Startseite
Startseite > Erfahrungen mit Bittrex

Bittrex Erfahrungen

Bei Bittrex handelt es sich um einen recht erfahrenen Anbieter für den Handel mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen. Die Plattform hat ihren Sitz in den Vereinigten Staaten und wird dort sogar ganz offiziell von den zuständigen Behörden lizenziert. Das wiederum hat zur Folge, dass auch Nutzer aus den USA hier handeln können. Der Fokus des Anbieters wird nach unseren Bittrex Erfahrungen vor allem auf die Vielfalt gelegt, was sich an mehr als 200 handelbaren Coins erkennen lässt. Ob hier aber nicht möglicherweise die individuelle Qualität ein bisschen auf der Strecke bleibt, wollen wir in unserem Testbericht im Folgenden jetzt herausfinden.

Rating 4.0 / 5.0
Kryptowährungen 195 Kryptowährungen wie Etherium uvm.
Gebühren 0,25%
Bonus Nein
Top Bitcoin Exchange

Gleich zu Beginn des Artikels wollen wir auf das Thema Sicherheit zu sprechen kommen. Hierbei handelt es sich um das wohl wichtigste Kriterium bei der Wahl einer Plattform für Bitcoin Exchanges, denn nur bei einem seriösen Anbieter kann auch ein sicherer Handel gewährleistet werden. Die eine oder andere Schreckensmeldung hat es in den letzten Jahren bereits gegeben, Bittrex war hiervon allerdings nicht betroffen. Ganz im Gegenteil: Der Anbieter kann eine offizielle Lizenz aus den Vereinigten Staaten vorweisen und stellt damit eindrucksvoll unter Beweis, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Und das ist längst nicht das einzige Argument hierfür, wie unser Testbericht im weiteren Verlauf noch zeigen wird.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Das wesentliche Aushängschild der Plattform ist nach unseren Bittrex Erfahrungen die große Vielfalt im Portfolio. Neben dem Bitcoin finden sich noch mehr als 200 weitere Coins im Portfolio, so dass neben verschiedenen Majors auch unbekannte Minor-Coins gehandelt werden. Speziell den erfahrenen Tradern dürfte das eine Freude bereiten, Neulinge werden sich vermutlich ohnehin auf die „Großen“ konzentrieren. Gehandelt wird beim Anbieter in einer web-basierten Plattform, für deren Nutzung keine zusätzliche Software erforderlich ist. Nichtsdestotrotz gelingt der Handel unterm Strich sehr einfach, Genaueres folgt im weiteren Verlauf. Wichtig zu beachten ist bei der Betrachtung der Webseite und dem Ausführen des Handels, dass die gesamte Sprache nicht auf Deutsch umgestellt werden kann. Ein Kritikpunkt ist dies nicht, bekannt sein sollte dieser Aspekt aber zumindest.

Unternehmen: Bittrex LLC
Adresse: 6077 S. Ft. Apache Road, Suite 100, Las Vegas, NV, USA
Registrierungsnummer:
Telefon:
E-mail: support@bittrex.com
Live Chat: Nein

Mit Blick auf die Seriosität und Sicherheit lässt der Anbieter nach unseren Bittrex Erfahrungen keine Fragen offen und kann sich als zuverlässige Plattform präsentieren. Sollten einmal Fragen oder Unklarheiten auftreten, kann zudem ein Kundensupport in Anspruch genommen werden. Ergänzend stehen ein FAQ-Bereich und viele weitere Features wie ein Order-Buch für den Handel zur Verfügung. Auch die Neulinge sollten sich hier also gut einfinden und ohne große Anlaufschwierigkeiten mit dem Handel starten können.

Bittrex Check: Betrug oder seriös?

Es ist von größter Bedeutung, dass eine Plattform für Bitcoin Exchanges vor der Nutzung erst einmal hinsichtlich ihrer Seriosität unter die Lupe genommen wird. Im Falle von Bittrex gestaltet sich dies als sehr erfreuliche Angelegenheit, denn es sprechen gleich mehrere Punkte für eine sichere Arbeitsweise des Anbieters. So kann zum Beispiel eine offizielle Lizenz aus den USA vorgelegt werden, welche beweist, dass der Anbieter der Kontrolle der dortigen Behörden unterstellt ist. Jede einzelne Transaktion wird also überwacht und die Plattform, wenn nötig, reguliert. Keine Frage: Ein Bittrex Betrug kann angesichts dieser Umstände definitiv ausgeschlossen werden.

Zusätzlich dazu können wir erwähnen, dass alle üblichen Sicherheitsstandards bei Bittrex zum Einsatz kommen. Das bedeutet im Detail, dass mit einer Zwei-Schlüssel-Authentifizierung gearbeitet wird, ohne die der Zugriff auf das eigene Konto nicht möglich ist. Gleichzeitig verwendet der Anbieter aber auch eine SSL-Verschlüsselung, mit welcher der Anbieter sämtliche sensiblen Informationen seiner Nutzer schützt. Insofern droht hier von keiner Seite aus eine Gefahr und jeder Nutzer kann seinen Handel über die Plattform ganz beruhigt betreiben.

Überblick über das Angebot von Bittrex

Auf den ersten Blick ist es vor allem die immense Vielfalt im Portfolio, mit der Bittrex seine Trader überzeugen möchte. Das gelingt auch durchaus, denn durch die enorme Anzahl an Coins können zahlreiche Währungspaare über die Plattform gehandelt werden. Eine spezielle Trading-Software muss nicht heruntergeladen werden. Bittrex stellt das gesamte Portfolio in einer Web-Version zur Verfügung, welche direkt im Browser genutzt werden kann. Nichtsdestotrotz sind rund um den Handel natürlich Gebühren und andere Dinge zu beachten.

Die Webseite von Bittrex
Die Homepage von BittrexDie Märkte bei Bittrex

Die Liste der verfügbaren Coins im Angebot von Bittrex ist lang. Aushängeschild ist hier natürlich der Bitcoin, der aber schon längst prominente Gesellschaft durch Ethereu, Dash, den Dogecoin, den Litecoin, Zcash, Monero und andere Coins erhalten hat. Wichtig zu beachten ist hierbei, dass die Einzahlungen auf das Handelskonto auch tatsächlich nur mit den jeweiligen Wallets der Währungen durchgeführt werden können.

Einzahlungen mit den klassischen Fiat-Währungen werden nicht akzeptiert. Heißt im schlechtesten Fall: Vor der Einzahlung bei Bittrex müssen die eigene Fiat-Währungen bei einer anderen Börse erst umgetauscht werden. Der Handel mit den Limit- und Market-Oders an sich läuft beim Anbieter allerdings enorm einfach ab und lässt sich auch mit Hilfe einer One-Click-Order durchführen. Abgesehen davon stellt Bittrex ein Video zur Verfügung, in welchem die Standard-Orders genau erklärt werden. Margin-Handel ist nach unseren Erfahrungen derzeit noch nicht möglich, allerdings arbeitet der Anbieter laut eigener Aussage an dieser und weiteren Optionen. Wichtig zu beachten ist beim Einstieg in den Handel das Minimum, welches pro Coin für den Betrag und auch das Volumen aufgestellt wird.

Gebühren

Hinsichtlich der Gebühren hat sich Bittrex für einen leicht verständlichen Weg entschieden. Hier werden die Gebühren nicht anhand der Volumina oder Werte bestimmt, sondern pauschal berechnet. Der Gebührensatz liegt dabei immer bei 0,25 Prozent. Im Vergleich mit der Konkurrenz ist dieser Wert durchaus anständig, auch wenn bei einigen Anbietern noch geringere Gebühren vorhanden sind. Nichtsdestotrotz ist dieser Gebührenplan sehr anständig und übersichtlich. Jeder Nutzer kann für sich sofort ausrechnen, mit welchen Gebühren geplant werden muss und kann dementsprechend auch gleich nachvollziehen, wie hoch seine Rendite ausfallen wird.

Ein- und Auszahlungen

Für die Einzahlungen auf das Handelskonto können nach unseren Bittrex Erfahrungen derzeit nur die Wallets der verschiedenen Coins genutzt werden. Immerhin: Für sämtliche handelbaren Coins stehen auch die passenden Wallets im Zahlungsbereich zur Verfügung. Einzahlungen mit Währungen wie dem Euro oder US-Dollar sind nicht möglich. Im Zweifelsfall bedeutet das also für einige Nutzer, dass sie ihre Fiat-Währungen zunächst in Coins umtauschen müssen, ehe die Einzahlung auf das Handelskonto durchgeführt werden kann. Gutgeschrieben werden die eingezahlten Beträge natürlich umgehend, Gefahr hinsichtlich Betrügereien oder ähnlichem bestehen nicht.

Zahlungsmethoden bei Bittrex
Zahlungsmöglichkeiten: Wallets
Mindesteinzahlung: variabel
Gebühren: variabel
Kontoführung möglich in: 200+ Coins
Auszahlungsoptionen: Wallets

Möchten die Nutzer eine Auszahlung von ihrem Konto vornehmen, können hierfür wieder die altbekannten Wallets der Einzahlungen verwendet werden. Selbstverständlich gilt dabei, dass der BTC auch nur auf ein BTC-Wallet ausgezahlt werden kann. Ebenso wie zum Beispiel der LTC nur auf ein LTC-Wallet. Wer das missachtet, riskiert seinen Bestand dauerhaft zu verlieren. Wichtig ist darüber hinaus, dass die Auszahlung mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert werden kann. Wer sich für diesen Punkt entscheidet, genießt noch einmal eine deutlich höhere Sicherheit. Allerdings bedeutet dieser zusätzliche Schlüssel auch die Eingabe eines weiteren Codes, ohne den die Auszahlungen ansonsten nicht durchgeführt werden. Probleme oder Fehler treten bei den Auszahlungen aber nicht auf, so dass der erwirtschaftete Betrag nach kurzer Zeit auf dem eigenen Wallet zu finden sein sollte.

Sicherheit und Regulierung

Bittrex hat seinen Sitz in den USA und darf als eine der wenigen Exchanges seine Dienste auch in den Vereinigten Staaten zur Verfügung stellen. Der Anbieter besitzt hierfür eine ganz offizielle Lizenz, mit der eine intensive Kontrolle durch die US-amerikanischen Behörden einhergeht. Jeder Nutzer kann sich also auf die gesetzestreue Arbeit des Dienstleisters verlassen und einen Bittrex Betrug zu jeder Zeit ausschließen.

Darüber hinaus kommt beim Anbieter die Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Einsatz, mit der bestimmte Funktionen wie zum Beispiel das Auszahlen doppelt gesichert werden. Ein kleines Manko ist in diesem Fall allerdings die Tatsache, dass dieser zusätzliche Schutz erst eingestellt werden muss und nicht „von Haus aus“ vorhanden ist. Nichtsdestotrotz muss sich der Anbieter hinsichtlich der Sicherheit keine Vorwürfe machen lassen, zumal sämtliche Nutzerdaten mit einer SSL-Verschlüsselung geschützt werden Somit droht beim Handel über Bittrex keine Gefahr.

Kundensupport

Einen Live-Chat oder eine telefonische Hotline stellt der Anbieter für das Gespräch mit dem Kundensupport nicht zur Verfügung. Als stärkste Alternative kann eine E-Mail-Adresse genannt werden, an die Kunden jederzeit ihre Fragen oder Anregungen schicken können. Bis zur Antwort vergehen ein paar Stunden, gleichzeitig wird die Antwort auch immer nur auf Englisch geliefert. Wer sich aber zumindest ein kleines bisschen in der Sprache auskennt, dürfte hier keine Probleme haben. Übrigens: Wer es lieber noch ein bisschen klassischer angehen möchte, kann sich auf postalischem Weg an den Anbieter wenden. Die Adresse findet sich direkt auf der Webseite. Wiederum ein sehr interessanter Ansatz ist der Support via Facebook, Twitter oder Slack, wo im besten Fall mit einer deutlich schnelleren Antwort als bei der Mail gerechnet werden kann.

Abgerundet wird die Kundenbetreuung durch ein großzügiges Hilfe-Center, in welchem sich der Anbieter vielen verschiedenen Bereichen seiner Plattform widmet. Zwar sind auch hier nur englische Wörter zu finden, dennoch werden die allgemeinen Fragen der Nutzer aber auf jeden Fall zuverlässig und vor allem schnell beantwortet. Als rasante Alternative zum Gespräch mit dem Support kann der FAQ-Bereich also definitiv herhalten.

Benutzerfreundlichkeit

Wer die Webseite des Anbieters das erste Mal aufruft, wird sicherlich von der grafischen Gestaltung begeistert sein. Hier wird ein enorm modernes Design an den Tag gelegt, welches die wichtigsten Informationen zum Anbieter ansprechend bündelt. Statt Textwüsten sind hier immer nur kleinere Absätze zu finden, zusätzlich lässt sich aber natürlich auch detailliert auf die einzelnen Bereiche eingehen.

Besonders hilfreich: Viele Coins werden hier noch einmal genauer erklärt und unter die Lupe genommen, was für Einsteiger natürlich optimal ist. Lediglich die englische Sprache kann als kleines Manko bezeichnet werden, was allerdings bei fast allen Exchanges zu finden ist. Nichtsdestotrotz ist Bittrex insgesamt auf einen sehr übersichtlichen Aufbau bedacht und unterstützt diesen auch immer wieder mit verschiedenen Optionen oder Features. So stehen zum Betrachten der Kurse verschiedene Filter bereit, im FAQ-Bereich wurde eine Suchfunktion integriert. In Sachen Benutzerfreundlichkeit hat Bittrex also mal so richtig ins Schwarze getroffen.

Mobile App

Trotz der guten Gestaltung möchte und kann nicht jeder Nutzer permanent zuhause im Wohnzimmer handeln. Genau aus diesem Grund steht eine mobile Alternative bereit, die als Bittrex App bezeichnet wird. Allerdings fällt sofort auf, dass es sich nicht um eine herunterladbare Download-App handelt, sondern um eine Web-Version. Das bedeutet im Detail, dass keine zusätzliche Software auf das Smartphone oder Tablet geladen werden muss, um zu handeln. Stattdessen rufen die Nutzer lediglich die Webseite des Anbieters auf und können binnen weniger Augenblicke mit dem Handel starten. Große Nachteile sind nach unseren Bittrex Erfahrungen nicht zu spüren, so dass wir durchaus von einer echten Alternative sprechen können.

Fazit: Bei Bittrex ist die Vielfalt riesig

Alle Bitcoin Exchanges versuchen in der hart umkämpften Branche so gut es geht auf sich aufmerksam machen zu können. Bittrex setzt hier vor allem auf die Vielfalt und präsentiert allen Nutzern eine herausragend große Auswahl an Coins. Für Neulinge wird das nur bedingt relevant sein, die erfahrenen Trader reiben sich jetzt aber vermutlich die Hände. Trotz der enormen Vielfalt hat es der Anbieter nach unseren Bittrex Erfahrungen allerdings sehr gut geschafft, die Übersicht auf der Webseite zu bewahren. Dank vieler Grafiken und kurzer Texte fällt das Lesen leicht, gleichzeitig sind die Menüpunkte am rechten oberen Bildrand allesamt gut ersichtlich. Grund zur Klage haben wir nicht, hier und da gibt es lediglich ein kleines bisschen Potenzial für Verbesserungen. Das ist allerdings bei den meisten Anbietern der Fall, weshalb wir insgesamt eine klare Empfehlung für Bittrex aussprechen können.

Steffen Breitner
Bittrex bietet eine enorm große Auswahl und höchste Sicherheitsstandards für den Handel.
4.0 / 5.0 bewertet von Steffen Breitner
Kommentare
Schreiben Sie uns Ihren Kommentar. Alle Kommentare werden moderiert.