Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Hodly

Hodly Erfahrungen

Es gibt wohl kaum einen Kleinanleger, der in den letzten Jahren und Monaten nichts von den Kryptowährungen gehört hat. Es ist tatsächlich schwer, an diesen alternativen Währungen vorbeizukommen, schließlich hat sich ein gnadenloser Hype um die Kryptos entwickelt. Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, aktiv in den Handel einzusteigen und Kryptowährungen online zu handeln. Hier kommt Hodly ins Spiel, denn der Anbieter bezeichnet sich selbst als „die beste Wahl Kryptowährungen zu kaufen und zu halten“ – aber ist dem wirklich so? Wir haben uns im Folgenden mit der Plattfirm einmal detailliert beschäftigt und alle unsere Hodly Erfahrungen im Testbericht aufgeführt.

Rating 4.0 / 5.0
Handelbare Kryptos: 13
Handelsplattform: Eigenkreation (ohne Download)
Bonus keiner
Top Bitcoin Handelsplattform
Jetzt spielen!

Für jeden Anleger ist es natürlich wichtig, sich bei der Anlage auf einen sicheren Rahmen verlassen zu können. Immerhin fällt es nicht leicht, fremden Personen oder Unternehmen eigene Gelder anzuvertrauen. Zudem haben in den letzten Jahren immer wieder einige schwarze Schafe dafür gesorgt, dass die gesamte Branche der Finanzdienstleister leicht in Verruf geraten ist. Bei Hodly allerdings droht diese Gefahr nicht. Der Anbieter verwendet mehrere Sicherheitsblockaden auf seiner Webseite und sichert auch den Handel mit der mobilen App optimal ab. Hinter dem Angebot steht zudem der große Broker IQ Option, der mit einer Lizenz der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec ausgestattet ist. Somit besteht kein Zweifel, dass ein Hodly Betrug ausgeschlossen werden kann.

Überblick über unsere Hodly Erfahrungen

Die Webseite von Hodly macht auf den ersten Blick einen sehr aufgeräumten Eindruck und punktet vor allem mit einem klaren Design. Allerdings fällt es den Betrachtern auf den ersten Blick etwas schwer, sich Informationen zum Angebot zu besorgen. Beim genaueren Hinsehen allerdings werden das Portfolio und Angebot insgesamt sehr gut beschrieben. Die Trader können mit rund 15 Kryptowährungen handeln, zu denen hier ausschließlich bekannte Major-Coins gehören. Der Handel wird zudem nicht nur am Computer ermöglicht, sondern auch in einer mobilen App zur Verfügung gestellt. Für den Handel steht eine zuverlässige Plattform bereit, welche ohne vorherigen Download genutzt werden kann.

Unternehmen IQ Option Europe Ltd.
Adresse Yiannis Nicolaides Business Centre, Limassol, Zypern
Registrierungsnummer HE327751 und 094224
Licenz: CySec
Telefon: nein
E-mail: nein
Live Chat: ja

Das mobile Portfolio des Brokers ist ebenfalls stark und bietet den gesamten Funktionsumfang des regulären Angebots. Die Investments können zudem auf unterschiedlichen Wegen platziert werden. Als Zahlungsoptionen stehen unter anderem Skrill, Neteller oder die Kreditkarten bereit. Etwas schade allerdings: Der Kontakt zum Kundensupport steht nur eingeloggten Tradern zur Verfügung. Das ist natürlich nicht optimal, da sich Neukunden bei Fragen vor einer Kontoeröffnung nicht an den Support wenden können.

Hodly Check: Betrug oder nicht?

Es gibt gleich mehrere gute Argumente dafür, dass ein Hodly Betrug ausgeschlossen werden kann. Der Broker arbeitet als Marke von IQ Option, so dass sich einer der größten Online-Broker überhaupt hinter dem Angebot „versteckt“. IQ Option ist mit einer Lizenz der zyprischen CySec ausgestattet und bietet demnach Sicherheit in allen Belangen. Der Broker wird durchgängig überwacht und muss sich immer an die gesetzlichen Vorgaben halten. Insofern: Hier droht definitiv keine Gefahr auf Seiten des Anbieters. Gut zu wissen auch: Der Broker prüft sogar seine eigenen Mitarbeiter und kann zum Beispiel genau nachvollziehen, wann ein Mitarbeiter auf die Kundendaten zugegriffen hat.

Abgesehen von der Regulierung durch die CySec liefert Hodly mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung und mehreren Verschlüsselungsprogrammen Schutz. Wann immer die Nutzer hier also private Daten eintragen, werden diese vollständig geschützt und nur verschlüsselt übertragen. Bei der Verarbeitung der Bankkartendaten kommt ein PCI-DSS Sicherheitsstandard zum Einsatz, der weltweit für den Schutz dieser Daten verwendet wird. Übrigens: Die Kundengelder werden beim Anbieter getrennt vom restlichen Unternehmensvermögen aufbewahrt – und zwar offline.

Überblick über das Angebot von Hodly

Nachdem die Trader ihr Investment bei Hodly platziert haben, können sie in den Handel einsteigen. Rund 15 Kryptowährungen stehen zum Traden bereit, wobei der Handel per PC und mobiler App ermöglicht wird. Der Download einer Software ist hierfür zumindest am PC nicht erforderlich. Stattdessen müssen die Trader lediglich ihr eigenes Konto eröffnen und können anschließend sofort mit dem Trading loslegen. Die Handelsplattform ist übersichtlich aufgebaut, liefert einen schnellen Zugriff auf die Märkte und kommt ganz ohne technische Fehlfunktionen aus. Im Detail können die Trader hier unter anderem Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, Litecoin, TRON, Dash, NEM, Ethereum Classic, Qtum, OmniseGo, ZCash oder Bitcoin Gold handeln. Ein wesentlicher Fokus des Anbieters liegt zudem auf dem Aufbau einer Community. Mit einer Chat-Funktion können die Trader Kontakt zu anderen Tradern aufnehmen und sich so zum Beispiel über neue Trends informieren oder ein paar Tipps holen. Darüber hinaus lässt sich auf diese Art und Weise auch der Kundensupport der Plattform kontaktieren.

Die Webseite von Hodly
Die Hoepage von HodlyTrading bei Hodly

Für den Handel selber müssen die Trader nach unseren Hodly Erfahrungen ein Investment von mindestens zehn Euro platzieren. Die Grenze liegt damit gering und ist auch für Neueinsteiger angenehm. Geboten werden für den Handel hilfreiche Tools, mit denen sich Charts und Märkte analysieren lassen. Wichtig zu beachten ist beim Handel die Kommission, welche bis zu 4,9 Prozent erreichen kann. Im Vergleich mit der Konkurrenz ist das nicht unbedingt wenig, gleichzeitig gibt es aber auch deutlich teurere Broker. Sicher gut zu wissen ist, dass Hodly neben der Funktion als Handelsplattform auch schlicht und ergreifend als Wallet genutzt werden kann, um die Währungen aufzubewahren. Dank der verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen sind die Einlagen sehr gut geschützt. Noch ein Hinweis: Auch ohne Verifizierung ist es bei Hodly möglich, in den Handel mit den Kryptos einzusteigen. Allerdings müssen die Trader ihre Verifizierung spätestens dann durchführen, wenn Guthaben vom Handelskonto ausgezahlt werden soll.

Einzahlungen und Auszahlungen bei Hodly

Grundsätzlich können wir rund um die Ein- und Auszahlungen festhalten, dass der Anbieter flexibel aufgestellt ist. Die Trader können auf klassische Art und Weise mit Währungen wie dem Euro einzahlen, bei der Auszahlung aber zwischen Krytos und den FIAT-Währungen wählen. Einzahlungen auf das Handelskonto sind nach unserer Hodly Erfahrung zum Beispiel mit Skrill, Neteller oder den Kreditkarten möglich. Im Kassenbereich des Brokers muss dabei geprüft werden, welcher Betrag mindestens oder maximal investiert werden darf. Darüber hinaus klärt der Broker im Kassenbereich natürlich auch über mögliche Gebühren auf. Die Zahlungen selber werden unkompliziert abgewickelt. Klasse: Die Ein- und Auszahlungen können auch per Hodly App abgewickelt werden – ein weiterer Pluspunkt bei der Flexibilität.

Einzahlungsmethoden:Skrill, Neteller, Kreditkarten

Zahlungsmethoden bei Hodly
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Einzahlungsgebühren:
Akzeptierte Währungen: EUR
Auszahlungsmethoden: Kryptowallets, Skrill, Neteller, Kreditkarten

Wie bereits erwähnt, sind die Auszahlungen vom Handelskonto erst dann möglich, wenn die Trader eine Verifizierung durchlaufen haben. Hierfür müssen sie eine Kopie ihres Personalausweises oder eines anderen offiziellen Dokuments einreichen, welche dann vom Broker geprüft wird. Ist alles in Ordnung, wird die Auszahlung freigegeben. Bei der Abhebung können die Trader wieder zwischen unterschiedlichen Methoden wählen. Zur Verfügung stehen die klassische Banküberweisung, die Kreditkarten, Skrill, Neteller und die Wallets der Kryptowährungen. In Sachen Vielfalt gibt es somit keinerlei Gründe für Klagen.

Sicherheit und Regulierung

Hodly arbeitet über den Mutterkonzern IQ Option mit einer Lizenz der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec. Das wiederum ist nahezu gleichzusetzen mit einem Ritterschlag, denn die zyprischen Behörden genießen in ganz Europa einen erstklassigen Ruf. Es besteht damit kein Zweifel daran, dass ein Hodly Betrug ausgeschlossen werden kann. Der Broker arbeitet hochseriös und kann somit nicht mit kriminellen Machenschaften in Verbindung gebracht werden. Sollte dies doch der Fall sein, würden die zyprischen Behörden dem Broker die Lizenz entziehen. Insofern können die Trader beruhigt in den Handel einsteigen.

Rund um die Sicherheit lässt sich zudem erwähnen, dass die Kundengelder getrennt vom restlichen Firmengeld aufbewahrt werden. Da dies offline geschieht, sind die Gelder zum Beispiel nicht durch Hacker angreifbar. Weitere gute Gefühle für den Handel verschafft den Tradern die SSL-Verschlüsselung. Diese kommt unter anderem auch beim Online-Banking zum Einsatz und schützt sämtliche privaten Daten der Nutzer. Wer auf sein Konto zugreifen möchte, muss zudem eine Zwei-Faktor-Authentifizierung meistern und sich auf zwei Wegen identifizieren. Kurz gesagt: Hodly sorgt auf mehreren Wegen dafür, dass sich die Trader beim Handel über die Plattform gut und sicher fühlen können.

Kundensupport

Als Nachteil kann beim Blick auf den Kundensupport bezeichnet werden, dass dieser nur für eingeloggte Trader verfügbar ist. Sich als Besucher ein paar Informationen im Gespräch mit den Mitarbeitern zu holen, ist also leider nicht möglich. Erreichbar ist der Kundensupport für die angemeldeten Trader dafür aber rund um die Uhr. Kontaktiert werden können die Mitarbeiter per Live-Chat, was eine schnelle Beantwortung der Fragen garantiert. Dass hier immer ein deutschsprachiger Betreuer bereitsteht, kann allerdings nicht garantiert werden. Nichtsdestotrotz: Der Support leistet zuverlässig seine Arbeit und kann den Tradern auf schnellem Wege weiterhelfen.

Ein FAQ-Bereich wird laut unserem Hodly Test aktuell leider noch nicht zur Verfügung gestellt. Dafür präsentiert der Anbieter überall auf der Webseite verteilt Informationen, wodurch ein spezieller Hilfe-Bereich überflüssig gemacht wird.

Benutzerfreundlichkeit der Plattform

Die Bedienung fällt selbst Neulingen einfach. Hodly arbeitet mit einem sehr sortierten Design, wodurch die Trader schnell durch das Portfolio navigieren können. Dadurch, dass keine zusätzliche Software benötigt wird, müssen die Trader zudem nicht auf bestimmte Systemvoraussetzungen oder ähnliches achten. Insgesamt dürften beim Handel also keinerlei Probleme auftreten, zumal die Buttons und Menüs allesamt eindeutig beschriftet sind. Auch ohne lange Anlaufzeit klappt das Traden hier auf Anhieb.

Mobile App

Der mobile Handel ist beim Anbieter ein wichtiger Eckpfeiler des Geschäfts. Aus diesem Grund steht die Hodly App in gleich zwei unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. In beiden Fällen können die mobilen Versionen kostenlos genutzt werden. Nutzer mit einem Android- oder iOS-Gerät können sich die App des Anbieters vollkommen kostenlos herunterladen. Hierfür wird einfach der jeweilige App-Store aufgerufen und die App heruntergeladen. Fehlfunktionen oder ähnliches treten in der mobilen App nicht auf. Wichtig ist aber natürlich, dass mit einer zuverlässigen Internetverbindung gearbeitet wird.

Der Funktionsumfang des mobilen Angebots ist identisch mit dem der regulären Plattform. Die Trader können also nicht nur Kryptos kaufen und verkaufen, sondern auch einfach ihr Wallet betrachten oder Kryptos und Tokens versenden. Darüber hinaus lässt sich mit der Hodly App auch der Kundensupport kontaktieren oder die Transaktionen abwickeln. Im Vergleich mit anderen Trading Apps stellt Hodly also ein schlagfertiges Portfolio auf, welches sich vor keinem Konkurrenten verstecken muss.

Fazit: Moderner Handel mit vielseitiger Plattform

Bei diesem Broker handelt es sich nach unseren Hodly Erfahrungen um ein zuverlässiges und ehrliches Unternehmen. Im Hintergrund steht mit IQ Option einer der größten Broker auf dem Markt, gleichzeitig wird mit einer Lizenz der zyprischen CySec gearbeitet. Somit steht klar und deutlich fest, dass ein Hodly Betrug ausgeschlossen werden kann. Erfreulicherweise kümmert sich der Broker aber auch um den Datenschutz und sichert die Einlagen seiner Trader. Die Plattform arbeitet zuverlässig, der Handel ist selbst für Neulinge problemlos möglich. Darüber hinaus kann auf eine starke mobile Alternative gebaut werden, welche ohne zusätzliche Kosten genutzt werden kann. Der Handel fällt auch auf diesem Wege enorm einfach, weshalb die Hodly App als klarer Pluspunkt bezeichnet werden kann. Weniger überzeugend ist die Tatsache, dass der Kundensupport nur für eingeloggte Trader zur Verfügung steht. Hier sollte Hodly also noch ein wenig am eigenen Angebot feilen, um wirklich zur absoluten Spitze aufzuschließen. Unterm Strich lässt sich aber festhalten, dass das Angebot mit seiner Idee als Wallet und Handelsplattform aufzutreten, sehr erfolgreich ist. Lediglich diejenigen, die neben Kryptos zum Beispiel auch CFDs oder andere Werte handeln möchte, werden hier enttäuscht.

Steffen Breitner
Hodly tritt als Handelsplattform und Wallet gleichzeitig auf – und kann damit durchaus überzeugen.
4.0 / 5.0 bewertet von Steffen Breitner
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.