Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Bitfinex

Bitfinex Erfahrungen

Nachdem mit dem Trading von verschiedenen Basiswerten in den letzten Jahren zahlreiche Menschen in den Genuss des privaten Handels gekommen sind, hat sich der Markt mittlerweile deutlich weiterentwickelt. Anbieter wie Bitfinex ermöglichen nämlich keinen Handel mit den „klassischen“ Handelsgütern wie zum Beispiel Rohstoffen, sondern setzen auf den Handel mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin. Ein hochspannendes Thema, schließlich ist die Erfolgsgeschichte des Bitcoin hinlänglich bekannt. Umso interessanter sind unsere Bitfinex Erfahrungen, welche wir im Folgenden jetzt genauer ausführen wollen.

Rating 4.0 / 5.0
Kryptowährungen 84 Kryptowährungen wie Etherium uvm.
Gebühren variabel
Bonus Nein
Top Bitcoin Exchange

Der wichtigste Knackpunkt bei der Bewertung eines Anbieters ist selbstverständlich die Sicherheit. Bei allen Bitcoin Exchanges sollte daher im Vorfeld ein Blick auf die Regulierung und weiteren Sicherheitsmaßnahmen geworfen werden. Der Markt wird mittlerweile deutlich stärker geschützt, als noch vor ein paar Jahren. Dennoch können unehrliche Anbieter niemals ausgeschlossen werden. Was jedoch sicher ist, ist die Tatsache, dass es sich bei Bitfinex um einen seriösen und verlässlichen Anbieter handelt. Die Plattform ist seit sechs Jahren auf dem Markt und hat in den letzten Jahren ausschließlich positive Schlagzeilen schreiben können. Nach unseren Bitfinex Erfahrungen kann hier also bedenkenlos gehandelt werden.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Über Bitfinex lässt sich in erster Linie sagen, dass es sich um einen enorm erfahrenen Anbieter handelt, der bereits seit 2012 auf dem Markt tätig ist. Laut eigener Aussage handelt es sich um die größte Bitcoine Exchange Plattform dieser Welt, wobei das erst einmal nicht eindeutig belegt werden kann. Nichtsdestotrotz zeigt diese Aussage, dass dieser Anbieter eine ganze Menge vorhat und das ist im Portfolio auch sofort ersichtlich. Als Besonderheit kann sicherlich genannt werden, dass der Handel hier mit insgesamt 22 Kryptowährungen möglich ist. Zudem besteht die Möglichkeit, auf die Kursentwicklungen verschiedener Coins der Plattform zu setzen. Ebenfalls spannend ist dabei ein Hebel von bis zu 3,3, der für den Handel verwendet werden kann. Für den Handel selber wird eine moderne Trading-Plattform zur Verfügung gestellt, in der Chart-Tools und weitere nützliche Hilfen angeboten werden. Ein Download ist für den Handel aber nicht erforderlich.

Unternehmen iFinex Inc.
Adresse Hong-Kong
Registrierungsnummer
Telefon
E-mail Kontaktformular
Live Chat Nein

Hinsichtlich der Gebühren lässt sich festhalten, dass diese in Abhängigkeit vom Handelsvolumen definiert werden. Verglichen mit den vielen Konkurrenten auf dem Markt kann sich Bitfinex in dieser Hinsicht aber gut präsentieren. Vor allem die Transparenz überzeugt, denn neben den einzelnen Gebühren sind auch die „führenden Köpfe“ des Unternehmens allesamt auf der Webseite zu finden. Hilfreich: Neben einem Kundensupport werden auch ein FAQ-Bereich und weitere Erklärungen auf der Webseite geliefert, was den Einstieg auch für Neulinge deutlich einfacher machen dürfte.

Bitfinex: Betrug oder seriös?

Gegründet wurde Bitfinex bereits im Jahre 2012, womit der Anbieter auf diesem jungen Markt zu den erfahrensten Unternehmen überhaupt gehört. Darüber hinaus kann die Plattform einen großen Nutzerkreis vorweisen, was stark für eine professionelle Arbeit spricht. Feststellen lässt sich beim Blick auf die Homepage, dass der Anbieter aus Hong-Kong enorm transparent arbeitet.

Zahlreiche wichtige Mitarbeiter werden namentlich und mit Foto erwähnt, zusätzlich dazu sind alle anfallenden Gebühren übersichtlich aufgelistet. Ebenfalls ein wichtiger Aspekt: Nur rund 0,5 Prozent des Krypto-Vermögens des Anbieters sind in einem Hot-Wallet für den „täglichen Bedarf“ zu finden. Der überwiegende Teil wird in einem Cold Wallet aufbewahrt und ist hier vor Zugriffen von Hackern oder ähnlichem vollkommen sicher.

Genutzt wird von der Plattform zudem die klassische Zwei-Faktor-Authentifizierung, so dass der Zugriff auf das eigene Handelskonto erst durch einen zusätzlichen Bestätigungsschlüssel möglich ist. Gehandelt werden kann beim Anbieter nach unseren Erfahrungen auch nur dann, wenn sich die Trader verifiziert haben und zu diesem Zweck eine Kopie des Personalausweises oder anderer offizieller Dokumente einreichen. Hier sind also gleich mehrere gute Argumente dafür zu finden, dass ein Bitfinex Betrug vollkommen ausgeschlossen werden kann. Es handelt sich um einen sicheren und vertrauenswürdigen Buchmacher.

Überblick über das Angebot

Bitfinex stellt seinen Nutzern mehr als 20 Coins zur Verfügung, die gehandelt werden können. Dabei stehen natürlich vor allem die großen Coins wie Bitcoin oder Ethereum im Fokus, gleichzeitig finden sich aber auch einige richtig exotische Coins wie Iota, Aventus oder Qash im Portfolio. Der Handel wird beim Anbieter ohne einen zusätzlichen Download ermöglicht, wobei mit einer enorm verlässlichen Trading-Plattform gearbeitet wird.

Die Webseite von Bitfinex
Die Webseite von BitfinexDie handelbaren Coins von Bitfinex

Auch wenn die Webseite der Plattform derzeit nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht, kann der Einstieg in den Handel als relativ problemlos bezeichnet werden. Bitfinex stellt zum Beispiel direkt auf der Webseite eine Demo bereit, welche vor der Kontoeröffnung einen Einblick auf das Angebot ermöglicht. Wie bereits erwähnt, stehen insgesamt 22 Coins zur Verfügung, die von den Usern gehandelt werden können. Als bekannteste Coins können dabei der Bitcoin, der Litecoin und Ethereum bezeichnet werden. Zusätzlich dazu stehen aber zum Beispiel auch Monero, Dash, Ripple, Qash, Neo, ETP, Qtum, Iota, Aventus, EOS oder Eidoo zur Verfügung.

Besonders interessant ist hierbei der mögliche Hebel von bis zu 3,3, mit dem deutlich höhere Renditen eingefahren werden können. Allerdings bringt ein Hebel natürlich auch immer ein gewisses Risiko mit sich. Für den Handel stellt der Anbieter zudem verschiedene Order-Typen zur Verfügung. Neben den Limit-, Market- und Stop-Orders gehören hierzu zum Beispiel auch die Fill or Kill Orders, One Cancels Other, Post Only oder Hidden Orders. Noch ein Wort zur Plattform: Diese arbeitet nach unseren Bitfinex Erfahrungen jederzeit zuverlässig und kann über verschiedene Einstellungen personalisiert werden. Ebenfalls vorhanden sind zudem Benachrichtigungen und Alarme, wodurch der Handel noch einmal deutlich effektiver und übersichtlicher gestaltet werden kann.

Gebühren bei Bitfinex

Beim Handel über Bitfinex fallen verschiedene Gebühren an, wobei diese aber nach unseren Erfahrungen unter dem Marktdurchschnitt liegen. Neben den Gebühren für die Ein- und Auszahlungen, auf die wir im weiteren Verlauf noch genauer eingehen werden, fallen auch Gebühren für den Handel an. Diese sind abhängig vom jeweiligen Handelsvolumen, wobei immer im Rhythmus von 30 Tagen gewertet wird. Unterschieden wird bei den Gebühren zwischen den Maker-Fees und den Taker-Fees. Maker-Fees fallen dann an, wenn eine Limit-Order unter dem Preis für den Kauf und über dem Preis für den Verkauf platziert wurde.

Die Taker-Fees fallen an, wenn Liquidität aus einer Order genommen wird. Für die Maker gilt dabei, dass lediglich bis zu einem Handelswert von fünf Millionen US-Dollar Gebühren anfallen. Ab diesem Volumen werden dann keine weiteren Gebühren erhoben. Maximal sind dabei 0,1 Prozent Gebühren möglich, die bei einem kleinen Handesvoluem von unter 500.000 US-Dollar anfallen, Anschließend nimmt die Gebühr von 0,80 Prozent ab 500.000 US-Dollar immer weiter ab. Bei den Taker-Fees liegen diese zwischen null Euro und 7,5 Millionen US-Dollar bei 0,2 Prozent des Handelsvolumens. Anschließend sinken diese immer weiter, bis bei 30 Millionen oder mehr gehandeltem Volumen nur noch 0,1 Prozent erhoben werden.

Ein- und Auszahlungen

Für die Abwicklung der Einzahlungen können beim Anbieter mehrere Wallets und Zahlungsoptionen genutzt werden. So lassen sich die Transaktionen zum Beispiel direkt als Bitcoin oder andere Währung einzahlen, wodurch kein extra Umtausch mehr benötigt wird. Die Einzahlungen verlaufen mit den Coins natürlich enorm schnell und stehen nach kürzester Zeit zum Handel zur Verfügung. Gebühren werden für die Einzahlungen nicht erhoben. Wer mag, kann bei den Transaktionen auch auf die Banküberweisung zurückgreifen, wobei mit dieser jedoch eine gewisse Wartezeit einhergeht. Zusätzlich dazu fallen bei der Banküberweisung Gebühren von mindestens 20 Euro pro Einzahlung an. Wichtig ist jedoch zu beachten, dass jede Einzahlung an ein gewisses Minimum gebunden ist. Beim Bitcoin handelt es sich um mindestens 0,0005 BTC, die eingezahlt werden müssen.

Zahlungsoptionen bei Bitfinex
Zahlungsmöglichkeiten: Bitcoin, Iota, Litecoin, Ethereum, Bitcoin Cash, EOS, Monero, Ethereum Classic, Dash, Ripple, Santiment, Zcash, BTG, NEO, YOYOW, OmiseGo, Steamr, Qash, Qtum, ETP,Eidoo, Aventus, TetherUSD, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: variabel
Gebühren: variabel
Kontoführung möglich in: Bitcoin, Iota, Litecoin, Ethereum, Bitcoin Cash, EOS, Monero, Ethereum Classic, Dash, Ripple, Santiment, Zcash, BTG, NEO, YOYOW, OmiseGo, Steamr, Qash, Qtum, ETP,Eidoo, Aventus, TetherUSD, EUR
Auszahlungsoptionen: Bitcoin, Iota, Litecoin, Ethereum, Bitcoin Cash, EOS, Monero, Ethereum Classic, Dash, Ripple, Santiment, Zcash, BTG, NEO, YOYOW, OmiseGo, Steamr, Qash, Qtum, ETP,Eidoo, Aventus, TetherUSD, Banküberweisung

Möchten die Nutzer bei Bitfinex eine Auszahlung durchführen, stehen hierfür exakt die gleichen Optionen wie bei der Einzahlung zur Verfügung. Zusätzlich dazu lassen sich Auszahlungen auch mit der Express-Banküberweisung erledigen, wobei dann eine Gebühr von einem Prozent der Auszahlungssumme anfällt. Ganz umgehen lassen sich die Gebühren aber ohnehin nur mit Auszahlungen per Btg oder Neo. Für alle anderen Coins erhebt Bitfinex eine Gebühr, die zum Beispiel beim Bitcoin bei 0,0005 BTC liegt.

Sicherheit und Regulierung

Rund um das Thema Sicherheit müssen sich die Nutzer bei dieser Plattform keine Gedanken machen. Der Handel kann als vollkommen sicher und seriös bezeichnet werden, wofür in erster Linie die verschiedenen Verschlüsselungen, wie zum Beispiel die Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgen. Eine offizielle Lizenz einer Regulierungsbehörde ist nicht vorhanden, kann in dieser Branche aber generell auch nicht vorgewiesen werden. Aufgrund der Blockchain-Technologie sind die Zahlungen allesamt sicher, wodurch auch beim Handel keinerlei Betrügereien umgesetzt werden können.

Zudem bietet der Anbieter Schutz vor Spam-Mails, geht sicher und vertrauensvoll mit den Daten der Nutzer um und stellt sogar eine Risikoerklärung auf der Webseite zur Verfügung. Alles in allem gibt es also keine Zweifel daran, dass der erfahrene Anbieter auch wirklich gute und verlässliche Arbeit leistet.

Kundensupport

Die Kundenbetreuung spielt im Bitfinex Testbericht natürlich eine wichtige Rolle, schließlich kann es immer mal zu Fragen oder Unklarheiten kommen. Zur Verfügung gestellt wird vom Anbieter ein ganzes Support-Center, in welchem zum Beispiel direkt Fragen an den Kundensupport gestellt werden können. Möglich gemacht wird dies durch ein Ticket-System, durch welches die Fragen der Nutzer nach wenigen Stunden beantwortet werden. Zu beachten ist aus Sicht der deutschen Trader allerdings, dass die Beantwortung ausschließlich auf Englisch erfolgt.

Abgesehen vom Gespräch mit dem Support steht auf der Webseite auch ein umfangreicher FAQ-Bereich zur Verfügung. Dieser teilt sich in verschiedene Kategorien, wodurch schnell und einfach nach den gewünschten Antworten gesucht werden kann. Für die Selbsthilfe ist diese Option optimal, auch wenn hier ebenfalls nur auf Englisch die Fragen beantwortet werden. Ein wichtiger Hinweis zudem: Der Anbieter beantwortet im FAQ-Bereich natürlich nur allgemeine Fragen zum Handel oder der Plattform. Für spezifische Fragen zum eigenen Nutzerkonto muss immer das direkte Gespräch mit dem Kundensupport gesucht werden.

Benutzerfreundlichkeit

Beim Betrachten der Homepage des Anbieters fällt auf, dass diese mit einem modernen Design und einer guten Ordnung überzeugen kann. Die wichtigen Informationen sind allesamt sofort ersichtlich, darüber hinaus lassen sich von der Startseite aus alle wichtigen Bereiche mit nur wenigen Klicks erreichen. Positiv präsentieren kann sich aber auch die Handelsplattform. Die zusätzlichen Tools sind allesamt enorm nützlich und helfen auch den absoluten Neulingen beim Einstieg. Die Chart-Analysen fallen verständlich aus, zudem lässt sich die gesamte Plattform auch denkbar einfach bedienen. Kurzum: Hier findet sich jeder Trader schnell zurecht, selbst wenn noch keine großen Erfahrungen mit den Bitcoin Exchanges vorhanden sind.

Mobile App

Der Handel bei Bitfinex muss nach unseren Erfahrungen nicht zwangsläufig am eigenen Computer ausgeführt werden. Stattdessen steht auch eine Bitfinex App zur Verfügung, die sogar gleich in doppelter Ausführung vorhanden ist. Entscheidend ist dabei, welches Betriebssystem die Nutzer verwenden. Dementsprechend muss dann die jeweilige Software heruntergeladen werden. Alle Nutzer mit einem Gerät von Apple können den Download ganz bequem im App-Store erledigen, wo dieser binnen weniger Augenblicke erledigt sein sollte.

Nutzer mit einem Android-Gerät müssen den Google Playstore ansteuern, wobei auch hier keine Probleme beim Download auftreten. Sicherlich noch eine interessante Information: Kosten fallen beim Herunterladen oder Nutzen der Bitfinex App nicht an. Nichtsdestotrotz haben die Nutzer aber vollen Zugriff auf zahlreiche Funktionen. Neben dem Handel selbst sind zum Beispiel auch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, zusätzlich können auch mobile Alarme genutzt werden.

Fazit: Ein rundes Angebot für alle Coin Händler

Mit der breiten Auswahl im Angebot hat sich die Plattform in unserem Bitfinex Testbericht das erste Mal positiv in Szene setzen können. Mehr als 20 Coins lassen sich hier Handeln, wobei erfreulicherweise mit recht geringen Gebühren gearbeitet wird. Zusätzlich dazu stellt der Anbieter nach unseren Bitfinex Erfahrungen eine breite Auswahl an Order-Typen zur Verfügung, die ganz nach den eigenen Wünschen ausgeführt werden können.

Verlässlich ist der Anbieter in jeglicher Hinsicht, zumal es sich um einen der erfahrensten Anbieter unter den Bitcoin Exchanges handelt. Sichergestellt wird der Schutz hier auf mehreren Ebenen, zusätzlich dazu genießt der Anbieter aus Hong-Kong einen hervorragenden Ruf. Einzig und allein fehlende Bonusangebote könnten bemängelt werden, wobei es sich bei Boni nicht um einen Standard in dieser Branche handelt. Alles in allem ist das also kein echter Kritikpunkt, weshalb unser Gesamtfazit für den Anbieter sehr positiv ausfällt und ein Betrug oder Abzocke ausgeschlossen wird.

Steffen Breitner
Bei Bitfinex können neben den Bitcoin noch mehr als 20 andere Coins in toller Umgebung gehandelt werden.
4.0 / 5.0 bewertet von Steffen Breitner
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.