar keine Demoversion zur Verfügung zu stehen.

Karten- und Tischspiele

Normalerweise gehören sie zu jedem Casinoangebot einfach dazu: die Karten- und Tischspiele. Zu ihnen gehören etwa Klassiker wie Black Jack oder Roulette. Auf den ersten Blick scheinen diese Spiele auch bei SimbaGames verfügbar zu sein, denn es gibt hier entsprechende Kategorien und Hinweise, die dies vermuten lassen. Wenn man jedoch auf die Links zu den Kategorien klickt, herrscht dort gähnende Leere. Auch in der Games List taucht kein einziges Karten- oder Tischspiel auf. Das Gleiche gilt auch in den anderen Kategorien, lediglich unter den Menüpunkten „Spezielle Spiele“ und „Video Poker“ tauchen vereinzelt Spiele auf.

Live Casino

Beim Live Casino verhält es sich ebenso. Der vorhandene Menüpunkt lässt erahnen, dass es hier ein solches Spielangebot gibt. Und warum auch nicht? Denn schließlich erfreuen sich Live Casinos sehr großer Beliebtheit, da sie eine perfekte Mischung aus besonderer Casinoatmosphäre und der Freiheit eines Online Casinos darstellen. Denn gespielt wird hier mit echten Dealern und Croupiers. Wenn man allerdings den entsprechenden Menüpunkt, der ein wenig hölzern mit „Live Händler“ übersetzt ist, anwählt, gelangt man ebenfalls in einen Bereich, in dem keine Spiele vorhanden sind. Dieses Phänomen zeigt sich übrigens auch in der mobilen Variante, wenn man das Casino über den Browser seines Smartphones oder Tablets aufruft.

Bonus für Neukunden

Der Bonus hat sich in der Casinowelt inzwischen zu einer echten Konstante entwickelt. Diese Angebote richten sich in der Regel an Neukunden, die gerade erst ein Spielkonto eröffnet haben. Diese Angebote nennen sich dann Willkommensbonus und umfassen entweder zusätzliches Geld zum Spielen oder Free Spins. Bei einigen Anbietern ist aber auch eine Kombination aus beiden Dingen möglich.

SimbaGames verfolgt genau jene Strategie, den Kunden nicht nur Geld, sondern auch einige Gratisdrehs zu spendieren. Der Geldbonus kommt in Form eines handelsüblichen Einzahlungsbonus daher, bei dem der Kunde insgesamt 300 Euro abgreifen kann. Diese sind auf die ersten drei Einzahlungen aufgeteilt. Die erste Einzahlung wird mit 100 Prozent versüßt, die beiden anderen Einzahlungen werden um jeweils 50 Prozent aufgestockt. Zusätzlich zum reinen Geldbonus gibt es aber auch noch Free Spins. Zunächst einmal bekommen alle neuen Spieler auch ohne Einzahlung zehn Freispiele gestellt. Diese gelten für den bereits erwähnten Slot namens Ninja Master. Dieser Slot spielt auch bei den Free Spins, die mit der Einzahlung vergeben werden, eine Rolle. Denn für die erste Einzahlung gibt es 20 Free Spins, für die zweite Einzahlung 40 Freispiele und für die dritte Einzahlung gar 60 Free Spins.

Einzahlungsbonus: Drei Einzahlungen zu je 100 EUR
Bonusbedingungen: Umsatz 30-fach
Gültigkeit: 30 Tage
Weitere Boni: Free Spins

Natürlich sind die diversen Boni immer an Umsatzbedingungen gebunden. Der Spieler kann also nicht hergehen, den Bonus beanspruchen und dann anschließend vom Spielkonto abbuchen. Er muss erst umgesetzt werden. Die Umsatzbedingungen bei SimbaGames sehen vor, dass der Bonus insgesamt 30 Mal umgesetzt werden muss, ehe eine Abbuchung des Betrags erfolgen kann. Diese Maßgabe gilt für die Einzahlungsboni. Wer aus seinen Freispielen Gewinne erzielt, muss diese sogar 60 Mal umsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Gewinne aus den Gratisdrehs für die Anmeldung oder aus den Freispielen, die mit der Einzahlung vergeben werden, stammen. Zu beachten ist außerdem, dass zum Freispielen der Einzahlungsboni nicht alle Spiele in gleichem Maße berücksichtigt werden. Während Spielautomaten oder Rubbellose hier zu 100 Prozent zählen, scheinen Tisch- und Kartenspiele außen vor zu sein.

Einzahlung und Auszahlung

Die Zahlungsmethoden haben für einen Anbieter stets eine große Bedeutung. Denn sie entscheiden darüber, auf welche Weise der Kunde sein Spielkonto füllen kann. Allerdings sind sie auch maßgeblich dafür, wie der Kunde Gewinne abbuchen lassen kann. Eine gesunde Auswahl ist hier von Vorteil, da so möglichst viele Kunden angesprochen werden können.

Eine solche Vielfalt steht dem Kunden hier zur Verfügung. Es gibt eine Reihe von Zahlungsmethoden, aus denen der Kunde seinen persönlichen Favoriten auswählen kann. Dabei werden verschiedene Bereiche abgedeckt. Natürlich sind in der Auswahl der Zahlungsmethoden Kreditkarten enthalten. Diese zählen noch immer zu den beliebtesten Zahlungsmitteln im Internet. Karten von Visa oder Mastercard werden hier akzeptiert, welche zweifelsohne zu den bekanntesten Vertretern dieser Zunft gehören. Immer bekannter werden allerdings auch digitale Geldbörsen, die so genannten e-Wallets. Skrill und Neteller zählen hier zu den populärsten e-Wallets, die vom Kunden genutzt werden können. Das Gute: Auch hier werden die eingezahlten Beträge sofort dem Kundenkonto gutgeschrieben. Allerdings muss man darauf achten, dass bei dem Anbieter, der für eine Transaktion infrage kommt, ein entsprechendes Kundenkonto besteht. Banküberweisungen sind ebenfalls möglich. Mit Giropay oder der Sofortüberweisung hat der Kunde sogar die Möglichkeit, eine solche Überweisung in Echtzeit durchzuführen. Das funktioniert aber nur dann, wenn man bei seiner Hausbank das Online Banking nutzt. Der Grund: Bei Giropay oder der Sofortüberweisung müssen die Kunden eben jene Bankdaten, Zugangsdaten sowie eine gültige TAN nutzen. Per Prepaid-Guthaben ist ebenfalls eine Aufladung des Spielkontos möglich. Das Mittel der Wahl ist hier die Paysafecard. Der Kunde kann diese Karte in verschiedenen Wertstellungen kaufen und das Guthaben dann entweder auf einen Schlag oder in kleineren Beträgen freigeben.

Die verfügbaren Bezahlmöglichkeiten bei SimbaGames
Die Zahlungsoptionen bei SimbaGames
Zahlungsmöglichkeiten: Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Gebühren:
Kontoführung möglich in: Euro
Auszahlungsoptionen: Skrill, Neteller, Überweisung

Was die Auszahlungen angeht, so ist ein wenig Eigeninitiative des Kunden nötig. Wenn man auf die Übersichtsseite der Zahlungsmethoden geht, so kann man jede der hier aufgeführten Methoden anklicken. Hier erfährt man dann auch, ob sich ein Anbieter auch für die Auszahlung von Guthaben eignet. Bei Skrill und Neteller ist zumindest auch von Auszahlungen die Rede. Im Zweifel hilft hier auch der Kontakt zum Support. Fest steht allerdings, dass per Paysafecard oder mithilfe der Sofortbanking-Maßnahmen keine Auszahlungen vorgenommen werden können. Diese Varianten sind nur für die Einzahlung gedacht.

Sicherheit und Regulierung

Natürlich geht es bei einem Glücksspielanbieter auch immer wieder um die Fragen nach der Sicherheit. Im selben Atemzug kommt dann auch die Regulierung ins Spiel. Bei SimbaGames muss sich der Kunde keinerlei Sorgen machen, denn es handelt sich um einen zertifizierten Anbieter mit einer gültigen Glücksspiellizenz aus Malta. Ausgestellt wurde diese Lizenz von der MGA, der Malta Gaming Authority. Dies ist eine der bekanntesten Behörden auf diesem Gebiet und vergibt nur Lizenzen an Casinos, die den hohen Anforderungen gewachsen sind. Betrug und Abzocke sind so nicht möglich.

Zu diesen Anforderungen zählt zum Beispiel die ordentliche Verschlüsselung der Daten. Sowohl bei der Registrierung als auch beim Einloggen oder bei der Übermittlung von Zahlungsdaten werden teils sensible Informationen an die Server geschickt. Damit diese Daten nicht unterwegs Cyber-Kriminellen in die Hände fallen, muss es eine moderne und vor allem auch sichere Verschlüsselung geben, die die Daten schützt. Der Frage, ob eine solche Verschlüsselung vorhanden ist, gehen die Behörden natürlich nach. Kommt es hier zu keinem befriedigenden Ergebnis, wird die Lizenz sicher nicht ausgestellt. Das Gleiche würde übrigens auch dann passieren, wenn nicht gewährleistet ist, dass die Spiele fair ablaufen. Ein Casino, welches seine Spieler betrügt, wäre für die Branche nicht tragbar. Hier kommt aber nicht nur die gültige Glücksspiellizenz, sondern auch das Siegel der ITechLabs ins Spiel, da hier unter anderem der RNG, der Random Number Generator, unter die Lupe genommen wird. Dabei handelt es sich um eine Software, die für zufällige Spielergebnisse sorgt. Diese wird besonders gern von den Glücksspielbehörden kontrolliert. Sollte es zu Verfehlungen in diesem Bereich kommen, ist der Traum von der Lizenz geplatzt. Doch wie bereits erwähnt, müssen sich die Spieler bei SimbaGames darüber keine Gedanken machen. Gut gebrüllt, Löwe!

Support und Kundendienst

Der Support ist eine weitere Visitenkarte, die der Anbieter seinen Kunden präsentieren kann. Die Wichtigkeit eines guten Supports wird hierbei oft nicht wahrgenommen. Dabei kann es immer mal wieder vorkommen, dass ein Kunde Fragen hat oder Probleme entstehen. In einem solchen Fall ist es ungeheuer wichtig, einen guten Support an seiner Seite zu wissen. Der Support bei SimbaGames ist hier allerdings nur als mittelmäßig einzustufen. Zum Beispiel gibt es nur die Möglichkeit, eine Mail zu schreiben oder den Service anzurufen. Es gibt keinen Live Chat und auch keine anderen Kontaktmöglichkeiten. Hier haben andere Konkurrenten mehr zu bieten. Erfreulich ist hingegen der sehr umfangreiche Bereich mit den so genannten FAQ. Hier finden sich populäre Fragen und die dazugehörigen Antworten. Mit ein wenig Glück kann der Kunde so auf den persönlichen Kontakt mit dem Support verzichten.

Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Die Benutzerfreundlichkeit dieser Seite ist leider Gottes das wohl größte Manko des Anbieters. Auf den ersten Blick wirkt die Seite zunächst einmal gut strukturiert und sortiert. Es ist allerdings der zweite Blick, der Enttäuschung hervorruft. Bereits angesprochen wurde der Umstand, dass der Kunde vergeblich nach einem Live Casino, Roulette sowie nach anderen Karten- und Tischspielen sucht. Die entsprechenden Kategorien sind hier allerdings vorhanden, was bei den Kunden nicht nur zu Verwirrung, sondern auch zu großem Ärger führt. Ebenfalls ärgerlich ist mitunter die sehr hölzerne Übersetzung der Inhalte in die deutsche Sprache. An einigen Stellen hören sich die Übersetzungen so an, als seien sie einfach flugs in einen Online-Übersetzer eingegeben worden. So wird zum Beispiel der Live Dealer als Live-Händler bezeichnet. Als wenig gelungen erweist sich die Tatsache, dass der Spieler erst die Games List aufrufen muss, um die Spiele in einer Demoversion spielen zu können. Wenn man sich bei der Konkurrenz umschaut, besteht diese Funktion aber bereits im Hauptmenü der Spiele. Wer nicht zufällig die Games List findet oder aufruft, wird nicht in den Genuss eines Gratisspiels kommen können.

Mobile App

Das Spielen von unterwegs – mobiles Spielen – sollte in der heutigen Zeit zum Standard gehören. Denn in einer Welt, in der Smartphones und Tablets das tägliche Bild mehr und mehr beherrschen, macht es sowohl für den Kunden als auch für den Anbieter Sinn, ein solches Angebot an der Hand zu haben. Bei SimbaGames gibt es keine separate App. Dennoch weist der Anbieter auf seinen Seiten darauf hin, dass das Angebot per Smartphone oder Tablet genutzt werden kann. In der Praxis erweist sich dieses Versprechen mitunter als recht ambitioniert. Einige Spiele erfordern auch in der mobilen Version das Flash-Plug-In. Dies treibt vor allem den Besitzern von iOS-Geräten Sorgenfalten auf die Stirn, da iOS mit dem Flash-Plug-In in der Regel auf Kriegsfuß steht. Auch andere Spiele, die bei der Konkurrenz lückenlos in der mobilen Version funktionierten, zeigen hier Schwächen und laufen nicht richtig an. Der Anbieter sollte hier auf jeden Fall noch einmal tätig werden und sein mobiles Angebot überarbeiten.

Fazit: Passabler Anbieter mit einigen Schwächen

Am Online Casino SimbaGames scheiden sich ein wenig die Geister. Positiv ist, dass er über eine gültige Glücksspiellizenz aus Malta verfügt. Diese wurde von der MGA, der Malta Gaming Authority, vergeben und zeigt, dass hier Betrug oder Abzocke nicht stattfinden können. Im Grunde genommen wäre auch das Angebot über jeden Zweifel erhaben, wenn denn auch die entsprechenden Kategorien mit Spielen gefüllt wären. Das ist hier jedoch nicht der Fall. Lückenlos funktioniert dies nur bei den Slots und dem Video Poker. Beim Live Casino, den Karten- und Tischspielen oder Roulette herrscht dagegen gähnende Leere. Nicht völlig überzeugen kann der Support, der insgesamt nur wenig Kontaktmöglichkeiten, wohl aber einen guten FAQ-Bereich bietet. Positiv dagegen präsentieren sich der Bonus sowie die vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten, die der Anbieter im Portfolio hat. Neben zusätzlichem Guthaben zum Spielen, kann der Kunde auch auf Freispiele zurückgreifen. Der Anbieter verschenkt insgesamt ein wenig Potenzial. Das hat unser Test eindeutig gezeigt.

Steffen Breitner
Jetzt spielen!
SimbaGames ist ein tolles Online Casino mit sehr vielen Slots
4.0 / 5.0 bewertet von Steffen Breitner
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.