Startseite

Coronakrise

Las Vegas: Maskenpflicht & Casino-Tunnel

Leuchtende Neonschilder in Las Vegas.

In Las Vegas hat sich die Anzahl der Neu-Infektionen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zuletzt wieder erhöht. Das bringt neue Sorgen in der Region, aber auch in der Glücksspielbranche. Das Nevada Gaming Control Board, die Glücksspielaufsichtsbehörde des US-Bundestaats Nevada, hat deshalb nun die Hygienemaßnahmen an den Spieltischen in den Casinos verschärft. Für eine positive Nachricht… (weiterlesen)

SkyCity: Normalbetrieb, aber keine Sicherheit

Die neuseeländische Metropole Auckland.

Langsam, aber sicher kehrt in den neuseeländischen Casinos der Normalzustand zurück. Jedenfalls gilt das für die SkyCity Casinos. Nachdem die Regierung die Gefahr für eine Corona-Infektion jüngst noch einmal deutlich herabstufte, hat der Glücksspielkonzern in den meisten Betrieben wieder den Normalbetrieb gestartet. Allerdings ist man noch nicht über den Berg, wie es vom Unternehmen heißt…. (weiterlesen)

SBC Digital Summit: Was ist wichtig?

Mann mit Tablet in der Hand.

Weltweit vereint die Glücksspielbranche mit der Corona-Pandemie derzeit eine große Krise. Umso wichtiger ist es in dieser Zeit, dass der Austausch zwischen den Unternehmen nicht ins Stocken gerät. Um das zu verhindern, wurde in der vergangenen Woche mit der SBC Digital Summit eine der bekanntesten Glücksspielmessen überhaupt ausgerichtet. Mehr als 140 prominente Gesichter der Glücksspielbranche… (weiterlesen)

SkyCity Casinos bereiten Wiederöffnung vor

Roulettespiel mit der Kugel auf der 7.

Schon seit mehreren Wochen dürfen in Australien und Neuseeland keine Spielcasinos mehr geöffnet werden. Davon ist ganz massiv auch die SkyCity Entertainment Group betroffen. Der Konzern betreibt zahlreiche Bars, Restaurants und Casinos in beiden Ländern. In Neuseeland gibt es jetzt immerhin ein wenig Hoffnung, dass die Casinos schon bald wieder öffnen dürfen. In Australien ist… (weiterlesen)

Las Vegas: Ärger um Casino-Wiedereröffnungen

Casino-Resorts in Las Vegas bei Nacht.

Keine Menschenmassen, keine klingelnden Automaten, keine jubelnden Spieler. Las Vegas gleicht in diesen Tagen einer Geisterstadt. In der Spielerstadt Nummer eins ist aufgrund der Coronakrise derzeit eine gähnende Leere angesagt. Das geht nun schon seit einigen Wochen so, soll sich in Augen einiger großer Unternehmen aber bald ändern. Zustimmung gibt es von der Bürgermeisterin Caroyln… (weiterlesen)

Gauselmann blickt positiv in die Zukunft

Automatenbereich eines Spielcasinos.

Wie hart die Begleiterscheinungen der Coronakrise die deutsche Wirtschaft getroffen haben, lässt sich wohl nur rückblickend in einigen Jahren bewerten. Fakt ist, dass nicht zuletzt die Glücksspielbranche massiv unter den Beschränkungen der Politik zu kämpfen hat. Dazu gehört auch und insbesondere der deutsche Glücksspielriese der Gauselmann Gruppe. Rund 700 Spielcasinos des Konzerns in Europa sind… (weiterlesen)

Startseite > Coronakrise