Startseite

Strafe

Großbritannien: In Touch Games wird von Glücksspielbehörde abgestraft

Dollar-Banknoten liegen am Rand eines geöffneten Laptops.

Es kommt in letzter Zeit häufiger vor, dass eine Glücksspielbehörde einen Anbieter abstraft. Aktuell trifft es den Anbieter In Touch, der nun von der britischen Glücksspielbehörde eine Strafe erhielt. Immerhin muss dieses Unternehmen 3,4 Millionen GBP bezahlen. Trotzdem darf sich In Touch glücklich schätzen: Es behält die Lizenz und in der Geschichte der UKGC gab… (weiterlesen)

888 Holdings: Strafe von 7,8 Millionen Pfund verhängt

888 Holdings

Dass die britische Glücksspielkommission für zahlreiche Online Casinos in Großbritannien zuständig ist, ist hinlänglich bekannt. Die Behörde überwacht die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und ist genau da jetzt auch aktiv geworden. Sehr zum Ärger der 888 Holdings, denn die muss aufgrund eines technischen Fehlers eine Millionenstrafe zahlen. Gesperrte Spieler konnten trotzdem spielen Der Grund für… (weiterlesen)

Startseite > Strafe