Startseite

Österreich

Novomatic: Johann Graf übergibt Vermögensanteile an Sohn Thomas

Bürokomplex mit Glasfassade und Mitarbeitern in Büros.

Johann Graf, seines Zeichens Gründer des Glücksspielunternehmens Novomatic, hat sich ein wahres Imperium erschaffen. Der 74-Jährige gilt als mehrfacher Milliardär und hat es geschafft, aus dem österreichischen Unternehmen einen echten Giganten im internationalen Glücksspiel zu entwickeln. Nun bahnt sich im Imperium ein Generationswechsel an. Zumindest rund ein Fünftel seiner Vermögensanteile an der Holdinggesellschaft Novo Invest… (weiterlesen)

Ermittlungen in der Ibizia Affäre gehen weiter

Ein gezeichneter Gerichtssaal mit Richter, Staatsanwalt und Ausschuss.

Kaum ist das neue Jahr ein paar Wochen alt, schon gehen die Ermittlungen in der Ibiza Affäre weiter. Diesmal wird die Managerin von Novomatic als Zeugin verhört und das Thema Sponsoring steht im Fokus. Wir verraten, ob es bereits Ergebnisse der Ermittlungen gibt und wie es weitergehen könnte. Die Ermittlungen bezüglich der Ibiza-Affäre gehen weiter…. (weiterlesen)

Erfolgreiche Razzien gegen illegale Glücksspiele in Österreich

Sechs Spielautomaten stehen in einer Spielhalle nebeneinander.

Österreich kämpft seit Jahren gegen illegal betriebenes Glücksspiel. Zwar werden immer wieder illegal betriebene Spielhallen ausgehoben, einen wirklichen Erfolg stellen diese Situationen aber nicht dar. Das liegt an bestimmten Umständen, weshalb die Regierung sogar überlegt, ein neues Gesetz zu erschaffen. Österreich kämpft seit 2018 gegen illegale Glücksspielhallen. Vor ein paar Tagen wurde wieder eine illegale… (weiterlesen)

Casinos Austria kämpft gegen Betrugsvorwürfe

Fünf Spielautomaten stehen nebeneinander in einer Spielhalle.

Kaum ist das neue Jahr ein paar Tage alt, schon kämpft der Glücksspielkonzern Casinos Austria mit schweren Vorwürfen. Unter anderem ist der Verein Spielerhilfe.at der Meinung, dass ein Betrug bei den Automaten stattfindet. Wir ergründen, ob das wirklich so ist und geben die Fakten bekannt, weshalb sich der Glücksspielkonzern nun mit diesen Vorwürfen auseinandersetzen muss…. (weiterlesen)

Spannende Affären der Glücksspielbranche

Ein 20-Euro-Schein hängt auf einer Leine zum Trocknen.

Die Spielersicherheit steht seit Jahren im Fokus von Regierung und Glücksspielverbänden. Aus diesem Grund gibt es immer wieder neue Vorschriften, wie die Spieler geschützt werden können. Diese Regeln verhindern aber nicht, dass Korruption und Betrug passiert. Hierbei stellen die Casinobetreiber keine Ausnahmen dar. Die interessantesten Betrugsfälle aus diesem Jahr haben wir kurz zusammengefasst. Im Jahr… (weiterlesen)

Glücksspiel-Monopol: Österreich verstößt gegen die EU-Regel

Eine junge Frau hält 5 ASS-Karten in der Hand.

Die österreichische Vereinigung für Wetten und Glücksspiel hat ein Gutachten in Auftrag gegeben. Dieses Gutachten soll ermitteln, ob die in Österreich geltenden Glücksspielregeln gegen das EU-Recht verstoßen. Besagtes Gutachten wurde von den Universitäten Osnabrück und Passau durchgeführt und zeigen deutliche Defizite auf. Die Glücksspielregeln in Österreich verstoßen in weiten Teilen gegen das EU-Recht. Ein Gutachten… (weiterlesen)

Casinos Austria: ReFit-Plan sorgt für Ärger

Croupier an einem Roulettetisch.

Um die Casinos Austria wird es nicht still. In den letzten Monaten sorgte die Übernahme der Novomatic-Anteile durch die Sazka-Gruppe für Aufsehen, jetzt steht der Casino-Konzern vor einer satten Sanierung. Der sogenannte ReFit-Plan wurde im Sonderaufsichtsrat der Casinos zugelassen. Somit stehen nun rund 500 Arbeitsplätze auf der Kippe, ebenso sollen Gehaltskürzungen vorgenommen werden. Das gefällt… (weiterlesen)

Casinos Austria: Gehaltskürzungen und Stellenabbau

Automatenbereich in einer Spielbank.

Dass die Casinos Austria wirtschaftlich nicht mehr auf einem Top-Niveau arbeiten, ist kein Geheimnis. Durch die Corona-Krise hat sich die finanzielle Ausgangslage für das Unternehmen aber noch einmal deutlich verschlechtert. Das könnte nun schwerwiegende Folgen haben. Mit einem Sanierungsprogramm sollen die stotternden Spielbanken wieder auf Vordermann gebracht werden. Eben jenes Programm könnte aber auch den… (weiterlesen)

Österreich: Casinos warten auf Vorgaben

Das Grand Casino in Baden.

Im europäischen Vergleich war Österreich eines der ersten Länder, welches rasend schnell auf die Entwicklungen rund um die Coronakrise reagierten. Die Folge: Zahlreiche Betriebe im ganzen Land wurden geschlossen. Darunter auch die Casinos und Spielbanken. Während es beim Schließen der Betriebe noch enorm schnell ging, scheint die Wiedereröffnung etwas mehr Geduld zu verlangen. Die Branche… (weiterlesen)

Erneute Razzia bei der Novomatic AG

Konferenzraum eines Unternehmens.

In Sachen Glücksspiel ist das Unternehmen Novomatic aus dem österreichischen Gumpoldskirchen noch immer das Aushängeschild des Landes. Allerdings wackelt die glanzvolle Fassade des Glücksspielriesen in diesen Tagen gewaltig. Schon seit geraumer Zeit sieht sich die Novomatic AG mit verschiedenen Vorwürfen konfrontiert. Und diesen wird nachgegangen. In den vergangenen Tagen gab es wieder eine Razzia der… (weiterlesen)

Startseite > Österreich