Startseite

Spielhallen

Mallorca: Kreditkarten dürfen in Casinos nicht mehr verwendet werden

Eine blaue Kredikkarte einer erfundenen Bank, die weltweit gültig wäre.

Die beliebte Urlaubsinsel Mallorca möchte die Bestimmungen für Glücksspiele ändern. Hierzu zählt auch das Verbot von Kreditkarten. Wie sinnvoll das ist und ob sich die Insel nicht selbst damit schadet, möchten wir erläutern. Es sollen jedoch wesentlich mehr Änderungen ins Spiel kommen. Gäste von landbasierten Casinos und Spielhallen in Mallorca dürfen künftig keine Kreditkarten mehr… (weiterlesen)

Spielhallen-Schließungen in Deutschland gehen weiter

Eine Frau spielt an einem Automaten in einer Spielhalle.

Für das stationäre Glücksspiel in Deutschland sind die Zeiten nicht leicht. Bereits in den vergangenen Jahren mussten zahlreiche Betriebe aufgrund von gesetzlichen Restriktionen ihre Türen schließen. Diejenigen, die bleiben durften, hatten zudem gleich an mehreren Fronten zu kämpfen. Zum einen wächst der Druck durch die Online-Casinos stetig. Zum anderen hat auch die Corona-Pandemie für viel… (weiterlesen)

Gauselmann Gruppe sichert rund 100 neue Standorte

Spielautomaten in einer Spielhalle.

Die Gauselmann Gruppe weitet ihre Aktivitäten in Deutschland aus. Auf dem Heimatmarkt in Deutschland lief für die Gauselmann Gruppe in den vergangenen Jahren nicht alles wie geplant. 2017 etwa musste sich der Konzern aus dem Bundesland Bremen aufgrund gesetzlicher Restriktionen zurückziehen. Zudem nimmt der Druck der Online-Casinos auf die stationäre Branche stetig zu. Trotz alledem… (weiterlesen)

Spielautomaten im Kanton Zürich außerhalb von Casinos

Auf einem Spielautomaten befinden sich drei Walzen, die Früchte- und das Barsymbol.

Im Kanton Zürich gab es vor Kurzem eine Abstimmung. Thema der Abstimmung waren Spielautomaten, und zwar ob diese auch außerhalb von Casinos aufgestellt werden dürfen. Die Umfrage wurde klar beantwortet: Mehr als die Hälfte der Bevölkerung sprach sich für das Aufstellen von Spielautomaten aus. Wie jedoch nicht anders erwartet, gibt es aus Regierungskreisen Kritik und… (weiterlesen)

Bundesländer beschließen eigene Glücksspielgesetze

Eine Hamburger Straße bei Nacht. In dieser Straße steht eine große Spielhalle.

Der neue Glücksspielstaatsvertrag tritt nur deshalb in Kraft, weil alle Bundesländer diesem zugestimmt haben. Somit gibt es ein bundesweites Gesetz, das die wichtigsten Details regelt. Allerdings haben die Bundesländer das Recht, das Gesetz für sich zu ändern. Der Spielerschutz darf hierunter natürlich nicht leiden. Einige Bundesländer haben das eigene Gesetz bereits in Angriff genommen. Doch… (weiterlesen)

Casinos in Deutschland bald wieder offen

Ein Roulettetisch, bei dem zahlreiche Spielchips gesetzt wurden. Eine rechte Hand setzt gerade neue Chips.

Endlich sinken auch in Deutschland die Inzidenzzahlen und es werden immer wieder Lockerungen verkündet. Unter einer bestimmten Inzidenzgrenze dürfen die Bundesländer selbst entscheiden, wann und welche Branche öffnet. Häufig darf zuerst die Außengastronomie öffnen, teilweise jedoch trifft es auch Casinos und Spielhallen. Wir geben einen kleinen Überblick, ab wann die Casinos in Deutschland mit einer… (weiterlesen)

Mecklenburg-Vorpommern: Arbeitsplatzabbau wegen Glücksspielstaatsvertrag

Eine Spielhalle von innen, in der acht Spielautomaten nebeneinander stehen. Weiter hinten sieht man zwei weitere Spielautomaten.

Nicht jeder freut sich über den neuen Glücksspielsstaatsvertrag, der nun zum ersten Juli 2021 in Kraft tritt. Dieser Vertrag soll das Online Glücksspiel reformieren und zum ersten Mal legalisieren. So notwendig dieser Schritt war, so negative Folgen könnte der Vertrag für die Casinos und Spielhallen vor Ort haben: Der Vertrag gilt auch für das landbasierte… (weiterlesen)

Neue Glücksspielsteuer für Deutschland

Auf einem Haufen mit Münzen und Geldscheinen liegt ein Taschenrechner.

Die meisten freuen sich, dass endlich der Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland genehmigt wurde. Dank diesem neuen Gesetz sind Online Casinos endlich legal. Zudem dürfen nicht nur deutsche Glücksspielanbieter ihre Seiten präsentieren. Es dürfen selbstverständlich auch ausländische Glücksspielanbieter eine Lizenz für Deutschland beantragen. Über diese Entscheidung freuen sich die meisten großen Anbieter, die teilweise sogar Probleme mit… (weiterlesen)

Deutschland: Casinos negativ von Infektionsschutzgesetz betroffen

Auf einer Weltkarte liegt ein Corona-Schnelltest mit negativen Ergebnis und ein Plastikröhrchen.

Als Ende Januar 2020 der erste Corona-Fall in Deutschland auftrat, konnte niemand damit rechnen, dass die Pandemie so lange anhalten würde. Wohl kaum jemand hatte überhaupt damit gerechnet, dass es zu einem Lockdown kommt. Im Vergleich zum aktuellen Lockdown war der erste im letzten Jahr relativ kurz. Nun befindet sich Deutschland seit einem halben Jahr… (weiterlesen)

Geschäftsführerin der Casinos Austria hört auf

Spielhalle.

Erneut gibt es schlechte Nachrichten bezüglich Casinos Austria: Die aktuelle Geschäftsführerin Bettina Glatz-Kremsner möchte ihren Vertrag nächstes Jahr nicht verlängern. Somit endet ihre berufliche Tätigkeit bei Casinos Austria zum April 2022. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. Casinos Austrias Geschäftsführerin Glatz-Kremsner möchten ihren Vertrag nicht verlängern. Dieser läuft nächstes Jahr aus, einen Nachfolger gibt es… (weiterlesen)

Startseite > Spielhallen